15.02.07 21:36 Uhr
 220
 

Studie zum Bluthochdruck bei Kindern wurde angekündigt

Die Uniklinik Heidelberg hat angekündigt, eine Studie zum Bluthochdruck bei Kindern durchzuführen. Es ist geplant, bei rund 10.000 Vorschulkindern innerhalb der nächsten zwei Jahre Blutdruckmessungen zu veranlassen.

Die Messungen sollen im Rahmen der Einschulungsuntersuchungen vorgenommen werden. Urinproben werden ebenfalls in der Studie untersucht.

Bei Auffälligkeiten, wozu auch Übergewicht und der Einfluss von rauchenden Mitmenschen gehören, werden die Eltern und der Kinderarzt informiert. Die Uniklinik Heidelberg bietet den Betroffenen dann Folgeuntersuchungen an.


WebReporter: Streetlegend
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Kind, Studie, Bluthochdruck
Quelle: de.news.yahoo.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Cookinseln/Südpazifik: Buckelwal schützt Taucherin vor Hai
Psychologie: Wer abends eine To-Do-Liste erstellt, schläft besser
Studie: Hunde können auch menschliche DNA erschnüffeln

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
15.02.2007 21:13 Uhr von Streetlegend
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Da 45 Prozent der Todesfälle in Deutschland auf das Konto von Herz-Kreislauf-Erkrankungen gehen, halte ich diese Studie für sehr wichtig. Man kann nur hoffen, dass es einschlägige Ergebnisse gibt und dadurch Synergieeffekte geschaffen werden.
Kommentar ansehen
15.02.2007 21:48 Uhr von HerrLehmann
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
wurde auch Zeit das diese Pflichtuntersuchungen eingeführt werden.
Kommentar ansehen
16.02.2007 03:02 Uhr von borgir
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
problem ist: dass bluthochdruck laufend neu bewertet wird. siehe bei erwachsenen. da geht die diskussion sogar dahin, dass ein bluthochdruck bereits ab werten die regelmäßig und ohne belastung über 120/80 mmHg gegeben ist. und der ist dann behandlungsbedürftig....das führt zur einnahme von tabletten und zu vollen geldbörsen der pharmaunternehmen...genauso wird es bei den kindern auch laufen...denn sonst lohnt sich die forschung auf dem gebiet nicht....das haben pharmakonzerne genau so gesagt...die forschung bei kindern muss sich rentieren...sprich es müssen medikamente verschrieben werden die zaster bringen....echt toll sowas

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?