20.02.07 13:46 Uhr
 955
 

Nach Crash wird ein Verkehrsraudi in Saudi Arabien geköpft

Nachdem ein Angehöriger der Marine in Saudi Arabien einen Autounfall mit drei Toten verursacht hatte, verurteilte ihn das Gericht nun zum Tod durch das Schwert.

Der Marineoffizier hatte den drei Beteiligten an dem Autocrash versprochen, einen "Todes-Stunt" zu zeigen. Bei dem Manöver zog der Täter während der Fahrt mit 120 km/h die Handbremse des Autos.

Der Armeeangehörige hatte bislang in 66 Fällen Ärger mit der zuständigen Behörde gehabt. Im Regelfall werden nur Mörder, Vergewaltiger oder Drogenschmuggler in Saudi-Arabien enthauptet.


WebReporter: Supi200
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Verkehr, Saudi-Arabien, Crash
Quelle: www.20min.ch

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Zwei Tote bei Hotelbrand in Prag
Münchner Amoklauf: Waffenhändler zu sieben Jahren Haft verurteilt
Bonn: Mann nach Messerstich in den Bauch in Lebensgefahr

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

13 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
20.02.2007 13:50 Uhr von Silenius
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Ich bin gegen die Todesstrafe: Aber die jeweilige Höchststrafe ist verdient. Wer mitten im Straßenverkehr einen "Todesstunt" hinlegen muss, der nimmt den Tod von Unschuldigen billigend in Kauf. Ich finde es richtig, dass er als Mörder verurteilt wurde.
Kommentar ansehen
20.02.2007 13:58 Uhr von lucky strike
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
wenigstens ne billige hinrichtung: ich mein gaskammer, giftspritze und elektrischer stuhl sind ja relativ teuer.
Kommentar ansehen
20.02.2007 14:08 Uhr von JCR
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Es ist mir ein Rätsel. Wie kann ein so reiches Land wie Saudi-Arabien noch immer so unzivilisiert und mittelalterlich handeln?
(Enthauptung bei "minder schweren" Delikten).

Natürlich könnte man gerade in diesem Fall argumentieren, er habe den Tod verdient. Aber niemand hat deswegen das Recht, darüber zu entscheiden.

Strafe muss sein, aber er hätte sich genauso gut für die nächsten 60 Jahre seinen Lebensunterhalt im Gefängnis durch harte Arbeit verdienen können (denn solche Menschen müssen dem Staat nicht auch noch zur Last fallen).

Vielleicht hätte er dann auch Einsicht gezeigt, so bleibt ihm die Chance zu jeglicher Reue verwehrt.
Kommentar ansehen
20.02.2007 14:45 Uhr von Psyman2
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
@ JCR: ja ne, is klar Gutmensch.

66 Straftaten und nie etwas gelernt, denkst der lernts irgendwann?

klar, wenn man ihm die Todesstrafe androht zeigt er Reue aber sobald sie des Urteil mildern und er draußen ist baut er sofort wieder scheiße, wetten?
Kommentar ansehen
20.02.2007 14:53 Uhr von Spu
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Billig...^^: auf alle Fälle. So ein Schwert bringts scho.
Schnip - Schnap - der Kopf ist ab.
Kommentar ansehen
20.02.2007 15:37 Uhr von Svenö
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Na toll: Bravo!
Wieder einmal hat Saudi-Arabien bestätigt wie primitiv und zurückgeblieben sie sind.

"Im Regelfall werden nur Mörder, Vergewaltiger oder Drogenschmuggler in Saudi-Arabien enthauptet."
[Ironie ein]
Ach wie nett. Naja wenn´s weiter nichts ist.
[Ironie aus]

Schon allein die Art der Hinrichtung bestätigt wie unzivilisiert sie sind.
Kommentar ansehen
20.02.2007 16:02 Uhr von Knötterkopp
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
@Svenö: Sicheres Auftreten bei vollkommener Ahnungslosigkeit, was?

Saudi Arabien ist ein islamisches Land mit entsprechend islamischem Recht. Was dort geschieht, die dortige Rechtsprechung, mit mangelndem Wissen gefiltert aus westeuropäischer Perspektive beurteilen zu wollen ist jenseits von lächerlich.

Die arabischen Regionen hatten ein funktionierenses Rechts- und Verwaltungssystem, da saßen unsere Vorfahren noch auf den Bäumen und haben mit Obst kopuliert.

Angesichts der Vorstrafen und des fast vorsätzlichen Verhaltens des Täters ist die Bestrafung wie ein Mord Tat und Schuld meiner Meinung nach angemessen.

Wenn in anderen Ländern Mord alttestamentarisch bestraft wird, so steht hierzulande niemandem ein Werturteil zu.
Kommentar ansehen
20.02.2007 21:20 Uhr von Yuno
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Hinrichtungen: in den USA finden auch statt. Dort meckern wenige. Sobald einer aus dem Osten es macht, sind sie primitiv und unzivilisiert. Meint ihr Gaskammer oder Giftspritzen sind zivilisierter? Das ist Quälerei.

Zum Thema: Meiner Meinung nach ist die Handlng in Ordnung. Wer es mit 60 Straftaten immer noch nciht begriffen hat was er da macht, dann muss es halt durchgeführt werden...

Mfg Yuno
Kommentar ansehen
20.02.2007 21:38 Uhr von Il_Ducatista
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
lächerlich: wenn ich mich an das moralinsaure Geheule denke als der arme, arme Satan abserviert wurde und nun dieses
dh in Europa darf man ein beliebig grausamer Diktator sein so etwas rechtfertigt nicht eine Todesstrafe
wenn man in Europa aber schnell fährt, dann ist eine Todesstrafe gerechtfertigt
SO EINFACH NICHT
Kommentar ansehen
20.02.2007 21:46 Uhr von noxrider
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
kultur??? und genau das ist es! die ticken da drüben einfach anders. ob richtig oder falsch, mag ich nicht urteilen,

-aber genau deswegen fragt sich jeder politiker in D warum die sich einfach nicht eingliedern können!

andere länder, andere sitten. da läufts so, bei uns halt anders.
Kommentar ansehen
20.02.2007 22:52 Uhr von jesse_james
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ganz Europa ist Saudi-Arabien !!! "Im Regelfall werden nur Mörder, Vergewaltiger oder Drogenschmuggler in Saudi-Arabien enthauptet."

Das ist es doch das die Menschen im schönen Europa mehrheitlich fordern oder ?

Mörder, Drogenschmuggler und besonders Vergewaltiger und Kinderschänder hinzurichten ! ! !

Also sind wir doch in bester Gesellschaft....^^
Kommentar ansehen
20.02.2007 23:46 Uhr von Pattern
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ich finde den Titel ganz schön missverständlich. Das klingt so als sei der Mann direkt nach dem Unfall enthauptet worden (bspw. durch Umstehende).


@news
Die Todesstrafe ist indiskutabel. Abschaffen. Weltweit. Punkt.
Kommentar ansehen
21.02.2007 21:37 Uhr von *Flip*
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@jesse_james Dann müssen wir nur noch: jegliche anderen Religionen als Irrlehre verbieten.

Dann sind wir auf dem besten Weg zum Kackstaat Saudi Arabien.

Adios

Refresh |<-- <-   1-13/13   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

TUI rechnet 2018 mit Buchungsrekord
Ski-Alpin: Deutscher Sieg in Kitzbühel - Dreßen gewinnt Abfahrt auf der Streif
Für 2 Tage gibt es das iPhone X für nur 1 Euro


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?