20.02.07 10:19 Uhr
 3.687
 

Leipziger Inzest-Paar klagt vor Bundesverfassungsgericht

Das bekannte Leipziger Inzest-Paar hat nach einem Bericht der "Dresdner Neuesten Nachrichten" vor, Klage vor dem Bundesverfassungsgericht einzureichen. Die Klage richtet sich gegen den Inzestparagraphen des Strafgesetzbuches.

Ziel des Paares sei es, die Beziehung der beiden unter Straffreiheit zu stellen. Der Anwalt des Paares begründet dies vor allem damit, dass die beiden jahrelang in anderen Familien aufgewachsen sind.

Der Mann musste bereits eine Haft von zwei Jahren und einem Monat absitzen. Im Moment befindet er sich aber in Freiheit.


WebReporter: AMIO
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Leipzig, Paar, Bundesverfassungsgericht, Inzest
Quelle: www.welt.de
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

32 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
20.02.2007 10:23 Uhr von miefwolke
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
mhhh: bischen schlecht Formuliert.

Und bekannt sind die sicher nicht allen.
Da steht gar keine Information um was es genau geht.
Kommentar ansehen
20.02.2007 10:26 Uhr von miefwolke
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Nachtrag. Das Paar aus Leipzig.

Also kein Dresdner Paar.
Kommentar ansehen
20.02.2007 10:28 Uhr von ciaoextra
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Dresden = Leipzig: Bitte korrigieren lassen.
Kommentar ansehen
20.02.2007 10:33 Uhr von Powerline86
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Dieses Paar ist ja bekannt und daher bin ich fast von meinem Stuhl runtergefallen,als ich Dresdner Paar sah.

Deine erste News,was?
Kommentar ansehen
20.02.2007 10:35 Uhr von fumpi
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Das stimmt: Schlecht formuliert ist es. Ich musste auch erstmal die Quelle lesen, um zu raffen, das es sich bei diesem bekannten Inzestpaar um Geschwiester handelt. Das hätte der Autor ruhig mit einarbeiten können. Und, bekannt sind mir die beiden auch nciht gewesen.

Was das Thema angeht: man sollte die beiden zusammen lassen. Allerdings sollten sie die Verantwortung und Kosten für ihr Tun voll selbst übernehmen. Sie sollten ihren Kindern in die Augen schaun und ihnen die Wahrheit sagen, wenn sie fragen, warum sie diese oder jene Krankheit haben.

Denen ist wohl echt nicht bewusst, was sie ihren Nachkommen antun ... naja, bei Tieren ist Inzest normal (Stichwort Zooladen), warum nicht auch bei Menschen.
Kommentar ansehen
20.02.2007 10:46 Uhr von Kirifee
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Warum nicht Ich finde sowas nicht schlimm.

Wer sich liebt der liebt sich. Da soll niemand einem das
verbieten dürfen. Und immer diese Argumente damit das
ihre Kinder behindert auf die Welt kommen oder dergleichen.

Hatte das Paar nicht schon ein paar gesunde Kinder die
ihnen weg genommen wurden? Ich bin kein gesundes
Kind und meine Eltern waren keine Geschwister.

Es ist einfach übertriben das Kinder soooo viel schneller
in der ersten generation shcon "geschädigt" zur Welt
kommen. Wenn die 2 Kinder machen werden diese
nicht mehr gefärdet sein eine Behinderung zuhaben
als jedes Kind von "normalen" Eltern. Erst wenn ihre
Kinder und vll deren Kinder ebenfalls Nachkommen
untereinander Zeugen steigt die Gefahr dramatisch an.
Nicht bei der 1. Generation.


Zumal , der Staat verbieten so etwas aber läst dort
ein Atomkraftwerk stehn. Tut dort nichts gegen Umwelt
zerstörung und läst "normale" Eltern ihre Kinder in
Zogarettenrauch hüllen.
Kommentar ansehen
20.02.2007 10:49 Uhr von Beta-Tester
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Was haben die? Ist Inzest so schlimm? Für alle die nicht wissen, worum es geht (aus Wikipedia): Inzest (auch Blutschande) bezeichnet den Geschlechtsverkehr zwischen nahen Verwandten. Alle heutigen Kulturen kennen ein Inzesttabu.

