17.02.07 13:40 Uhr
 737
 

US-Rapperin Foxy Brown erneut festgenommen

Einem Bericht des US-Onlinemagazins tmz.com zufolge wurde die US-Rapperin Foxy Brown am vergangenem Donnerstag wegen Körperverletzung und Behinderung der Justiz vorläufig festgenommen.

Die Rapperin, deren bürgerlicher Namen Inga Marchand lautet, wollte zunächst einen Schönheitssalon nicht verlassen und widersetzte sich körperlich dann noch einem Polizeibeamten, der zum Ereignisort gerufen wurde.

Brown, die zurzeit eine dreijährige Bewährungsstrafe wegen eines ähnlichen Deliktes verbüßt, wurde gegen Zahlung einer Kaution von 1.500 US-Dollar wieder entlassen.


WebReporter: teledealer
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: USA, Rapper
Quelle: www.tmz.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Vorwurf sexuelle Übergriffe: Regisseur Dieter Wedel tritt als Intendant zurück
Karriere-Ende: Metal-Band "Slayer" verabschiedet sich mit letzter Tour von Fans
Erster Fanbrief an Natalie Portman im Alter von 13 war "Vergewaltigungsfantasie"

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
17.02.2007 15:31 Uhr von Impaler
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Macht euch nicht lächerlich
Kommentar ansehen
17.02.2007 16:02 Uhr von Enny
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
gleich wegsperren: Die hat eindeutig zuviel Aufmerksamkeit bekonnen.
Zumindest hält sie sich wohl für sehr prominent.
Weg mit der.
Kommentar ansehen
17.02.2007 19:07 Uhr von peppie2k
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ecxtacy und speed und wie der dreck heisst: sind doch szene drogen von elektronischer musik oder?
(absicht!)

Ich hasse pauschalisierungen.
Kommentar ansehen
17.02.2007 19:15 Uhr von JCR
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ mikebison: So nicht. Ob Rap Musik ist oder nicht, darüber lässt sich streiten, aber alle Rapper unter Generalverdacht stellen?

Oder würdest du am liebsten alle Rapper in Lagern sehen?

Deine Aussagen zeigen wieder einmal deutlich, dass man dich nicht ernstnehmen kann.

Wegen einzelner Rapper alle vorverurteilen, das grenzt ja schon an die intelligenten Aussagen einiger Politiker zum Thema "Killerspiele".

Was der Bauer nicht kennt, das frisst er eben nicht ;-)

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?