15.02.07 11:52 Uhr
 707
 

Studie beweist - Verbraucher von vielen Handyfunktionen gefrustet

Die vielen Funktionen der Handys und des Internets frustrieren viele Verbraucher. Dies belegt eine Studie von CMO Council und GMI.

An der Studie nahmen insgesamt 15.000 Menschen aus 37 Ländern teil. Dabei würden die Menschen eine "Function Fatigue" ausbilden, wenn sie mit den vielen Funktionen nicht zurechtkommen.

Auch spielt die Sorge eine Rolle, Daten zu verlieren, sollte das Telefon oder das Notebook verloren gehen. Eine gute und einfache Bedienbarkeit ist demnach wichtiger als viele Funktionen und die beste und neueste Technik.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: borgir
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: Studie, Handy, Verbraucher, Verbrauch
Quelle: www.computerbase.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Prozess um Tod im Holiday Park: Angeklagte bleiben straffrei
Umfrage: 92 Prozent der Deutschen wollen in der Türkei keinen Urlaub mehr machen
Mönchengladbach: Muslimische Rocker-Gruppe startet Bürgerwehr gegen Islamhass

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

10 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
15.02.2007 11:29 Uhr von borgir
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Endlich kommt sowas mal zur Sprache. Ich finde es fürchterlich, wenn das Handy ins Internet kann, Blue-tooth-Verbindungen, Mp3-Player-Funktion und Toaster in einem Gerät...grauenhaft. Mit dem Handy telefoniert man oder schreibt sms....nicht mehr und nicht weniger.
Kommentar ansehen
15.02.2007 12:05 Uhr von gatita
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
autor: muss dir recht geben!!
obwohl ich fotohandy und bluetooth schon gut finde!!! man speichert ja (normalerweise) keine wichtigen dateien auf dem handy!! is halt praktisch für n schnellen schnappschuss, obwohl die bildqualität noch nicht soo überragend ist!!! is ja jedem seine meinung!!! aber sowas wie internet oder mp3-player muss nicht unbedingt sein!! das internet bei meinem handy benutz ich nie!! weiß nichtmal wie das geht und wos ist :D beim mp3 wird immer so schnell der akku leer!! da kauf ich lieber n extra mp3-player!!!.....
Kommentar ansehen
15.02.2007 12:06 Uhr von The_Nothing
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Man man, können die Menschen überhaupt mit irgendetwas klar kommen? Sollen sie sich doch zu Hause einschließen wenn ihnen alles über den Kopf wächst. Man kann sich auch anstellen... man muss ja schließlich nicht alles nutzen, telefonieren funktioniert noch genauso wie früher: Nummer wählen, fertig!

Und Funktionsvielfalt des Internets? DAZU ist es doch da verdammt!

Notebooks gehen auch nicht einfach so verloren, wenn man darauf aufpasst, kann doch nicht so schwer sein oder?

"Dabei würden die Menschen eine "Function Fatigue" ausbilden, wenn sie mit den vielen Funktionen nicht zurechtkommen."

Dann kauft euch Bauklötze, die haben nicht so viele Funktionen...
Erinnert mich fast an eine News vor längerer Zeit, dass Menschen mit simplen englischen Begriffen wie "on" und "off" auf Geräten nicht klarkommen. Wo waren die denn zur Schule bitte schön? Unglaublich.
Kommentar ansehen
15.02.2007 12:07 Uhr von pokerass
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Katze im Sack? Kauft man mit einem Handy/-vertrag die Katze im Sack? Ist mir jedenfalls nicht bekannt. Man kann sich zumindest aus zwei Geräten eins aussuchen. Also Augen auf beim Eierkauf!

Ich habe mich bewusst für ein einfaches Telefon entschieden, das nicht den neuesten Schnickschnak drin hat, den ich sowieso nicht verwende.

