18.02.07 16:26 Uhr
 169
 

2. Fußball-Bundesliga: Köln geht bei RW Essen unter

In einem Sonntagsspiel der 2. Fußball-Bundesliga besiegte Rot-Weiß Essen den 1. FC Köln deutlich mit 5:0 (3:0). 16.152 Besucher waren an der Hafenstraße. Zuletzt hatte der 1. FC Köln 1974 in Essen verloren.

In der 16. Minute brachte Ferhat Kiskanc die Platzherren in Führung. Innerhalb von drei Minuten erhöhten Danko Boskovic (39.) und Serkan Calik (41.) auf 3:0. Dies war auch der Pausenstand.

Barbaros Barut erzielte in der 54. Minute das 4:0 und zwanzig Minuten vor Ende der Partie traf nochmals Danko Boskovic zum 5:0-Endstand.


WebReporter: rheih
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Fußball, Bundesliga, Köln, Essen
Quelle: www.reviersport.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Marcel Halstenberg schießt Tor, kracht an Pfosten und bricht sich Hand
Beachvolleyballerinnen werden "Sportler des Jahres 2017"
Fußball: Zweiter Sieg in Folge unter neuem Trainer für Borussia Dortmund

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
18.02.2007 18:36 Uhr von Extr3m3r
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Damit dürften die letzten Optimisten davon überzeugt sein, dass Köln diese Saison keine Aufstiegschancen mehr hat.
Kommentar ansehen
18.02.2007 19:50 Uhr von Powerline86
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ist das krass. Kaufen sich die Kölner 4 Brasilianer in der Winterpause plus einen norwegischen Nationalspieler,sowie die Verpflichtung von Daum..
und dann kacken die gegen einen Abstiegsaspiranten mit 0-5 ab.
Kommentar ansehen
18.02.2007 19:52 Uhr von Michigras
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Karneval: Wann haben die jemals Karneval gewonnen?
Kommentar ansehen
19.02.2007 02:27 Uhr von Playa4life
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
tja: Alle haben sich gefreut als Daum kam, aber ich als Fenerbahce-Fan und einer der die türkische Liga täglich beobachtet, wusste schon das die Kölner das mit Daum noch bereuen werden.
Daum war bei Fener schon nicht erfolgreich, auch wenn er Meister geworden (selbst das hat er dann am Ende nicht mehr geschafft) denn mit der Mannschaft die Fener hat, ist es keine Kunst Meister zu werden. Und zu Daum Zeiten mussten die Fans damals immer zittern, weil Fener nur 1-2 Punkte geführt. Jetzt führt Fener mit Zico, dem Nachfolger von Daum, mit 10 Punkten.
Von daher; Daum ist eh kein guter Trainer!.
Falsche Aufstellungen, nicht- oder nur sehr spät betätigte Auswechselungen im Spiel, falsche Taktik sind nur wenige Punkte, wo Daum öfters mal daneben liegt.
Und da Köln eh kein Top-Team ist das mit dem Kader die Liga dominiert (wie Daum das von Fener aus der Türkei kennt) ist es allzu selbtverständlich das sowas dabei rauskommt!
Hinzukommt das Köln in den letzten zwei Spielen zwar gewonnen hat, aber mit so viel Glück, das einfach das gesamte Glück was eigentlich für die gesamte Rückrunde reserviert war, schon in den zwei Spielen verbrauch wurde, tja und dann bleibt halt nix mehr für die anderen Spiele übrig! ;-)

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bundeskriminalamt: 50 Prozent der Gefährder als nicht so Gefährlich eingestuft
TV-Chef bot heutiger Königin Letizia einen Journalisten-Job gegen Sex an
Beverly Hills 90210-Star Jason Priestley verpasste Harvey Weinstein Faustschlag


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?