18.02.07 15:27 Uhr
 792
 

Im Jahr 2030 sollen Roboter Autofahren können

Auf dem Jahrestreffen der American Association for the Advancement of Science hat Sebastian Thrun, der an der Stanford University beschäftigt ist, angekündigt, dass im Jahr 2030 Roboter als Autofahrer dienen könnten.

Thrun sagte, dass die Roboter lernen müssten, ihr Umfeld zu erkennen und richtig zu reagieren. Falls dies gelinge, könnten sie im Jahr 2030 auf Autobahnen fahren.

Weiter sagte Thrun, dass es bereits im Jahr 2015 möglich sein soll, Roboter-Autos in Kriegsgebieten einzusetzen. Im November 2007 findet ein Roboter-Auto-Wettbewerb der Forschungsagentur des US-Verteidigungsministeriums (DARPA) statt.


WebReporter: hans_peter002
Rubrik:   Auto
Schlagworte: Jahr, Roboter
Quelle: de.news.yahoo.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Ferrari plant Elektrosportwagen und SUV
Tempo 80 in Frankreich - In Deutschland ist das Thema unerwünscht
China: Automarke soll "Trumpchi" heißen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

11 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
18.02.2007 18:54 Uhr von questchen999
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
cool: dann brauchts uns ja nicht mehr (ich meine die menschheit) .... dann können wir uns ja in unserem second life verkriechen :D
Kommentar ansehen
18.02.2007 20:38 Uhr von Bleifuss88
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Neeeeiiiinnnn!!! Bloß nicht! Was wäre meine Existenz denn dann noch wert? Für Kriegsgebiete ist das ja noch ok, aber auf den Straßen will ich doch noch Fahrer sein. Und was wird aus dem Motorsport?
Kommentar ansehen
18.02.2007 23:51 Uhr von LinksGleichRechts
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Schwachsinnige Aussage: Wozu brauchen wir Roboter als Fahrer, wenn Autos bis dahin durch einen einfachen EINGEBAUTEN Computer selbst steuern können...
Kommentar ansehen
19.02.2007 07:28 Uhr von miefwolke
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Damit hat sich dann die Diskusion ums Rauchen am Steuer erledigt.

Oder sind es Nikotinroboter hehehe

Kommt lasst mal stecken will mein Auto allein gegen ein Baum fahren ohne Roboter.

Und Autos sind ohne die Dinger schon teuer genug.
Kommentar ansehen
19.02.2007 15:29 Uhr von zenon
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ist bei uns schon lange Gang und Gebe Wir nannten ihn früher aber nicht Roboter sondern Busfahrer - die Verhaltensweisen waren jedoch ähnlich...
Kommentar ansehen
19.02.2007 16:31 Uhr von Enny
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
sollen Roboter Autofahren können: Da hat wohl einer zuviel SciFi geguckt.
Völliger Quatsch so eine These.

"dass die Roboter lernen müssten, ihr Umfeld zu erkennen und richtig zu reagieren."

Ja nee, is klar. Träum weiter.
Und für die vielen, vielen Unfälle kommt dann wer auf ?
Bestimmt nicht der Roboter.
Für jeden einzelnen Unfall sollte dieser Spinner zur Kasse gebeten werden.
Kommentar ansehen
19.02.2007 16:34 Uhr von vostei
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Im Jahr 2030 sollen Roboter Autofahren können: - tun´se doch jetzt schon, werktachs früh so zwischen Vier und Sechs...
Kommentar ansehen
19.02.2007 22:30 Uhr von md2003
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
nee nee nee: glaube nicht, dass die Technik bis 2030 so ausgereift ist, dass man einen Roboter SORGENFREI auto fahren lassen könnte......

falls mal ein Schaltkreis durchbrennt, wer haftet dann für die 50 Toten Menschen bei der Massenkarambolage?!?

da muss vieles umgekrempelt werden - auch in rechtlichen Belangen - das wird sicher noch 50 Jahre dauern, bis auto fahrende Roboter Alltag sind!
Kommentar ansehen
21.02.2007 08:56 Uhr von marshaus
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
erinnert: mich an arnold schwarzenegger....glaube der fil hiess total recall........
Kommentar ansehen
21.02.2007 17:32 Uhr von borgir
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
ich kann schon: nciht verstehen wenn man einen chauffeur hat, also warum zur hölle sollte ich mich von einem roboter fahren lassen?
Kommentar ansehen
25.02.2007 18:55 Uhr von ron11
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
ist doch: intressant und vielleicht viel sicherer als jetzt auf den strassen.....vielleicht haben wir dann kaum noch verkehrstote......

Refresh |<-- <-   1-11/11   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Ferrari plant Elektrosportwagen und SUV
"Neger" im Kreuzworträtsel von Chemnitzer Klinikmagazin
Eisbaden: Wladimir Putin zeigt sich mal wieder oben ohne


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?