16.02.07 13:03 Uhr
 9.433
 

Nvidia veröffentlicht DirectX-10 Tech-Demo

Mit der Veröffentlichung von Microsofts Betriebssystem Vista, wurde auch die neue Multimediakomponente DirectX-10 released. Nun bietet Nvidia eine Tech-Demo zum Download an, in der man die neuen Möglichkeiten bestaunen kann.

Die Echtzeitberechnungen übernimmt hauptsächlich die Grafikkarte. Zu bewundern gibt es dynamische Partikelsysteme von Wasser, Felsenkollisionen, fliegende Insekten und Displacement Mapping.

Wer in den Genuss von "Cascades" kommen will, braucht neben Windows Vista, eine Grafikkarte der neuesten Geforce-8 Generation, sowie mindestens 512 MB Arbeitsspeicher und die Force-Ware Treiber ab 100.64.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: lesematte
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Demo, Nvidia, DirectX
Quelle: www.pcwelt.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bundesamt warnt vor Sicherheitslücke in WLAN-Verschlüsselung
Fall Harvey Weinstein: Einige User boykottierten einen Tag lang Twitter
Amazon entwickelt Türklingel, die Paketlieferanten ins Haus lässt

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

12 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
16.02.2007 12:23 Uhr von lesematte
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Die ersten DirectX-10 Spiele lassen noch auf sich warten. Die wenigen Anwender die eine moderne DX10-Grafikkarte ihr Eigen nennen, können sich mit dem 170 MB Download, die Wartezeit auf Games wie z.B. Crysis versüßen.
Kommentar ansehen
16.02.2007 13:33 Uhr von el_FaTaL
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
also leute Wer schon eine DX10 Graka hat wird sich eine neue kaufen müssen
denn wenn die ersten richtigen DX-10
Spiele kommen könnt ihr eure alte knicken
Kommentar ansehen
16.02.2007 13:48 Uhr von Last-Prophet
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
würde ich: so laut nicht sagen :)
Wenn Crysis mit ner Single 8800GTX bei ner 2560x??? Auflösung, max settings und max AA / AF bei konstanten 60FPS läuft, dann wird es bei Fertigstellung sicherlich noch etwas schneller laufen.
Ausserdem, schau Dir mal die letzte Verkaufsreihe von nVidia an, erst kommen die "späteren" Midrange, dann die low-end Karten und zu guter Letzt die neuen High-End.
Aktuelle Spiele laufen auch mit ner 1,5 Jahre alten 7800 GT / GTX ohne Probleme. Ähnliches wird wohl bei den DX10 Karten sein. Wobei ich hier auch davon ausgehe, das der Sourcecode von DX10 etwas resourcenschonendern sein wird und man somit nicht gleich zwei High-End modelle braucht um 100FPS zu erreichen :)
Zu guter Letzt, Hardware ist am Tag des Kaufs eh schon unaktuell, von daher ist es egal.
Sicherlich würde ich auch keine 500 EUR für ne GTX ausgeben, aber ne GTS für 350 habe ich mir gekauft, dann eine vergleichbare ATI Karte unwesentlich günstiger war und für meinen Geschmack einfach viel zu laut...
Kommentar ansehen
16.02.2007 13:50 Uhr von Flyingfin
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Großartig: Schön für die 1000 Leute in Deutschland, die jetzt schon ein dafür nötiges Hardwareupdate gemacht haben ;)

Was vielleicht nicht schlecht wäre, wenn Nvidia ein schönes HighRes-Video anbieten würde, was mit DX10 alles möglich ist - so käme ich mit meiner Antik-Hardware von 2003 auch mal ansatzweise in de Genuß ;)
Kommentar ansehen
16.02.2007 14:02 Uhr von lesematte
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@flyingfin schau mal hier: http://youtube.com/...

hat jemand die techdemo von nem lcd abgefilmt, qualität geht so...in der quelle oben, gibts noch 3 screens.

ansonsten gibts hier noch ein kleinen rundflug bei crysis.

http://youtube.com/...
Kommentar ansehen
16.02.2007 15:16 Uhr von thejack86
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@auto: "Die wenigen Anwender die eine moderne DX10-Grafikkarte ihr Eigen nennen, können sich mit dem 170 MB Download, die Wartezeit auf Games wie z.B. Crysis versüßen. "

wenn man sonst nix zu tun hat -.- lol

was bei dx9 nicht verbessert wird (neue effekte) wird OpenGL diese effekte nutzen und somit der umstieg auf Vista unnötig (vor allem da der CPU bei vista die komplette soundberechnung hat)

@ el_Fatal
-.- die 8800 kam vllt zu früh sie ist aber denoch leistungsfähiger als irgend eine ander Graka (maximal durch SLI zu topen)
Crysis soll auch auf älteren PC laufen (sowas wie von flyingfin ausgenommen ;) )

@flyingfin 2003 ?????????????????
seit 2003 hat ich 2 neue PCs und 3 neue Grafikkarten :D
Kommentar ansehen
16.02.2007 15:41 Uhr von lesematte
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@thejack86 "wenn man sonst nix zu tun hat -.- lol "

es gibt zur zeit keine DX10 games auf dem markt. damit ist diese techdemo das einzige, was man "zu tun haben kann" im zusammenhang mit DX10 ;-)
Kommentar ansehen
16.02.2007 16:36 Uhr von The_free_man
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Kein großer Unterschied zu DX 9.

Wird mal Zeit für nen Open Source Direct X, oder ähnliches, den dann alle Entwickler nutzen können.

Direct X von Microschrott ist mitunter der einzige Grund, warum viele Spiele mit Linux noch nicht ordentlich laufen / emuliert werden können.
Kommentar ansehen
16.02.2007 17:48 Uhr von questchen999
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
es gibt doch open source: es gibt doch das open source angebot: OpenGL
Kommentar ansehen
16.02.2007 18:14 Uhr von KuCo
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Naja....hat mich nich vom Hocker gehaun. Die Demo mit dem Rauch in der Glasbox hat mich am meisten beeindruckt.
Kommentar ansehen
16.02.2007 21:06 Uhr von The_free_man
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@questchen999: Hast Recht, aber das ist leider schon etwas veraltet.
Die ganzen Spieleentwickler benutzen jetzt DirectX - und zwar nicht optional. :/
Kommentar ansehen
16.02.2007 21:53 Uhr von indoxo
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Gähn In der Techdemo ist nichts aber auch garnichts, was mich zum staunen gebracht hat...

Wo da irgendwas revolutionäres sein soll, würde mich mal interessieren...

Naja, man muss halt den Leuten die Illusion geben, dass man Windows Vista braucht, weil es DirectX10 kann, wer ein bissl Ahnung von Hard-/Software hat, weiß das dies nur ein künstliches Bedürfnis ist... Man könnte auf die wahnwitzige Idee kommen, dass man in einer Matrix lebt ;)

Refresh |<-- <-   1-12/12   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Düsseldorf: Air-Berlin Pilot fliegt Ehrenrunde zum Abschied
Singen: Mann droht bei Arzt mit Selbstmord, damit er schneller behandelt wird
Sohn von Michael Schumacher erklärt: "Ziel ist weiter die Formel 1"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?