17.02.07 19:19 Uhr
 4.155
 

Ibbenbüren: 16-Jähriger bezahlte PKW-Spritztour mit dem Leben

In Ibbenbüren hat ein 16 Jahre alter Jugendlicher mit einem fremden Fahrzeug eine Spritztour gemacht.

Der 16-Jährige fuhr dabei viel zu schnell und kam in einer Kurve von der Straße ab und prallte gegen einen Baum.

Der Jugendliche wurde bei dem Zusammenprall aus dem Fahrzeug geschleudert und war sofort tot.


WebReporter: rheih
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Leben, PKW, Sprit, Spritztour
Quelle: www.wdr.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Syrien: Regierungstruppen sollen wieder Giftgas eingesetzt haben
Mittelfranken: Leichenfund - Sohn als Doppelmörder unter Verdacht
Sachsen: Rechte mit Waffen und "Halsabschneide-Gesten" bei linker Demo auf

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

41 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
17.02.2007 19:40 Uhr von pint
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Deshalb muss man auch erst nen: Führerschein machen, bevor man Auto fahren darf.
Natürliche Selektion.
Kommentar ansehen
17.02.2007 19:47 Uhr von knuffl88
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
kein mitleid. jeder bekommt das was er verdient: sry das ich es so heftig sage, aber es ist einfach so
er hätte genau so noch andere menschen in gefahr bringen können. glaub so ist es dann besser
Kommentar ansehen
17.02.2007 20:01 Uhr von k4ef3r
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
ihr seid ma n paar experten: aber stimmt schon, bevor er noch seinen jugendlichen leichtsinn überwindet und dann doch mit hoher wahrscheinlichkeit ein vollwertiges und vor allen dingen wertvolles mitglied der gesellschaft wird, sollte er doch besser den löffel abgeben, da haben wir doch alle was von!!! frei nach dem motto: je weniger desto besser!

(ich hoffe, man bemerkt den sarkasmus)

und es wäre schön, wenn man begrifflichkeiten, die man in den raum wirft, auch mal zu erläutern (natürliche selektion... supa!) sonst wirkt es leicht haltlos. denn auf den menschen ist es nicht ganz so einfach, die regeln des darwinismus anzuwenden... war er denn nicht lebensfähig und wurde aufgrunddessen ausgesondert?
Kommentar ansehen
17.02.2007 20:16 Uhr von Nickolaus87
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@k4ef3r: Offensichtlich war er nicht lebensfähig, sonst würde er noch leben.
Lebensfähig heißt nicht nur physisch gesund sein, sondern auch die Folgen seines Handeln abschätzen zu können um zu überleben. Genau diese Fähigkeit hat dem Fahrer wohl gefehlt.

Natürlich ist es immer tragisch wenn jemand so jung stirbt aber dieser Mensch hat sich selber in Gefahr begeben und es war leider kein Schutzengel zur Seite, der ihn hätte retten können.

PS: Warum kann man die Darwin´schen Regeln nicht auf den Menschen anwenden, was unterscheidet uns denn von den Tieren? "Der Mensch ist des Menschen Wolf" (Thomas Hobbes, wenn mich nicht alles täuscht) trifft es wohl hier ganz gut. Der Mensch ist das größte Raubtier von allen, dann kann man ihn auch wie ein Tier betrachten, vor allem aus biologisch-evolutiver Sicht.
Kommentar ansehen
17.02.2007 20:39 Uhr von -mad-
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
omg: das ja bei mir inner stadt o_O
hab aber noch nix davon gehört...
hoffentlich kenn ich den nich :/
Kommentar ansehen
17.02.2007 20:54 Uhr von my_mystery
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
... das liegt definitiv an diesen Klauerspielen ...

GTA sollte sofort verboten werden !

(c:
Kommentar ansehen
17.02.2007 20:55 Uhr von Fifty_One
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ich seh es wie die meisten hier erst nen Auto klauen, dann damit nicht umgehen können. Lieber so, als daß er vor ner Disko in die Menge rast. Ach ja schade um den Baum... doch der kann ja das CO2 abbauen, was der Kollege auf seinem Trip so rausgehauen hat. Hoffentlich muß er nicht gefällt werden.
Jedenfalls hält sich mein Mitleid in Grenzen mit dem Bengel.
Kommentar ansehen
17.02.2007 20:56 Uhr von stellung69
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Was ist eigentlich: mit dem Autobesitzer? Bekommt er den Schaden ersetzt?
Kommentar ansehen
17.02.2007 21:36 Uhr von k4ef3r
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
ist denn die Lebensfähigkeit bloß vom Glück abhängig? ich kenne auch ein paar leute, die sich mit 15 die autoschlüssel ihrer eltern geklaut haben und durch stadt und wald gedüst sind... die haben aber "überlebt" (,wurden erwischt und bestraft). einen solchen eventuellen tod als gerechtfertigt anzusehen empfinde ich als sehr.... schwer ein wort zu finden... menschenverachtend. Jeder hat schon einmal etwas dummes getan, weil er die Konsequenzen nicht abwägen konnte... dem einen flattert dann eine 50euro rechnung ins haus, dem andern kostet es das leben... aber die ursache (leichtsinn) ist disselbe... sind wir also alle nicht lebensfähig und haben den tod verdient?
außerdem sagt wikipedia dass der sozialdarwinismus diskreditiert ist ;)
Kommentar ansehen
17.02.2007 21:42 Uhr von HerrLehmann
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
"nicht lebensfähig": ihr seid doch alle irgendwie total krank!!

