17.02.07 15:15 Uhr
 1.133
 

NBA: 1. schwuler Spieler outet sich zu seiner Homosexualität

John Amaechi, bis heute ein eher unauffälliger Spieler der NBA, hat nun für großes Aufsehen und ein Novum in der besten Basketballliga der Welt gesorgt. In seinem Buch, das "Man in the Middle" heißt, outet er sich als erster schwule NBA-Profi.

Der Schritt ist sehr gewagt, weil es auch in der NBA häufig viel Verachtung gegen Schwule gab, wie vom mehrfachen All-Star Tim Hardaway, der sagte: "Ich hasse Schwule. Ich will sie nicht um mich haben."

Der Besitzer vom Nowitzkiklub, Mark Cuban, vermutet dahinter nur eine Marketingaktion, weil man seit diversen Fernsehserien und Kinofilmen in Amerika mit einem Coming Out sehr viel Geld verdienen kann.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Streetlegend
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Spiel, Spieler, NBA, Homosexualität, homosexuell
Quelle: www.sport1.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball U17-WM: Deutschland verliert Viertelfinalspiel gegen Brasilien
Fußball: Berlin und Köln vor dem Aus in der Europa League
Fußball: Everton-Hooligan prügelt in Stadion mit seinem Kind auf dem Arm

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
17.02.2007 10:36 Uhr von Streetlegend
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Mein Respekt gebürt John Amaechi. Ich glaube es war eine sehr schwere Sache, aber vielleicht konnte er durch sein Buch ja echt etwas bewegen. Vielleicht kommen jetzt ja mehr Coming Outs.
Kommentar ansehen
17.02.2007 21:41 Uhr von Der_Dios
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Alles nur Geldmacherei: Ich glaube auch, dass dies alles nur Show von einem relativ schlechten Spieler ist, der es ansonsten nicht schafft groß rauszukommen. Ich glaube nicht, dass es überhaupt schwule in der NBA gibt. Mal abwarten, ob sich jetzt noch jemand meldet, der glaubwürdiger ist.
Kommentar ansehen
17.02.2007 21:55 Uhr von stellung69
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Titel: "Schwuler Spieler outet sich"
oder
"Spieler gibt seine Homosexualität bekannt" (oder irgendetwas in der Art)
So wie es da jetzt steht, klingt es wie "weißer Schnee", "heißes Feuer" oder uninteressante Paris-Hilton-News"

http://www.woxikon.de/...
Kommentar ansehen
18.02.2007 01:40 Uhr von The_free_man
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Finde ich gut. Respekt. Ein sehr gutes Vorbild, dieser Sportler.
Jeder sollte offen zu dem stehen können, was oder wie er ist, ohne benachteiligt oder ausgegrenzt zu werden.

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Berlin: Umfassende Sammlung antisemitischer Bilder wird erforscht
21-Jähriger in Düsseldorf niedergestochen
Fußball U17-WM: Deutschland verliert Viertelfinalspiel gegen Brasilien


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?