Und ist es schlimm, wenn Geschwister f***en? Ich würde es nicht tun, aber warum stört es die, wenn jemand das macht? Die sind doch selber schuld. Warum gibt es dafür Knast?
Kommentar ansehen
20.02.2007 10:49 Uhr von VendeTTa.89
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
*lach* Incess - Ein Spass Für die Ganze Familie: ^^ Naja Haft Strafe dafür? Ich weiß ja nicht...
Was is dem Staat wichtiger? Ne glückliche oder ne Kaputte Familie? Aber Selber Schuld wieso hat das Paar es nicht einfach Verschwiegen ;P
Kommentar ansehen
20.02.2007 11:13 Uhr von Whyatt Earp
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Sagt mal was ist denn mit euch los? An alle diejenigen die meinen, man sollte sie doch lassen gebe ich den Tip sich besser zu informieren. So weit ich das mitbekommen haben die beiden 4 Kinder in die Welt gesetzt. 3 davon haben Behinderungen, die mehr oder minder direkt durch die Blutsverwandtschaft entstanden. Von daher frage ich mich, wie man auf die Idee kommt, man solle die beiden doch lassen......
Kommentar ansehen
20.02.2007 11:15 Uhr von ticarcillin
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Kirifee: Ich glaube, Du bist nicht korrekt informiert.
Lies mal hier

http://www.welt.de/...
Kommentar ansehen
20.02.2007 11:17 Uhr von Rosie24
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Es ist verboten und: das hat schon so seinen Sinn!
Denn dieses Paar hat VIER Kinder miteinander, davon drei (schwer)behinderte bzw beim vierten war es noch nicht raus, obs gesund ist!!!!
Der Mann hat sich zwar inzwischen sterilisieren lassen, trotzdem sehe ich es als unnatürlich an, Sex mit dem Bruder/der Schwester zu haben!
Kommentar ansehen
20.02.2007 11:21 Uhr von oneWhiteStripe
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
shit ihr habt sie doch nichtmehr alle :-) Inzest geht garnicht, sollte eigentlich in der natur des menschen angelegt sein...aber naja war ja schon in einigen anderen kulturen in mode...komischerweise sind diese kulturen kurz darauf ziemlich untergegangen! es wäre ein zeichen von degeneration wenn man inzest erlauben würde! aber das sehen wohl einige poster anders. leider muss man sagen. denn wenn sowas akzeptiert wird..dann gute nacht!

jetzt kommen gleich wieder die üblichen verdächtigen die mich als spiesser beschimpfen! wenn mein contra zum thema inzest ein zeichen von spiessertum ist, dann ist es halt so.

gibts nicht genug nicht-verwandte? und der erste poster ist ja DER held überhaupt:

"wenn sie sich doch lieben..."...vielleicht ist genau DAS das problem! schaut mal nach was ihr im netz so unter Inzest findet...

inzest muss weiter unter strafe stehen! ABER: in diesem fall...naja die kannten sich ja nicht...also in diesem fall sehe ich das auch etwas anders. aber lest euch mal die familiengeschichte durch...krank,krank. sowas ist halt echt extrem a-sozial; kaum ist der geliebte bruder im knast macht die trulla die nackte brezel mit nem alten alki und lässt sich auch noch ein kind machen!!!!! hallo???

wie assig issn das? die kennen wohl keine verhütung. langsam bin ich sicher, dass nur die falschen menschen kinder kriegen!

hautpschule, dann mit 16 das erste kind...und das leben ist VORBEI! (muss nicht sein, ist dann aber meistens so...)

