20.02.07 08:14 Uhr
 303
 

Muhammad Ali für den Friedensnobelpreis vorgeschlagen

Die Gandhi-Stiftung aus Los Angeles hat für den Friedensnobelpreis die Boxlegende Muhammad Ali angepriesen.

Der 1999 vom Internationalen Olympischen Komitee zum Sportler des Jahrhunderts gekürte Ali hat bei der Gründung der "Generalversammlung der Kinder" mitgewirkt.

Er setzte sich dabei für die Förderung von Kindern ein.


WebReporter: Sepp Seppel
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Frieden, Friede, Friedensnobelpreis
Quelle: www.20min.ch

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bestseller "1913 - Der Sommer des Jahrhunderts" wird zu TV-Serie
Sebastian Kurz als "Baby-Hitler"?
USA: Immer mehr Comicbücher werden verkauft

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

8 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
20.02.2007 10:52 Uhr von VendeTTa.89
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Jeder Weiß es Ali ist eine Legende und ein Vorbild Für Jeden ^^
Is´n Sehr Guter Vorschlag.
Kommentar ansehen
20.02.2007 12:07 Uhr von daveman007
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
naja: wenn ich an frühere Reden vor seinen Kämpfen denke, weiß ich nicht ob Muhammed Ali so eine gute Wahl ist...
Kommentar ansehen
20.02.2007 12:09 Uhr von reaperman
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@daveman007: Quatsch! Natürlich hat Ali wie jeder andere Boxer auch seine Sprüche abgelassen, aber man sollte sich erst mal kundig machen, warum Ali den Preis bekommen soll und was Ali für den Frieden und die Menschen getan hat. Dann kannst Du hier ja noch mal was posten!
Kommentar ansehen
20.02.2007 12:12 Uhr von vst
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
hei du linker schwabenhasser: seh ich genauso :-))
Kommentar ansehen
20.02.2007 13:32 Uhr von daveman007
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ reaperman: bitte um Aufklärung, bin ja wissbegierig,

Aber die "Nation of Islam" bei der Muhammed Ali Mitglied ist (oder war? das weiß ich nicht genau) ist auch kein Kindergeburtstag und wird als Sekte eingestuft.
Kommentar ansehen
21.02.2007 23:45 Uhr von Extr3m3r
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Friedensnobelpreis für Ali? Warum? Das er die «Generalversammlung der Kinder» mitbegründet hat, ist ja lobenswert...aber gleich den Friedensnobelpreis dafür verleihen?
"Nation of Islam" wurde ja auch schon genannt.
Kommentar ansehen
23.02.2007 01:16 Uhr von schlafwagenschaffner
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Hohn - Cassius Clay ist ein Rassist (-> Nation of Islam) und ein bekennender Schwulenfeind.

Meinen Glückwunsch zu dieser Nominierung.
Kommentar ansehen
23.02.2007 03:56 Uhr von Davor
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
sehrvguter vorschlag: hat wie gandhi seine überzeugung über alles gestellt und ist NICHT in den krieg gegen vietnam gegangen um andere auch reinzulocken mit ali als werbefigur der us army

auch wenn ihn der weiße mann des weißen rassistischen amerikas (nicht vergessen was das für zeiten damals waren v w nation of islam... gegenreaktion zum status quo in den usa!) in den kerker warf und ihm den wm-titel abnahm - er ist NICHT umgefallen.


er hat ihn verdient.

ich bewundere ali als menschen aus ganzer seele.

ehrt ihn mit dem nobelpreis!!!

Refresh |<-- <-   1-8/8   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Offizieller Titel zur "Star Wars"-Auskopplung über Han Solo enthüllt
München: Mann will mit 6,52 Promille nur "eine Maß" Bier getrunken haben
BGH-Urteil: Quadratisches Patent gehört "Ritter Sport"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?