20.02.07 20:06 Uhr
 6.371
 

Gefährlicher Trend unter Jugendlichen in den USA: Obdachlose attackieren

In den USA entwickelt sich unter der jugendlichen Bevölkerung eine Art Trend, der erschreckend und gefährlich zugleich ist. Es geht um Attacken Jugendlicher auf Obdachlose als eine Art "Trendsport".

Der Bericht einer Obdachlosenorganisation vom Jahr 2006 zeigt erschreckende Zahlen auf. 122 Obdachlose wurden attackiert, 20 von ihnen getötet. Dies sind die höchsten Zahlen innerhalb eines Jahres.

Der "Trend" ist landesweit zu verzeichnen. Die Täter, überwiegend Jungen, schlagen ihre Opfer mit allen möglichen Gegenständen und nehmen dies zum Teil auf Video auf.


WebReporter: teledealer
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: USA, Jugend, Jugendliche, Obdachlos
Quelle: www.cnn.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bericht: "Ich möchte einfach leben", erzählt ein Obdachloser
US Polizist hilft Drogenabhängiger durch Adoption ihres Babys
Messerattacken in Berliner U-Bahnhöfen: Zwei Verletzte

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

32 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
20.02.2007 20:20 Uhr von kirschholz
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Eine Folge der Globalisierung? Nach der Abschaffung der Mittelschicht darf wohl auf Wehrlose losgegangen werden. Ein Volkssport, der sich bald hier in Deutschland breitmachen wird. Für Nazis ein alter Hut, für Jugendliche aus gutem Hause bald ein Zeitvertreib. Ja, was für eine schöne neue polarisierte Welt. Früher Ost-West, heute Arm-Reich.
Kommentar ansehen
20.02.2007 20:33 Uhr von Lienna
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Erziehung ist alles: Ost West, arm reich? Frage mich was das damit zutun hat...

Wer in seinem Elternhaus Werte vermittelt bekommen hat und vernünftig erzogen wurde, kommt auf solch abgrundtief schlechte Ideen überhaupt nicht! Selbst dann nicht, wenn es als Aufnahmeprüfung in irgendeine Clique angesehen wird und somit evtl. ein Druck vorhanden ist.

was für ne widerliche Welt!
Kommentar ansehen
20.02.2007 20:58 Uhr von Tauphi
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
haha: anscheind sind die medien ja das beste mittel, den trend zu verbreiten ... wenns sogar schon bis nach deutschland kommt ...

so ich geh erstma raus, n paar obdachlose niederprügeln ...
Kommentar ansehen
20.02.2007 21:00 Uhr von glob3
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
das ist: auch in deutschland nichts neues.
vor etwa 4 jahren hab ich einen kumpel in stuttgart besucht und ein paar seiner freunde haben mir auch ganz stolz erzählt dass sie eben noch "nem penner gegeben haben"
naja, für mich is das nix.
Kommentar ansehen
20.02.2007 21:01 Uhr von WooMaker
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Clockwork Orange Die Schlagzeile weckte in mir sofort wieder den Film "Clockwork Orange" ins Gedächtnis.

Langsam kommt Mittelalterstimmung auf. Ich dachte immer das Quälen von Menschen bzw. deren Ermordung sei zumindest in der Mehrheit der Bevölkerung keine Belustigung.
Kommentar ansehen
20.02.2007 21:10 Uhr von ciaoextra
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Habe letztes Jahr: noch eine News darüber verfasst: in einer Nacht hatte eine Gruppe von vier 16- bis 18-Jährigen 3 Obdachlose aus reiner Langeweile verprügelt. Einer der Obdachlosen starb noch am Tatort, ein Zweiter liegt bis heute im Koma. Der Dritte wurde schwerstverletzt in ein Krankenhaus eingeliefert und brauchte 6 Wochen bis er wieder entlassen werden konnte. Die Kiddies wurden übrigens gefaßt, einer stellte sich selbst. Alle haben lebenslänglich für ihre Taten bekommen.
Kommentar ansehen
20.02.2007 21:13 Uhr von CarbonBird
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Gewalt ist lustig,: das zeigen uns die Medien täglich in vielen Varianten. Und Niedergeschlagene stehen da immer wieder auf, kein Problem. Dagegen kommen auch Eltern nicht an. Zumal erziehungswilligen Eltern durch eine Unzahl von staatlich verursachten "Kleinigkeiten" die Zeit für Erziehung beschnitten wird.
Kommentar ansehen
20.02.2007 21:23 Uhr von grandmasterchef
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
G.A.N.T.Z: da gibts sowas auch...und wird kritisiert. allerdings ist das ganze wohl von BUMFIGHTS abgekuckt. da macht einer auf crocodilehunter nur halt obdachlosenmässig. fesselt der die und tut so als wär es ein tier.
Kommentar ansehen
20.02.2007 21:56 Uhr von noxrider
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
jaja, die USA drängt sich immer weiter in meinen augen in den abgrund, mit ihren wiederlichen gewalt filmen, gewalt spielen, ihrem scheiß rumgekriege und zu guter letzt mit ihrem scheiß präsidenten, den sie fröhlich weiter wählten... deppen....ein haufen von deppen da drüben einfach.