so vermehrt sich die geistige unterschicht... :(((
Kommentar ansehen
20.02.2007 11:28 Uhr von Powerline86
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Nachtrag von mir: Ich meine gelesen zu haben,dass sich der Mann sterilisieren lassen hat?In der Quelle steht allerdings,dass sie vögeln wollen...
Wasn nu? Jedenfalls,falls der Kerl sterilisiert ist,kann ja keine Gefahr mehr von ausgehenn,und da können sie meinetwegen zusammen leben und Kinder adoptieren.Die leiblichen wurden ihnen ja weggenommen..
Kommentar ansehen
20.02.2007 11:37 Uhr von FloMi1989
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Alles schwachsinn: es ist total unwahrscheinlich, dass ebi einem inzest-paar di9e kinder behindert sind als bei einem "normalem"
die chance ist nur millimal größer wie schon gesagt wurde ist das erst nach mehrmaligem rückkreuzen gefährlich,
weil das risiko mit jeder rückkreuzung steigt, hatten wir letztens erst in bio :P ^^
Kommentar ansehen
20.02.2007 11:52 Uhr von horror2
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
sowas: dürfen halt nur die blaublüter, deshalb sind die meisten auch ein bischen schlicht im geiste.
Kommentar ansehen
20.02.2007 13:47 Uhr von killerspielespieler
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
einige hier scheinen stark Inzes-geprägt zu sein: wenn poppen schon das wichtigste auf der welt ist und man sonst keinen lebensinhalt hat, naja ... wegen mir.
aber bitte doch nicht mit den eigenen genen. da können wir ja gleich sämtliche gen- und clone-experimente ungeprüft zulassen.
scheiß auf die dna ... wer brauch die schon? und was interessiert einen ob es in 100 jahren noch menschen gibt? hauptsache heute kann man mal schnell noch einen quicky mit den eigenen geschwisterchen machen. %-)

das problem liegt nich darin, dass evtl die ersten kinder behindert sind (und bei den beiden sind es min 75%). das erbgut kann so tiefgehend beschädigt sein, dass es erst zwei oder drei generationen später dominant wird.
und da würde ich lieber nix riskieren wollen.

wenn man es den beiden schon erlauben will, dann nur, wenn beide sich aus dem genpool entfernen... sprich unfruchtbar machen lassen. doppelt hält besser. sehe ich aber immernoch bedenken wegen vorbildwirkung auf andere. von daher würde ich beide auf einer insel aussetzen ... blaue lagune oder so ...
Kommentar ansehen
20.02.2007 13:49 Uhr von pippin
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@FloMi1989: Erzähl den Quatsch, den du hier erzählst, mal deinem Bio-Lehrer!
Der wird sich wahrscheinlich direkt die Kugel geben, weil er bei dir offensichtlich versagt hat.
*kopfschüttel*

@WhyattEarp:
Mach dir mal keine Sorgen, dass du mit deiner Einstellung zum Inzest alleine da stehst. Ich teile deine Auffassung voll und ganz.
Allein dieser Fall ist doch wieder Beweis genug, was dabei "herauskommt".
Kommentar ansehen
20.02.2007 14:07 Uhr von Mi-Ka
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
pippin, so eindeutig scheint es doch nicht zu sein.
Habe es zwar auch nicht gewusst aber es scheint Zweifel an der Theorie zu geben.
http://www.bildblog.de/...

Aber egal, was die Wissentschaft dazu sagt, ist es trotzdem, wenn auch nicht ein medizinisches Taboo, so doch auf alle Fälle ein gesellschaftliches.
Ich würde sogar die Aussage wagen, dass es ein Taboo ist, welches in jedem Kulturkrei vorhanden ist.

Die Frau lebt doch mit einem anderen Mann zusammen und hat auch ein Kind von ihm, habe ich irgendwo gelesen.
Kommentar ansehen
20.02.2007 14:49 Uhr von alter.mann
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
.. sieht ein thread aus, wenn blinde von farben reden.... *g*


gruß
Kommentar ansehen
20.02.2007 15:21 Uhr von tiko22
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Also ich will das mal ganz biologisch betrachten: wir wissen ja alle von Mendel das bei Inzest Dominant vererbare Merkmale in der 2 Generation im Verhältnis 1:3 auftreten. Nemen wir an die beiden haben die anlage für z.b. die Bluterkrankheit so ist die chance 3:1 also eine nur 25% chance das das kind die nicht hat. Normal wären 0-5%.

