18.02.07 14:12 Uhr
 6.942
 

Computermesse in der Krise - viele große Aussteller wenden sich von der CeBIT ab

Nachdem es über viele Jahre hinweg steil bergauf mit der CeBIT gegangen ist, scheint nun die Zeit der Talfahrt angebrochen zu sein. Mit der deutschen Computermesse geht es bergab. Grund hierfür ist die krisenhafte Entwicklung im Internet-Geschäft.

Viele der großen Markenhersteller, wie zum Beispiel Philips, Nokia oder Motorola, ziehen sich von der CeBIT (15. 3. bis 21. 3.) mehr und mehr zurück. Auch die Messebesucher werden alljährlich immer weniger.

"Die CeBIT muss kostengünstiger werden", so lautet eine Erkenntnis vom Vorstand der CeBIT, Ernst Raue. Aber die Messe solle in Zukunft auch kürzer werden, damit Kosten eingespart werden können.


WebReporter: Aguirre, Zorn Gottes
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Krise, Computer, Wende, Aussteller
Quelle: www.abendblatt.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nintendo bringt Papp-Baukästen heraus, die sich mit Konsole kombinieren lassen
Netzagentur: Internetanschlüsse viel langsamer als von Anbietern behauptet
Google-Produkte sorgen für Ausfälle bei WLAN-Netzen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

16 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
18.02.2007 14:25 Uhr von Psyman2
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
naja: ganz so wie die Quelle das behauptet stimmt es ja nicht, die krisenhafte Entwicklung ist sicher nicht (alleine) schuld daran.

Soweit ich weiß gibt es eine weitere Große Technologiemesse in China, diese verzeichnet große Zuwäche.

wenigstens reagiert Ernst Raue sofort.
Kommentar ansehen
18.02.2007 15:23 Uhr von wounds
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Das hat nicht nur was mit den Standpreisen zutun Oder was meint ihr, wieviel auf einmal ein Hotelzimmer in Hannover kostet während der CeBit?
Kommentar ansehen
18.02.2007 17:21 Uhr von Sipo M
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
die Deutschen: waren,sind und bleiben halt zu gierig!
Kommentar ansehen
18.02.2007 19:26 Uhr von maglion
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
was bringt einem die Messe ? Als Besucher, ist man mit dieser riesigen Messe überfordert und die Möglichkeit sich ausführlich zu informieren sind meistens nicht gegeben, da die Stände entweder überfüllt sind oder man die Produkte nicht richtig testen kann/darf.

Inzwischen gibt es bessere Wege, als eine Messe, um sich über neue Produkte und Trends zu informieren - da spielt vor allem das Internet eine wichtige Rolle.

Als Treffpunkt für die Profis, werden solche Messen auch immer uninteressanter, da neue Geschäftsbeziehungen und Deals schon lange abseits der Messen geknüpft bzw. abgeschlossen werden und die Cebit viele B2B Austeller / Besucher in den vergangenen Jahren vergrault hat, die sich deshalb entweder auf anderen Messen z.B. der Systems oder auf den vielen Hausmessen treffen. Viele Hersteller veranstalten auch Roadshows und stellen ihre neuen Produkte dem interessierten Publikum vor Ort vor, was natürlich den Vorteil hat, dass man sich viel intensiver mit dem Produkt beschäftigen kann.

Wer eine etwas weitere Anfahrt hat, der verliert wegen der Cebit locker 2 komplette Arbeitstage, die sich eigentlich nicht lohnen und dazu noch recht teuer sind, deshalb war ich seit 6 Jahren nicht mehr auf der Cebit.

Ich denke dass sich kleinere und dadurch spezialisierte Messen sich durchsetzen werden. Schon jetzt bevorzugen viele namhafte Hersteller Spezialisierte Messen, bei denen das Kosten/Nutzen-Verhältnis für Aussteller und Besucher wesentlich besser ist, als auf der Cebit.
Kommentar ansehen
18.02.2007 20:46 Uhr von dirkka
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Kein Interesse und zu hohe Kosten: Wie Hostmaster bereits geschrieben hat bekommt man nach der CeBit nahezu alle Neuheiten in sehr vielen Magazinen vorgestellt. Und diese Infos kann man sich gemütlich zu Gemüte führen ohne sich durch das Gedrängel an den Ständen wühlen zu müssen.

Und auch die Kostenfrage spielt auch noch eine Rolle. Anfahrt - Unterkunft - Verpflegung - Rückreise. Nein Danke.

Ich war in meinem Leben bisher nur auf einer Messe, das war damals (ich glaube 1989 oder 90) auf der AMIGA- Messe in Köln.
Kommentar ansehen
18.02.2007 21:07 Uhr von apenkoester
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Kein Wunder: Ich war auch enmal da,ich war sehr auer das mn da nichts kaufen konnte.Ich werde da auch nich wieder hin gehen!!!
Ist langweilig
Kommentar ansehen
18.02.2007 22:02 Uhr von widar
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@apenkoester: Das ist sicher auch der Grund, warum sich die Firmen abwenden.
Gut, dass du das Konzept so einer Messe verstanden hast.
</ironie>
Kommentar ansehen
18.02.2007 22:25 Uhr von apenkoester
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@widar: das konzept habe ich verstanden,damit wollte ich auch nur sagen warum `ich` da nicht hingehe!!!!