was habt ihr denn mit 16 Jahren so gemacht ? nur an euren Eiern rumgespielt oder was?
Niemand hat es verdient so (jung) zu sterben.
Kommentar ansehen
17.02.2007 21:45 Uhr von ChristianWagner
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Tot sind solche Deppen doch eh besser dran besser für die und besser für uns. Wenn mich ein Raser überholt und wickelt sich ein paar Meter später um einen Baum würde ich eiskalt weiterfahren. Keine Polizei, keine Feuerwehr.

Er hat es in Kauf genommen, er hat bekommen was er wollte, hat dann mit mir nix mehr zu tun.
Kommentar ansehen
17.02.2007 21:46 Uhr von Zenon v.E.
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Glück gehabt: Glück gehabt, dass er wenigstens nicht noch Unschuldige mit ins Verderben gerissen hat.
Verständis? Hmmm, wenig. Wenn nichts weiter passiert wäre, oder meinetwegen auch eine kleine Beule, dann kann man es vielleicht als Dummejungenstreich durchgehen lassen, aber so? War nur Glück, dass es eben nur ein Baum war und nicht ein anderes Auto oder gar Fussgänger.
Kommentar ansehen
17.02.2007 21:47 Uhr von widar
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@k4ef3r: Ja, wir alle haben den Tod mehr als verdient.

Wir machen eh nur unseren Planeten, uns gegenseitig und und selbst kaputt.


Von Sozialdarwinismus hat übrigens niemand gesprochen bisher, aber es wäre durchaus ein Weg zur Bekämpfung der Arbeitslosigkeit.
Kommentar ansehen
17.02.2007 22:16 Uhr von guaranajones
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Danke Darwin: nfc :)
Kommentar ansehen
17.02.2007 22:57 Uhr von carry-
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@HerrLehmann: nein, aber ich gehe davon aus, dass die meisten keine autos geklaut und keine leben gefährdet haben!
Kommentar ansehen
17.02.2007 22:59 Uhr von JustMe27
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ich kann nur den Kopf über euch schütteln! Da kommt ein junger Mensch zu Tode, der zugegebenermassen selber schuld war, weil er Riesenbockmist gebaut hat. Und ihr? Zieht hier Müll bis hin zum Sozialdarwinismus aus der Versenkung, wo er bleiben sollte.

Mensch, Leute, hier ist ein Mensch gestorben, der eigentlich sein ganzes Leben noch vor sich gehabt hätte! Ein Mensch, der eine Familie und Freunde hatte, die ihn liebten! Wisst ihr wie weh ihr denen tut, mit eurem Müll hier? Ich hoffe bloss, die lesen das nie! Wisst ihr, was aus ihm werden hätte können? Vielleicht hätte er das Heilmittel gegen Krebs und AIDS entdeckt, vielleicht wäre er aber auch der nächste Hitler geworden.

Trotzdem könnt und solltet ihr euch eure hämischen bis dümmlichen Beiträge sparen. Habt ihr in eurer Jugend vielleicht nie Mist gebaut? Fast jeder ist mal schwarzgefahren, seid froh, das Ihr euch dabei nicht um einen Baum gewickelt habt!

Ich zitiere nur selten und ungern die Bibel, aber hier ist ein Spruch angebracht: "Wer von euch ohne Sünde ist, der werfe den eresten Stein!"
Kommentar ansehen
17.02.2007 23:03 Uhr von k4ef3r
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@widar: ich weiß ja nicht was du mit diesen "argumenten" erreichen willst, aber irgendwie sind sie doch relativ unnütz...

und wie nennst du denn bitte die natürliche selektion auf den menschen bezogen?

und was hat das plötzlich mit arbeitslosigkeit zu tun? du schreibst sehr verworren
Kommentar ansehen
17.02.2007 23:08 Uhr von k4ef3r
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@justme: du bringst es auf den punkt!
und paschalisier bitte nich so, ich bin auf deiner seite ;)
Kommentar ansehen
17.02.2007 23:21 Uhr von snowgirl78
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Denkt erst mal nach! @JustMe27
Danke, danke, danke... für Dein korrektes Statement!

