18.02.07 15:45 Uhr
 647
 

Murat Kurnaz - neue schwere Vorwürfe

Der Bremer Verfassungsschutz hat nach Informationen der "Frankfurter Rundschau" im Oktober 2001 Telefongespräche von Kurnaz abgehört, in denen er einem Vertrauten ein angeblich baldiges Mitwirken bei den Taliban in Afghanistan angekündigt haben soll.

Bei diesem Vertrauten soll es sich um den Vorbeter der Abu-Bakr-Moschee gehandelt haben, der die für die Reise notwendigen Kontakte geknüpft haben soll. Kurnaz reiste zwar dann nach Pakistan, wurde dort jedoch festgenommen und den USA übergeben.

Zum Einsatz ist es demnach also nicht gekommen. Als BND-Beamte Kurnaz im Herbst 2002 im US-Gefangenenlager Guantánamo befragten, wussten sie von diesen Telefonaten angeblich nichts.


WebReporter: Superhecht
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Vorwurf
Quelle: www.fr-online.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Zusammenstoß zwischen Kleinflugzeug und Hubschrauber - Vier Tote
Sportgericht: FC Bayern München zu 52.000 Euro Strafe verurteilt
Lünen: Pensionierter Polizist wegen illegalen Waffenbesitzes verurteilt

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

19 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
18.02.2007 16:14 Uhr von Pinok
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
schlimm: ist das der BND da ganz fest mit drinnen sitzt
Kommentar ansehen
18.02.2007 16:45 Uhr von imhoni
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Wer ist kurnaz Wer ist Kurnaz?
Noch nie von dem Typen gehört!
Es er Fußballspieler?
Kommentar ansehen
18.02.2007 16:49 Uhr von Pinok
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@imhoni: auf welcher welt lebst du?

um nochmal genauer auf meinen ersten beitrag einzugehen, nur mal Murat Kurnaz und BND in google eingeben.
Kommentar ansehen
18.02.2007 18:03 Uhr von Troll-Collect
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
putzig: in 6 Jahren haben sie es nicht geschafft, etwas nachzuweisen und alle Vorwürfe haben sich in Luft aufgelöst (insofern wären dieses nicht "neue", sondern die ersten).
Ausgerechnet jetzt, wo es um Steinmeyers Arsch geht, graben sie rein zufällig 6 Jahre alte angebliche Gespräche aus.
Kommentar ansehen
18.02.2007 18:27 Uhr von Superhecht
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Unser lieber bundesdeutscher Föderalismus: So wie in der Schulpolitik jedes Bundesland seinen eigenen Tellerrand hat, scheint auch bei unseren Sicherheitsbehörden die absolute Kleinstaaterei zu herrschen.
Kommentar ansehen
18.02.2007 18:28 Uhr von imhoni
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
FC Talibani Meinst du FC Talibani !
Der Verein will doch Osmiladen kaufen.
Der Preis sollen 4 einstürzende Wolkenkratzer sein.
Kommentar ansehen
18.02.2007 18:29 Uhr von Yuno
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Die Gespräche gibt es ja auch nicht.

Weil es ein Notfall ist, brauchen die auch Beweismaterial, imdem sie es schnell zusammenbauen samits glaubwürdig klingt...

Die nehmen sich beispiele von den USA :) Doch Deutschland ist noch unerfahren in Sachen "Fälschen"...

Mfg Yuno
Kommentar ansehen
18.02.2007 18:31 Uhr von imhoni
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
So jetzt im ernst dieser Arsch interessiert doch keine Sau!
Kommentar ansehen
18.02.2007 18:57 Uhr von plnet
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@imhoni: ich stimme dir voll und ganz zu :)
Kommentar ansehen
18.02.2007 19:39 Uhr von Formeleins
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@imhoni und plnet: ist auch mein reden [offtopic; gimmick]
Kommentar ansehen
18.02.2007 19:40 Uhr von intruder1400
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
wußten sie nicht,oder wußte er nichts: mehr über die Gespräche.Ist doch irgendwie schwachsinnig
der Kommentar.Wenn der BND extra zu ihm hinflog um ihn
zu verhören,können sie es nur im Bezug auf die abgehörten
Gespräche getan haben.Also wird es leugnen.Wer hat da
wen verhört?
Kommentar ansehen
19.02.2007 06:36 Uhr von gpest
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Murat Kurnaz: was ärgern sich die deutschen mit herrn kurnaz rum.
herr kurnaz hat einen türkischen pass,also ab in die türkei.
da werden sie ihm schon zeigen wo der hammer hängt.
Kommentar ansehen
19.02.2007 07:12 Uhr von jesse_james
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Tja wenn man mal nach den Stichworten sucht: Bremer Verfassungsschutz und Kurnaz findet man doch erstaunliches.

http://www.focus.de/...

Siehe der Focus der da schreibt, dass es heißt das die neueren Vorwürfe nicht mal wirklich beweisbar wären.

"In dem Papier vom 16. Dezember 2005 wiesen die Verfassungsschützer selbst darauf hin, dass „diese Erkenntnisse nicht unmittelbar beweisbar sind“."

