17.02.07 17:29 Uhr
 172
 

Konsumentenpreise weltweit rückläufig

Stefan Böhm, Analyst des DaxVestor Börsenbriefes, rechnet auf absehbare Zeit mit keinen aggressiven Zinserhöhungen durch die Notenbanken.

So war bei den in der letzten Woche veröffentlichen Konjunkturdaten weltweit ein teilweise deutlicher Rückgang der Preisindizes zu verzeichnen.

Ein dauerhaft positives Börsenumfeld sieht der Analyst auch für Deutschland. So deute der voraus gerichtete ZEW-Index auf eine Beschleunigung der Konjunktur in der zweiten Jahrehälfte hin. Damit bleibe das gesamtwirtschaftliche Umfeld gut.


WebReporter: DailyResearch
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Welt, Konsum, Konsument
Quelle: www.dailyresearch.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Todesstoß": Jusos strikt gegen eine Große Koalition
SPD will Basis über mögliche Regierungsbeteiligung abstimmen lassen
AfD und FDP drängen auf Begrenzung von Familiennachzug

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kunstkohle aus Geflügelkot
"Todesstoß": Jusos strikt gegen eine Große Koalition
Großbritannien: Mann erblindet wegen intensivem Orgasmus auf einem Auge


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?