16.02.07 14:19 Uhr
 451
 

Dortmund: Molotow-Cocktail auf Reisebüro geschleudert

In Dortmund wurden am Donnerstagabend mit Molotow-Cocktails einige Häuser angegriffen. Ein Brandsatz wurde auf ein türkisches Reisebüro geschleudert. Dabei ging eine Scheibe zu Bruch und es entstand ein Feuer, das jedoch umgehend gelöscht wurde.

Zwei weitere Molotow-Cocktails wurden auf Nachbarhäuser des Reisebüros in der Schützenstraße geworfen, die allerdings keinen Schaden anrichten konnten. Ein weiterer Brandsatz wurde auf die Straße geschleudert und konnte umgehend gelöscht werden.

Das Kommissariat Staatsschutz ermittelt jetzt, da man einen fremdenfeindlichen Hintergrund nicht ausschließen kann. "Es können aber genauso gut besoffene Wirrköpfe gewesen sein", so die Staatsanwaltschaft. Vor 14 Tage gab es bereits eine ähnliche Tat.


WebReporter: rheih
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Reise, Dortmund, Cocktail, Reisebüro
Quelle: www.wdr.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Syrien: Regierungstruppen sollen wieder Giftgas eingesetzt haben
Mittelfranken: Leichenfund - Sohn als Doppelmörder unter Verdacht
Sachsen: Rechte mit Waffen und "Halsabschneide-Gesten" bei linker Demo auf

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
16.02.2007 14:28 Uhr von stellung69
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
war wohl jemand unzufrieden mit seiner Urlaubsreise....
Kommentar ansehen
16.02.2007 22:09 Uhr von MasterBlueBox911
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Naja: Man weiß nicht was man dazu sagen soll,aber ich selber mal in der straße in dortmund gewohnt,überall wo man nur hinschaut T.... ! Da fühlt man sich als Gast im Eigenen Land,die dürfen ja an jeder Ecke mittlerweile einen Kiosk,oder eine Dönerschmiede aufmachen.Und unsereins als Deutscher darf zahlen für die,nee nee nee so kann und darf es ned weiter gehen.Armes Deutschland

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?