Also man kann es so sehen rein Biologisch kann das MAL passieren aber sobald sich die 3 oder 4 Generation paart werden auf dauer alle kinder krank.
Kommentar ansehen
20.02.2007 18:27 Uhr von FloMi1989
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
sag ich doch: Und damit du zufrieden bist wok! :
Ich behersche meine Sprache recht gut würde ich sagen. Aber zum Thema:
Ich weiss ja nicht wie das bei euch ist, aber ich hatte das Ganze wie gesagt vor nicht langer Zeit (ca. 2 Monate) in Bio.
Dort sagte unsere Lehrerin, dass die Chance, dass "Inzest-Kinder" behindert sind zwar höher ist, aber nicht viel. Ist ja auch unlogisch: Woher soll die Krankhei denn ebi 2 vollkommen gesundern Eltern kommen???
Kommentar ansehen
20.02.2007 19:14 Uhr von intruder1400
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Gibs in den neuen Bundesländern: auch normale Menschen ? Kindesmißbrauch,Kindesmiß-
handlungen und Vernachlässigungen.Rechtsradikalismus
und extreme Ausländerfeindlichkeit.Alles das hat uns der
Mauerfall gebracht.
Kommentar ansehen
21.02.2007 02:42 Uhr von jsbach
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Früher sagte mal im allgemeinen: Sprachgebrauch: Blutschande.
Aber nach moderneren Gesichtspunkten Inzest:
Ist aber für mich das gleiche.
Warum soll das jetzt straffrei werden??
Das BVG wird mit Sicherheit entweder diese Klage garnicht annehmen oder "abschmettern".
Wieviel geistig behinderte sind empirisch aus solchen Beziehungen entstanden?
Ich möchte nicht mehr das 18-19. Jahrhundert, wo auf einsamen Bauernhöfen Bruder mit Schwester u. umgek. verkehrten und dann so kleine "Depperln"
enstanden sind :-(
Kommentar ansehen
21.02.2007 04:50 Uhr von TLeining
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Verbot? mal so an die Gegner von Inzest: Macht ihr euch eigentlich klar wie ihr das Gesetz begründet? Wenn ich Diabetes habe, liegt die Wahrscheinlichkeit, dass meine Kinder auch Diabetes haben, höher als wenn ich komplett gesund wäre.
Eurer Schlussfolgerung zufolge dürfte ich also keinen Nachwuchs haben. Stellt euch nur mal vor, was ich meinen Kindern damit antue.
So etwas ist ein illegaler Eingriff in mein Recht auf Selbstbestimmung, bei Geschwistern wird das aber toleriert.
Daher nochmal, der einzige Grund für das Inzest-Verbot, ist das gesellschaftliche Tabu, biologisch gesehen gibt es keinen Grund, Inzest zu verbieten, aber alle anderen wild rumvögeln zu lassen.

Achja: Wenn ihr schon gegen Inzest seid, dann gebt doch zumindest mal Fakten an, und nicht was wie "Kulturen daran zugrunde gegangen".
Die meisten untergegangen Kulturen sind an eingeschleppten Krankheiten oder Kriegen mit anderen Kulturen zugrunde gegangen.
Kommentar ansehen
21.02.2007 10:32 Uhr von Beta-Tester
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@TLeining: Wenn du Diabetes hast, hast du Pech. Aber Inzest kannst du vermeiden, indem du nicht mit deinen Geschwistern sondern mit jemand anders vögelst, bei Krankheiten wie Diabetes kannst du nicht selbst entscheiden. Und falls du AIDS haben solltest, nie ohne. Kinder sind dann halt mal egal, die wären 100% HIV-Positiv.

Refresh |<-- <-   1-25/32   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?