(jaja ich weiß: "ich bin auch ami und nicht jeder ami ist so..." blablabla...)
Kommentar ansehen
20.02.2007 21:57 Uhr von el_FaTaL
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ihr seid Selber schuld...!!!!!!!!!!!!!!!!! ALLE!!! weil sich hier Idioten aus dem internet die serie "Bumfights" runterladen wird der trend nur noch unterstützt.
Der erfinder der sogenannten bumfights gehört zu "Jackass" und "Steve O" auch bekannt aus MTV
Der herr ist heute Multimillionär und hat millionen mit dem leid und schmärtzen anderer verdient.
Obdachlose wurden mit alkohol erpresst oder geld grausame dinge zu machen wie z.b.
Sich zähne mit der zange ziehen finger brechen vom auto angefahren werden ...
Ich finde jeder der sich sowas aus der Videothek ausleiht gehört in den knasst samt Erfinder.
Kommentar ansehen
20.02.2007 22:09 Uhr von el_FaTaL
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Nachtrag Alterschwede ! Da bekomme ich echt einen zuviel !!!
Wer sich selber in Totales entsetzen bringen will wie grausam und krank einige Video Produzenten sind Kann im internet folgendes suchen ICH WAR TOTAL ENTSETZT
Die Serie heisst "Finest Fight and Gore"
Da wird einem erst bewusst wie grausam menschen nur sein können.Alles orginal scenen. Ein beispiel:
Am 11 September Sprangen menschen um ihr leben aus den flammen und stürzten sich in die tiefe.
Im film filmt jemand das geschehen zufällig und macht sich über die menschen lustig die wie "puppen" aus dem fenster fallen im hintergrund ist noch gelächter zu hören
Traurig wo die menscheit mittlerweile hingekommen ist.
Ich bin einer der ein dickes fell hat aber das was ich in diesem 90 minutigen film gesehen habe hat mich extrem
erschüttert "brechreitzgefahr" ....grausam
Kommentar ansehen
20.02.2007 22:40 Uhr von Jorka
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ich hoffe nur: das sich eines Tages mehrere Obdachlose einen dieser Spinner packen, und ihn so richtig schön vermöbeln...
Solche kranken Asozialen Ar********r gehören hinter schwedischen Gardinen.

Das gleiche gilt übrigens auch für die Leute die Happy Slapping so toll finden....
Kommentar ansehen
20.02.2007 22:42 Uhr von M0r3g4
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
wollen nur aufmerksamkeit: sie tun ja wirklich alles um aufmerksamkeit zu kriegen
Kommentar ansehen
20.02.2007 23:01 Uhr von Verteidiger Wiens
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@el fatal: Und doch hast du das System dadurch am laufen gehalten.

Abgesehen davon wenn es dich derart abstiess, war es dann nötig die vollen 90 min. zu sehen und noch dazu den Titel und weitere wie " Bumfights " hier zu nennen um das ganze " schmackhaft " zu machen?

Mir scheint deine Empörtheit ist mehr als geheuchelt und diese Dinge interressieren dich sehr wohl.....
Kommentar ansehen
20.02.2007 23:21 Uhr von The_free_man
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ein Resultat der Wischiwaschi Erziehung Das haben wir nun von "Antiauthoritärer Erziehung", wo den Kindern und Jugendlich keinerlei Grenzen und Konsequenzen gesetzt werden.

Der moralische Verfall der Gesellschaft und die Einwirkung fremder Kulturkreise (Ich meine hier jenes Volk, dass schonmal ganz gerne zu dritt, oder höher auf einen geht, oder auch "Ehrenmorde" verübt) bewirken ihr übriges.

Ich kann so etwas absolut nicht nachvollziehen - sehr wohl aber, wie es dazu kommt.

Kranke, Alte, Wehrlose, Wohnungslose.. wie kann das "cool" sein?
Das ist doch einfach nur arm, unehrenhaft, schwach.
Aber naja, wie gesagt - "Ehrenmorde" gibts ja auch.
Kommentar ansehen
20.02.2007 23:24 Uhr von Copykill*
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Strafen: Jeder Staat bekommt die Jugend die er sich heranzieht.

