20.02.07 13:59 Uhr
 615
 

Österreich: Jeder vierte Ausgemusterte ist psychisch krank

Eine Analyse der Ausmusterungsgründe beim Bundesheer Österreichs ergab, dass der häufigste Grund für eine Ausmusterung psychische Probleme sind inklusive Intelligenzmangel, schwacher Deutschkenntnisse oder Anpassungsstörungen.

Als weitere Gründe wurden mit elf Prozent angeborene Fehlbildungen und mit zehn Prozent Gehörschädigungen angegeben. Außerdem ist das Durchschnittsgewicht binnen der letzten zehn Jahre von 71,5 auf 73,5 kg gestiegen.

In Österreich werden 13 Prozent der Gemusterten für untauglich erklärt, von den Tauglichen leisten 75 den Wehrdienst und 25 Prozent den Zivildienst ab.


WebReporter: sniper666
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Österreich
Quelle: www.krone.at

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Köln: Wegen Orkan "Friederike" kommt Baby mit Telefonanleitung in Auto zur Welt
Studie: Zu viele Selfies sind ein Zeichen für eine psychische Störung
Test zur geistigen Gesundheit: Donald Trump musste Löwen und Nashörner benennen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

9 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
20.02.2007 14:04 Uhr von lord_prentice
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Mangelnde Deutschkentnisse^^: war doch klar oder^^
so gut vorurteile beiseite.
Die Wehr oder heerpflicht ist doch wohl total veraltet.

Abgesehen davon das ich immernoch nicht verstehe warum es nicht endlich eine EU-Armee gibt, da finden sich genug die sich gern mal in den Krieg stürzen möchten.
Ich finde es übrigens auch unfair das man sich nicht freikaufen kann aus dem Mist wenn die es schon so haben müssen

MFG
Kommentar ansehen
20.02.2007 18:15 Uhr von Tichondrius
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Freikaufen kann man nicht machen: Damit sind all jene dran, die nicht das Geld dazu haben.
Musste ja schon ein wenig grinsen bei der Überschrift...Ösis...:D
Ich finde die Formulierung hier seltsam: psychische Probleme sind inklusive Intelligenzmangel, schwacher Deutschkenntnisse oder Anpassungsstörungen.
Ich kann kein Spanisch, muss ich jetzt in eine Klapse?
Kommentar ansehen
20.02.2007 18:32 Uhr von slice123
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Also ich (also Österreicher) hab mich bei der Musterung (Überprüfung ob für den Bundesheerdienst geeignet) beim Psycho/Intelligenztest so weit es ging dumm gestellt. Hat leider nichts gereicht, also konnte ich nur auf Zivildienst ausweichen :o)
Kommentar ansehen
20.02.2007 21:14 Uhr von jesse_james
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Andresi: "ich wäre für eine allgemeine Pflicht zum Wehr oder Wehrersatzdienst"

Das bringt aber nichts, weil sie dann alle die untauglich wären in den Ersatzdienst stecken würde und jeder andere Wehrdienst verrichten müsste selbst wenn er selbst das garnicht will.

Und ich für meinen Teil ließe mir nicht vorschreiben welche Art Dienst ich verrichten müsste.
Denn entweder Wehrdienst oder GARKEINEN !
Kommentar ansehen
21.02.2007 17:41 Uhr von borgir
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
aha: psychische probleme heißt psychisch krank....gewagte aussage...
Kommentar ansehen
22.02.2007 07:02 Uhr von fizzypeter
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Die meisten gehen dort hin weil sie das müssen, aber keine Lust drauf haben, weswegen sie sich einfach zudröhnen und dann die krankesten Dinge von sich geben :-D
Kommentar ansehen
22.02.2007 23:37 Uhr von Lustikus
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
ich wäre auch: psychisch krank, wenn ich da leben müßte :-) Den ganzen Tag in die Schluchten sch*** und komisches Zeug reden mit nem grausamen Akzent *Achtung Spaß*
Kommentar ansehen
26.02.2007 22:44 Uhr von jsbach
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Umfrage für Österreicher, aber wie würde den dies bei der Bw, bei der Grand Nation oder sonstigen Natostaaten aussehen??
Von den in zu viele Kriege verwickelte USA möchte
ich mal eine empirische Studie lesen!!
Kommentar ansehen
26.02.2007 23:35 Uhr von Streetlegend
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Drücketismus: heißt die "psychische Krankheit". Menschen sind nun mal erfindungsreich ...

Refresh |<-- <-   1-9/9   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Amazons Sprachassistentin Alexa ist jetzt Feministin
Mexiko/Maya-Kultur: Weltweit längste Unterwasserhöhle entdeckt
Irak: Todesstrafe für deutsche IS-Frau


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?