Also was denn nun, hat er oder hat er es nicht angekündigt ?!?

Oder beispielsweise Radio Bremen was bei denen so alles steht was der Chef des Landesamtes für Verfassungschutz in Bremen so alles treibt....
http://www.radiobremen.de/...




Wie dem auch sei, es wäre schon wenn unsere Behörden endlich einmal richtig arbeiten würden und die Politiker dieses ebenso tun würden, statt das sich solche Aktionen und Situationen zu diversen Desaster entwickeln wo jeder etwas behauptet, alle meinen etwas zu wissen und am Ende nichts richtiges bei rauskommt.



Wenn die seit 2001 gewusst haben das er solche Gespräche geführt hat, wieso hat man es dann nicht weitergeleitet ?
Wenn man es sogar zu dem Zeitpunkt seiner Inhaftierung in Guantanamo wusste warum hat man es dann verschwiegen ?
Wieso kommt man JETZT mit einer Aussage die man das seit 5 (!!!) Jahren kennt und womit man sämtliche Verhandlungen über seine Freilassung überflüssig gemacht hätte und zudem die gesamte jetzt existierende Diskussion und behauptet das er nun doch die ganze Zeit über ein Terrorist sei ?!?

Jetzt wo der Vorwurf gegen die Bundesregierung und Steinmeier existiert häufen sich die angeblichen Beweise dafür das Kurnaz ein böser Taliban-Sympathisant ist ?!


Das sich da das Gefühle aufdrängt das sich da irgendwer irgendwas zusammenbastelt um sich aus der Affäre zu ziehen ist dann schon nicht mehr verwunderlich oder so abstrakt das es völlig abwägig wäre das da einer ein Komplott zusammenschraubt.
Kommentar ansehen
19.02.2007 07:59 Uhr von Muta
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
quasi Ente- Verfassungsschutz widerspricht: Der Verfassungsschutz hat mitgeteilt dass er kein solches Gespräch abgehört bzw. aufgenommen hat (u.a. in der Süddeutschen zu lesen, bereits am selben Tag wie das Gerücht erschien).

Das hätte man dann wohl auch kaum erst jetzt Jahre später bemerkt^^ und diejenigen die ihn in Guatanamo verhört haben nichts wissen lassen.
Naja die Taktik hinter all den Vorwürfen, die dann ohne Beweis bleiben, ist wohl offensichtlich.
Kommentar ansehen
19.02.2007 08:52 Uhr von opppa
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Die Koalition ist sich doch einig! Also ist es doch logisch, daß auch der Untersuchungsausschuß niemals feststellen kann, daß irgendein Regierungsmitglied - hier einschl. CDU/CSU,SPD und Grüne . auch nur daran gedacht hat, irgendeinen Fehler zu machen!

Falls doch ein Fehler festgestellt werden sollte, wird die Minderheit im Ausschuß "brutalstmöglich" überstimmt. Und das wirkt noch besser, als die Immunität der Parlamentarier!
Kommentar ansehen
19.02.2007 09:27 Uhr von Muta
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Anmerkung: aus meinem vorherigen Kommentar: "Der Verfassungsschutz hat mitgeteilt dass er kein solches Gespräch abgehört bzw. aufgenommen hat (u.a. in der Süddeutschen zu lesen, bereits am selben Tag wie das Gerücht erschien)."
Etwas unkonkret, es sollte vollständig heißen: "Der Verfassungsschutz hat bereits im selben Bericht mitgeteilt (aus dem hier zitiert wird) dass er kein solches Gespräch abgehört bzw. aufgenommen hat (u.a. in der Süddeutschen zu lesen, bereits am selben Tag wie das Gerücht erschien) und die Behauptung auf keiner bekannten Quelle beruht."
Kommentar ansehen
19.02.2007 10:28 Uhr von logisch
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Dies alles zeigt: das Deutschland faktisch kein Rechtstaat ist.:)))

Deutschland ist ja keine Bananrepuplik, verstehe nicht warum dieser Fall so lange dauert.
Kommentar ansehen
19.02.2007 12:18 Uhr von Pinok
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@logisch: weil die werkzeuge unseres staates nicht funktionieren, da es einfach zu viele sind und diese nichtmal kooperierend funktionieren können.

wie sagt man so schön, viele köche verderben den brei.

es gibt genug beweise, allerdings kann man sie nicht einsetzen, weil davon wieder vieles gegen div. gesetze verstoßen würde
Kommentar ansehen
20.02.2007 04:06 Uhr von Deniz1008
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ mikebison FC Taliban vs. FC BND = 1 : 0 die sieger stehen schon fest und die verlierer auch!

mfg

Deniz1008

Refresh |<-- <-   1-19/19   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Posse in Brandenburg: AfD-Politiker konvertiert zum Islam
Seniorenrat-Chef vom HSV will Mitglieder der AfD rauswerfen
Zusammenstoß zwischen Kleinflugzeug und Hubschrauber - Vier Tote


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?