Wenn es das richtige harte gnadenlose Justizsystem gäbe, dann würde es sich die Asis, 3x Überlegen.

Ich sage immer Bewährung müsste abgeschafft werden, direkt Knast, und je nach härte der Straftat Arbeitslager "Steine klopfen".

Aber hier und woander wird ja erst das arme Leben der Jugendlichen durchleuchtet.
Der Arme hatte schlechte Familienverhältnisse.
Und ne PS 2 konnte er sich auch nicht leisten.
u.s.w. u.s.w.
Kommentar ansehen
20.02.2007 23:46 Uhr von el_FaTaL
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Verteidiger Wiens: Sicherlich *rofl*...UNVERSCHÄMT(!)

Ich habe mir keine 90 minuten angesehen !
15 höchstens und dabei habe ich bestimmt 20 mal wegschauen müssen oder denkst du ich spiele mir an den eiern wenn ich sowas sehe ,pff!

Die Titel habe ich bewusst genannt da anscheinend nicht die richtigen auf so eine Grausamkeit aufmerksam gemacht worden sind um sie zu verbieten .
Stell dir mal vor dein kind im alter von 5-6 schaut durch einen unglücklichen zufall die serie "happy tree fiensds"
im TV dann vergeht dir auch das lachen.!!!
Kommentar ansehen
21.02.2007 00:52 Uhr von Mailyn
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
USA eben außerdem ist dieser "Trend" nicht neu...das gibt´s schon ewig.
Kommentar ansehen
21.02.2007 01:37 Uhr von ciaoextra
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
el_FaTaL: Wenn Du ds alles so abscheulich findest und auch noch der Meinung bist, wir sind das alles selbst Schuld, weil wir uns xy und za ansehen..... wieso stellst Du dann auch noch Name und Zuname eben solch widerlicher produktionen hier ein, damit noch mehr Leute auf so einen Sche*ß aufmerksam werden bzw. noch mehr Gestörte sich daran aufgeilen können?

Wenn Du ein wenig soziale Verantwortung hättest, dann würdest Du nicht auch noch gezielt darauf aufmerksam machen wie, wo welcher Schund zu finden ist.
Kommentar ansehen
21.02.2007 02:03 Uhr von xirten
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Da sind doch wieder die Killerspiele schuld! Aber okay:
Das ist wirklich arm...
Das hat doch gar nichts mit Stärke oder gar Macht zu tun.
Die Obdachlosen können sich nicht wehren und die "Coolen" Kinder gehen zu 5. auf die los.

Arm
Kommentar ansehen
21.02.2007 02:21 Uhr von Kampfpudel
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ciaoextra: Danke.
Kommentar ansehen
21.02.2007 06:38 Uhr von XrayFF
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Copykill: Das passiert in den USA, wo es harte Strafen gibt. Also was?
Kommentar ansehen
21.02.2007 07:22 Uhr von Mr.Gato
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@woomaker: "Langsam kommt Mittelalterstimmung auf. Ich dachte immer das Quälen von Menschen bzw. deren Ermordung sei zumindest in der Mehrheit der Bevölkerung keine Belustigung."

----

*blaaaaaa* 120 Penner wurden in einem Jahr angegriffen (USA haben 300Mio. EW) und schon labert wieder ein oberschlauer was von "Mittelalter", "Alle Welt will Blut sehen", "blubb" und "blubb"...
Kommentar ansehen
21.02.2007 09:07 Uhr von Sipo M
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
alter Hut: is n paar Jahre her, aber da war das auch schon trendi.

Nur das die Leute dafür bezahlt wurden sich selber
zu schänden, oder es eben auszuhalten ...

gibt auch so einige filmchen...
Kommentar ansehen
21.02.2007 10:12 Uhr von Sonatine
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
zu den Bumfights: natürlich sind diese Bumfights, die von In Decline vertrieben werden, grausam und widerlich. Aber die Obdachlosenorganisation in den USA hat nichts dagegen, ganz im Gegenteil. Sie finden, dass dadurch das Elend allen nähergebracht wird und nun alle wissen, wie es in Amerika wirklich aussieht. Außerdem sind manche Bums (Penner) dadurch sogar schon relativ bekannt geworden.

Refresh |<-- <-   1-25/32   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bericht: "Ich möchte einfach leben", erzählt ein Obdachloser
Nordkorea Konflikt: Trump setzt auf Putins Hilfe
Studie: WLAN soll Schuld sein an immer mehr Fehlgeburten


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?