@ all
Wie könnt Ihr Euch anmaßen so hart über den Jungen zu urteilen???
Ich hab sicher genauso viel Angst davor, von jemand unschuldigen mit in den Tod gerissen zu werden.
Die Bestrafung für solche Taten soll meines Erachtens auch sehr hoch ausfallen.
Aber wer von Euch hat schonmal einen Menschen gesehen, der blutüberströmt auf dem Boden lag, Hals durchtrennt und mit noch anderen Verletzungen die ich Euch hier lieber ersparen will.
Ich möcht wissen wer von Euch dann noch sagt: Selbst Schuld der Idiot.
Jeder von uns hat sicher schon Fehler gemacht die * toi toi toi * gut ausgegangen sind.
Der Junge hätte eine Chance verdient. Hätte er überlebt, hätte er sowas höchst wahrscheinlich auch nicht mehr gemacht.
Wieviele Unfälle geschehen denn, bei denen der Fahrer einen Führerschein hat und aus nicht erklärbaren Umständen die Kontrolle über das Auto verliert?
Also erstmal scharf nachdenken bevor man so urteilt!
Kommentar ansehen
17.02.2007 23:29 Uhr von sanfterRebell
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ChristianWagner: Ich hoffe doch, dass das nicht dein Ernst ist!
Ich meine, klar sind dieser Raser bescheuert, aber das ist doch kein Grund jemanden eiskalt sterben zu lassen.

Mal abgesehen davon, dass das unterlassene Hilfelwistung ist möchtest du doch bestimmt auch, das man dir hilft, wenn du dich bei einer unglaublich dummen Aktion verletzt.

Solltest du dein Kommentar also wirklich ernst gemeint haben, dann wäre das beste Ende für dich, dass du irgendwann über die Straße gehst, obwohl hundert Meter weiter ne Ampel ist und dann angefahren und liegen gelassen wirst...

Aber so was wünsche ich nicht mal meinen Feinden...
Kommentar ansehen
18.02.2007 00:08 Uhr von fumpi
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
tolle Meinung: Wie kann man nur mit diesem Bengel Mitleid haben? Er hat nicht nur mal nen kleinen Fehler gemacht den man mit 50 Euro bezahlen kann, er hat sich masslos überschätzt. Er ist nicht mit dem Fahrzeug mal durch die Gegend gedüst, er konnte sich selbst und die Situation nicht einschätzen. Aber es war sicher voll coooooool.

Mit 16 sollte man schon etwas mehr Grips in der Rübe haben. Der hätte garantiert kein Mittel gegen Krebs entdeckt, da hat der garnicht den Verstand für gehabt.

Was die Angehörigen angeht: die werden sich durch die Tat den Jungen schon mehr als genug mies fühlen. Zum Glück ist nicht noch Unschuldigen was passiert, denn dann würden die Angehörigen sich noch mieser fühlen. Wenn z.B. andere 16-jährige unschuldig ein Leben lang Krüppel sind ...
Kommentar ansehen
18.02.2007 00:56 Uhr von Ätzer
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
mal so an alle "rechtsoschreier": ihr wisst nichts über diesen jungen menschen- jeder hat doch mal über die stränge geschlagen. Wer weiss was aus ihm geworden wäre? Hat er den "frühen Tod " verdient? Ihr werdet leider immer armseliger hier.
Kommentar ansehen
18.02.2007 01:26 Uhr von CorsaCompanero
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ Just Me: Fast jeder ist mal schwarzgefahren, seid froh, das Ihr euch dabei nicht um einen Baum gewickelt habt!

Komisch, ich kenne aus meinem Freundes und Bekanntenkreis keinen der es nötig hatte schwarz zu fahren um sich oder wem auch immer irgendwas zu beweisen.

Back to Topic

Sicherlich ist es verdammt bedauerlich, das der Junge Mensch sein Leben verloren hat, dennoch kann ich nicht wirklich um ihn trauern, weil er absolut unverantwortlich gehandelt hat. Und jetzt soll keiner sagen das die mit 16 noch nicht reif sind, laut eignen Aussagen sind sie zum rump***** ja auch schon mit 14 reif genug, sprich sie "wüssten" die Konsequenzen, also müßte der junge auch etwaige Konsequenzen abzuschätzen gewußt haben.

ich sage nicht ich gönne ihm den Unfalltod (sowas hat niemand verdient), aber in der Situation bin ich froh das es "nur" ihn und nicht noch andere erwischt hat

^^^hört sich hart an, ist aber nun mal so^^^^
Kommentar ansehen
18.02.2007 01:30 Uhr von h0lla
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
oh man: finde ich schon sehr krass.
Vorallen weils einige aus meinen Freundeskreis gibt die auch gern mal alkoholisch auto fahren, ohne führerschein.
Wohn auch in Ibbenbüren
Kommentar ansehen
18.02.2007 01:42 Uhr von headhunterxp
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Nun ja Hat wenigstens keinen Unschuldigen erwischt. Mitleid hab ich keins. Wer nicht Auto fahren kann aber meint rasen zu müssen und dann noch zu doof ist sich anzuschnallen, der hat es wahrscheinlich nicht besser verdient.

Seine Familie tut mir aber Leid.

Refresh |<-- <-   1-25/41   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?