20.02.07 13:21 Uhr
 376
 

Gleisnetz der Deutschen Bahn AG hat zahlreiche Mängel

Der Bundesrechnungshof hat am heutigen Dienstag einen Bericht veröffentlicht, der zahlreiche Mängel am Gleisnetz der Deutschen Bahn AG auflistet. Insgesamt beanstandet der Bundesrechnungshof rund 2.300 Mängel.

Besonders stark steht die mangelnde Pflege der Gleisränder in der Kritik. So lasse die Bahn viele Bäume zu dicht an die Gleise heran wachsen, was bei Stürmen zum Verhängnis werde. Weiterhin bemängelt werden auch die veralteten Signalanlagen.

Insgesamt geht der Rechnungshof davon aus, dass Reparaturleistungen von rund 1,5 Milliarden Euro nicht durchgeführt wurden. Experten befürchten nun negative Auswirkungen des Berichts auf den Bahn-Börsengang.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: AMIO
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Deutsch, Bahn, Mangel, Gleis
Quelle: www.berlinonline.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

BMW: Razzia des Bundeskartellamts
Griechenland: Einnahmenüberschuss soll an arme Bürger verteilt werden
Niedersachsen: Deutsche Bahn plant Alkoholverbot in Regionalverkehr

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

7 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
20.02.2007 13:40 Uhr von hawk74
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Wirklich ?! Ach... haben Sie´s gemerkt ?!

2.300 Mängel ?!

Davon sind 1783 auf der Strecke Hamburg-Hannover !! ;-)

Bis dann...
HAWK
Kommentar ansehen
20.02.2007 14:01 Uhr von lucky strike
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
die DB macht dies mit Absicht: da die Deutsche Bahn privatisiert wurde, versuchen die trotzdem den Staat zu bescheissen. Irgendwann muss nämlich Vater Staat mit Geld die Sache zum Teil selbst in Standsetzen, dazu gibt die EU glaub ich noch bisschen was und den minimalen Rest zahlt die DB AG.
Gabs mal irgendwann nen Bericht im TV
Kommentar ansehen
20.02.2007 14:17 Uhr von Grevioux
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
wens nur: das wär
aber immer Teurer werden ohne entsprechene Gegenleistung zu bringen ist genau so Schlimm angefangen bei den ewigen verspätungen die zu bestimmt 80% NICHT immer an den Fahrgästen liegen.

Ich finde der Staat solle der DB mal Richtig auf die Finger hauen und zwar so das es gewaltig weh tut und ein paar Scharfe Gesetze erlassen an die sich die DB halten muß
Kommentar ansehen
20.02.2007 14:34 Uhr von pippin
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Negativ für den Börsengang? Ist das deren einzige Sorge???
Und was ist mit den negativen Auswirkungen auf die Fahrgäste und das Personal?

Wenn das Gleisnetz so marode ist, wie man es immer wieder hört und - so wie ich - als Bahnkunde immer wieder sieht, dann kann einem eigentlich Angst und Bange werden.

Und dann machen die sich Gedanken um den Börsengang?!?!?
*kopfschüttel*
Kommentar ansehen
20.02.2007 15:51 Uhr von Anomalie
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Grevioux: haha, da kennt sich aber einer gewaltig aus...
gibt da so einen lustigen spruch
"einfach mal die klappe halten wenn man keine ahnung hat..."
ein einem punkt haste recht, die verspätungen komm selten durch fahrgäste zu stande..alle leute denken immer "ach die bahn is unfähig ihre züge zu warten, usw..."
falsch gedacht... ich arbeite in einem bw der db ag, und ich kann dir mit reinem gewissen sagen das durch die entwicklung der technik alles viel einfacher und unkomplizierer wurde... man hat sehr selten irgendwelche probleme mit loks oder waggons...

die verspätung kommt meistens sehr oft durch suizide zu stande... nicht durch die bahn selber... die bahn kann nichts dafür wenn jemand nicht mit seinem leben klar kommt un er sich dann auf die schienen legt...
die kleinen 5-10 min verspätungen kommen aber allerdings durch die bahn zu stande, aber nur weil man so sozial ist und man auf fahrgäste wartet!!!!
Kommentar ansehen
20.02.2007 17:00 Uhr von SaberRider86
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ Anomalie :): da geb ich dir recht
Kommentar ansehen
20.02.2007 23:32 Uhr von thejack86
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
bahnwartet auffahrgäste ??? warum hab ich beim umsteigen 1 stunde warten müssen (laut fahrplan 10 min) ....ist es so schwer nen vernüftigen fahrplan zu planen ? mit 20 min umsteigen ?!

Refresh |<-- <-   1-7/7   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nordrhein-Westfalen: V-Mann des LKA soll Attentäter Anis Amri angestiftet haben
BMW: Razzia des Bundeskartellamts
Australien: Rekord-Belohnung für Aufklärung von Frauenmorden


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?