16.02.07 10:24 Uhr
 233
 

Entsprechen Teile des Autobiografie "Feuerherz" nicht der Wahrheit?

Senait Mehari wurde durch ihre Autobiographie "Feuerherz" zur Erfolgsautorin und darüber hinaus zur Gallionsfigur im Kampf gegen Kindersoldaten. Doch jetzt gibt es Zweifel am Wahrheitsgehalt ihrer Geschichte.

Einem Bericht des NDR-Magazins "Zapp" zufolge sollen Teile der Biografie der aus Eritrea stammenden Autorin falsch sein. Ehemalige Weggefährten Meharis bezichtigen sie der Lüge bezüglich ihrer Vergangenheit und wollen gerichtlich gegen sie vorgehen.

Mit den Vorwürfen konfrontiert räumte Mehari ein, nie Kindersoldatin gewesen zu sein. Sie sagte: "Die Medien schreiben, was sie schreiben wollen. Und wenn sie mich als Kindersoldatin betiteln, sag ich ok, wenn sie das brauchen, sollen sie mich so nennen."


WebReporter: teledealer
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Feuer, Wahrheit, Autobiografie
Quelle: www.tagesschau.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Deutsches U-Boot-Wrack aus dem 1. Weltkrieg vor Belgischer Küste entdeckt
"Harry-Potter"-Erstausgabe für 81.250 US-Dollar ersteigert
Zwei neue Banksy-Wandbilder in London aufgetaucht

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
16.02.2007 10:40 Uhr von don_fips
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Genitiv müsste es nicht heissen: "Entsprechen Teile DER Autobiografie "Feuerherz" nicht der Wahrheit" ?

Kommentar ansehen
16.02.2007 10:54 Uhr von H3Nn355Y
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
jup: sollte es.


und ich finds net schlimm, wenn die tusse n buch als biographie ausgibt, in dem sie erfahrungen anderer als eigene ausgibt, solang dem kampf gegen kindersoldaten damit entgegengewirkt wird.
Kommentar ansehen
23.02.2007 06:21 Uhr von ron11
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
was: solls....die eine seite dies die andere jenes....nun wird jeder aufmerksam....gute werbung

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Spanien: Konflikt um Katalonien geht weiter
Obamacare: Nächste Schlappe für Trump
Dillingen: Unbekannte stellen aufblasbare Sexpuppe vor Radarfalle


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?