19.02.07 21:28 Uhr
 160
 

Schweiz: Datenbank mit Influenza-Viren wird aufgebaut

Das Schweizerische Institut für Bioinformatik (SIB) wird zusammen mit der Global Initiative on Sharing Avian Influenza Data (GISAID) und der Lausanner Biotech-Firma SmartGene eine Datenbank mit Influenza-Viren aufbauen.

Damit sollen die Influenza-Daten einem möglichst großen Personenkreis öffentlich und kostenfrei zur Verfügung gestellt werden.

Ziel ist es, den Informationsaustausch für die wissenschaftlichen Forschungen auf diesem Gebiet voranzutreiben.


WebReporter: Streetlegend
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Schweiz, Daten, Viren, Datenbank, Influenza
Quelle: www.20min.ch

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Köln: Wegen Orkan "Friederike" kommt Baby mit Telefonanleitung in Auto zur Welt
Studie: Zu viele Selfies sind ein Zeichen für eine psychische Störung
Test zur geistigen Gesundheit: Donald Trump musste Löwen und Nashörner benennen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

6 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
19.02.2007 21:19 Uhr von Streetlegend
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Eine sehr gute Initiative. Auch wenn viele sagen, sie können dieses Thema nicht mehr hören: Ich denke, es muss dringend gegen die Vogelgrippe weiter gearbeitet werden.
Kommentar ansehen
19.02.2007 21:58 Uhr von CHR.BEST
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Computer gegen Krankheiten: Wird die Datenbank auch Virenpröbchen beinhalten? *g*

Ansonsten eine gute Idee. Wahrscheinlich können aber wirklich nur Biologen etwas mit den Daten anfangen. Soll das so eine Art Gen-Datenbank werden?
Kommentar ansehen
19.02.2007 22:17 Uhr von M0r3g4
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
nee: es dient nur zum wissenschaftlichen zweck
Kommentar ansehen
19.02.2007 23:42 Uhr von Yuno
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
nice Sowas finde ich auch nicht schlecht...

Alles veröffentlichen damit jeder weis womit er zu kämpfen hat.

Mfg Yuno
Kommentar ansehen
20.02.2007 23:37 Uhr von CarbonBird
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Was man doch mit Viren alles basteln kann.
Kommentar ansehen
26.02.2007 22:50 Uhr von jsbach
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Einen absoluten Schutz: gegen Viren wird es nie geben. Selbst die Grippeschutzimpfung jedes Jahr, hat sich bei bisher
positiv ausgewirkt. Aber mein Facharzt sagte, die werden vom Rob-Koch-Inst. bei der Entwicklung des
Impfstoffes aktualisiert. Das kann sich aber täglich ändern, denn....... Die Erde dreht sich gott sei Dank
immer noch alle 24 Stunden einmal um sich selbst.
Aber was gestern Abend in Japan war, könnte heute bereits in Europa sein!!

Refresh |<-- <-   1-6/6   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Deutsche gaben im vergangenen Jahr 13,8 Milliarden Euro für Süßigkeiten aus
Massaker von Las Vegas 2017 - Schütze handelte allein
Russland: Polizei findet zwei Meter langes Krokodil im Keller eines Wohnhauses


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?