18.02.07 16:12 Uhr
 230
 

Hollywood schmiedet bereits Pläne für einen Anna Nicole Smith-Film

Es ist erst zehn Tage her, dass Anna Nicole Smith verstarb. Doch ihr turbulentes Leben, ihr rätselhafter Tod und die Suche nach dem Vater ihrer Tochter Dannielynn sind für Hollywood genug Stoff, um möglichst schnell einen Film über sie zu machen.

Dem Onlinedienst "ContactMusic.Com" zufolge gilt US-Schauspielerin und Oskar-Preisträgerin Charlize Theron als Favoritin für die Hauptrolle.

Welches Studio aber überhaupt den Zuschlag für einen Film erhält, ist momentan noch nicht bekannt.


WebReporter: teledealer
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Film, Hollywood, Plan, Anna Nicole Smith
Quelle: www.spiegel.de
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
18.02.2007 16:23 Uhr von ChristianWagner
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
In 20 Jahren gibt es vermutlich einen Kult über diese Frau und ihren "mysteriösen" Tod.
Kommentar ansehen
18.02.2007 21:19 Uhr von jsbach
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Noch nicht mal unter der Erde: oder in einer Urne, schon wird sich um ein "Filmchen" gebalgt.
Hollywood wird`s schon richten.. hoffentlich floppt diese Peinlichkeit.
Kommentar ansehen
18.02.2007 23:12 Uhr von frozen_creeper
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
die welt ekelt mich einfach nur an... geldgeile säcke wollen angeblich der vater der kleinen tochter sein.. hollywood plant jetzt schon die verfilmung... es ist widerlich, aus toten und kleinen kinder geld zu machen oder es ihnen wegzunehmen... arme welt...
Kommentar ansehen
19.02.2007 10:20 Uhr von Animal Farm
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
überall: wird geld gerochen... es geht doch nur um den drogentod irgendeiner tusse, die sich ihr geld mit dem heiraten alter reicher säcke verdient hat...
möge sie in frieden ruhen, aber hollywood macht sich da mehr lächerlich als sonst was...

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?