[...; gimmick]
Kommentar ansehen
19.02.2007 11:31 Uhr von supreme2k5
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@apenkoester: gott sei dank kommen solche idioten wie du nicht mehr auf die CEBIT, nehmt eure scheiss taschen voller aufkleber, poster und all dem scheiss und verzieht euch.

kein mensch braucht sowas wie dich auf einer messe.
ich kenn keine gute messe auf der man ohne weiteres was kaufen kann....das ist eine MESSE und kein basar.
Kommentar ansehen
19.02.2007 11:36 Uhr von apenkoester
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@supreme2k5 Volltrottel: Na da sieht man ja wie dumm Du bist!!!
Kommentar ansehen
19.02.2007 11:56 Uhr von Timmey
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ich geh trotzdem hin: Hab bereits Karten für die Cebit und das werde ich mir nicht entgehen lassen. Für Gamer ist es sicher nicht mehr besonders reizvoll aber für Unternehmen die sich einen Überblick über die auf dem Markt angebotenen Produkte verschaffen wollen um der Konkurrenz einen schritt voraus zu sein ist es alle Mal lohnenswert.

Wenn die qualiät der angebotenen Produkte steigt und dafür die Masse der Besucher rückläufig ist habe ich damit kein Problem.
Kommentar ansehen
19.02.2007 12:10 Uhr von wounds
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ apenkoester: Noch nie was vom letzten Tag auf der CeBit gehört, oder?

Die Asiaren verkaufen alles... wirklich alles... selbst ihre Stühle.

Da kann man sehr nette Schnäppchen schlagen und mittlerweile dank Internet auch wieder gewinnbringend verkaufen.

Das letzte mal als ich da war, habe ich 100€ in ausgesuchte Produkte investiert und hinterher etwa zum doppelten Preis bei eBay verkauft. Zumindest hat sich so die Fahrt wieder rentiert ;)
Kommentar ansehen
19.02.2007 12:14 Uhr von killozap
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Der Absturz der cebit: hat aber tatsächlich begonnen, als der Consumer-Bereich (igiit, den will ja keiner auf ner Messe haben) und der Buisiness-Bereich (den wollen alle auf der Messe haben, aber die kommen wohl nicht mehr) getrennt werden sollten. Die Cebit Home ist ein absoluter Flop geworden. Der Grund ist, dass eine Trennung von Profis und "Laien" nicht anhand des Kaufinteresses beschlossen werden kann.
Auch ist gerade das Internet mit Schuld an der sinkenden Akzeptanz für Messen. Man kann sich heute über alles schon vorher informieren, als ich 1987 das erste Mal auf der Cebit war, da war das ein Wunderland von Neuheiten.
Kommentar ansehen
19.02.2007 14:09 Uhr von d2kk
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@apenkoester: also uns wurde auch schon in der woche da was zum kaufen angeboten...naja wir fanden cebit sehr toll auch für geschenkartikel und gewinne sehr gut :D
Kommentar ansehen
19.02.2007 16:56 Uhr von apenkoester
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@d2kk: Schade das es hier ne menge Idioten gibt
Kommentar ansehen
21.02.2007 04:00 Uhr von chrissy2000
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Qualität: Der CeBIT Besuch ist bei mir fester Bestandteil, weil es mir immer noch Spaß macht und interessiert. Natürlich gehe ich nicht am Wochenende hin.
Fahre früh morgens mit der Bahn hin und Abends wieder nach Hause. Zur CeBIT fahre ich grundsätzlich mit der Bahn, kann so entspannen und spare Zeit. Einmal mit dem Auto hin - nie wieder, hat mich 4h zusätzlich gekostet. Von den Infos aus den Magazinen halte ich nicht viel, weil die schon "vorsortiert" sind, da findet ein Redakteur was nicht interessant, dass genau interessiert mich aber.
Nach wievor denke ich nicht, dass ich der CeBIT den Rücken kehre, weil man dort noch Fragen stellen und auf diese auch antworten bekommt.
Bin früher auch zur IFA und Systems gegangen(das letzte mal vor 3Jahren), dort gehe ich nicht mehr hin, weil einfach nur irgendwelche Hefte oder Geschenke bekommen mir nicht ausreicht. Oder für LiveShows von Event die auch im TV laufen, brauch ich nicht auf eine Messe gehen. Da kann ich mir den Weg sparen.
Bei den letzten Besuchen kam es mir so vor, als würde der Kommerz im Vordergrund stehen und nicht mehr der eigentliche Grund einer Messe.

Refresh |<-- <-   1-16/16   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?