Genauso beim Festnetztelefon, weil mein altes nicht mehr wollte. Weil da aber die Produktbeschreibungen teils ellenlang sind, bin ich in den T-Punkt gegangen und habe, noch bevor die mich da mit sonstwas für Angeboten zusabbeln, gleich gesagt, dass es nur zum Telefonieren genutzt wird. Schwupps, habe ich eins bekommen, womit man NUR telefonieren kann.
Kommentar ansehen
15.02.2007 12:09 Uhr von pokerass
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
the_nothing: Ja, bezüglich des Internets muss ich dir Recht geben, hab ich ganz vergessen zu beleuchten ;)
Kommentar ansehen
15.02.2007 16:11 Uhr von Enny
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Studie beweist: Aber Studien beweisen doch gar nix.
Das hat mittlerweile der letzte begriffen.
Hochgerechnet und munter Prozentual verteilt.
Da stimmt gar nix dran.

Und ein Handy kann gar nicht genug Funktionen haben.
Radio, mp3, Spiele, Organizer, Internet, Filmen, Fotografieren und viele anderer nützlicher Sachen wie z.B. einen Wecker oder Kalender.
Neben all diesen Funktionen kann mein Handy sogar SOS blinken.
Desweiteren besteht immer die Möglichkeit der Datensicherung mittels USB Kabel.
Die paar Leute die nicht mit umgehen können sollten doch vorher mal die Gebrauchsanleitung lesen. Da erfährt man viel Wissenswertes über die Funktionen des Handys.
Und so schwer ist es nun wirklich nicht.
Manche Leute stellen sich aber auch immer an.
Kommentar ansehen
15.02.2007 17:35 Uhr von fizzypeter
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Viele Funktionen, okay, aber aber was bringen die neuesten und tollsten Funktionen, wenn man sie nur durch komplizierte Tastenzuweisungen, -kombinationen, Menüs und Untermenüs stundenlang suchen muss?!
Kommentar ansehen
15.02.2007 22:27 Uhr von MartinCock
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@The_Nothing: Recht hast du......auch mit den Bauklötzen ;-)

Warum wollen sich immer noch so viele Menschen dem Fortschritt in den Weg stellen? Ich persönlich finde es auch praktischer, wenn ich ein Gerät habe, was alles kann. Kein extra Mp3-Player, keine extra Kamera oder eine Extrawurst. Denn die Qualität der Handys paßt sich immer mehr den einzelnen Geräten an.....

Für alle Stehengebliebenen habe ich eine grandiose Empfehlung: Das Seniorenhandy http://www.euronotruf.de/...

Dieser unhandliche und formunschöne Klopper hat auch gleich die praktische Paniktaste an Bord, die der ungeschickte Benutzer betätigen kann, falls ihm die komplizierten Features zu Kopf steigen.

Wenns mal wieder länger dauert.......
Kommentar ansehen
16.02.2007 02:39 Uhr von thejack86
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
gefrustet ? bestimmt am meisten weil mn nicht damit umgehen kann ;)

hansy für sein gebrauch direkt zukaufen ... naja ohh du schöne bunte welt, sieht schöner aus - wieder eine fuktion die beim telefonieren nicht benutzt wird maximal vor/nach ...

gefrusted bin ich eigentlich nur über die preise die man verlangt bsp SMS ... 160 zeichen dafür auch nur ein cent oder mehr zu bezahlen müssen un glaublich ... mms, abgesehen davon das nicht jedes handy jede öffnen kann ne gute idee - aber naja allles hat so seine wiedersacher und beführworter ...
kompliziert ,,, naja wenn man so ran geht: "kapier ich eh nicht" kapiert man es auch nie...
Kommentar ansehen
16.02.2007 10:33 Uhr von Sipo M
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
so is das ich sehs bei der etwas älteren fraktion - so 50 aufwärts -
nen Handy haben se alle - wenn sich der vertrag verlängert,
sucht man sich halt das schönste und modernste Handy aus,welches es für nen Oiro gibt. was es kann und was es nicht kann - darüber regt man sich abends am (Stamm)Tisch auf.

Die Leute haben eben keine Meinung in dieser Beziehung -
sie warten, eine gemacht zu bekommen.

Ich fühl mich gefrustet, wenn ich das Gefühl hab was zu verpassen, wenn ich´s zu Hause liegen lasse ...

´s suckt

Refresh |<-- <-   1-10/10   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

19-Jähriger verübt 119 Straftaten in vier Monaten
Prozess um Tod im Holiday Park: Angeklagte bleiben straffrei
Israel: Benjamin Netanjahu fordert Todesstrafe für Attentäter aus Palästina


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?