14.02.07 19:33 Uhr
 57
 

Deutscher Aktienindex sehr stark, fast ein Prozent im Plus

Der Deutsche Aktienindex zeigte sich am heutigen Mittwoch sehr stark. Der DAX gewann 0,95 Prozent hinzu und beendete den Handel mit 6.961,18 Zählern. Beim MDAX ging es um 1,26 Prozent auf 10.156,03 Punkte nach oben.

Zu den Tagessiegern im DAX gehörte u. a. das Papier von DaimlerChrysler, hier ging es nach guten Geschäftszahlen um 4,6 Prozent nach oben. Auch der Titel der Commerzbank (plus 0,6 Prozent) konnte nach Bekanntgabe von Firmendaten zulegen.

Auch für die Werte von Henkel (plus 1,8 Prozent), ThyssenKrupp (plus 6,6 Prozent), TUI (plus 4 Prozent), Volkswagen, Continental und HRE ging es aufwärts.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: rheih
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Deutsch, Prozent, Aktie, Aktienindex
Quelle: boerse1.web.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

BGH: Sofortueberweisung.de kein zumutbares Zahlungsmittel
Chinesen empört über sexistische Audi-Werbung: Frau wie Gebrauchtwagen behandelt
Schottische Insel mit Mord in Vergangenheit günstig zu verkaufen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
14.02.2007 19:42 Uhr von jsbach
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Bin ja gespannt, wann der: Dax die 7000er Marke überspringt.
Daraus lässt sich bedingt der Zustand der Wirtschaft ablesen.
Und Daimler hat sich ja mit seiner "heuer und feuer"
Aktion in USA - ~14.000 Mitarbeiter von Chrysler sollen entlassen werden -nicht gerade mit Ruhm bekleckert.
Aber das Shareholder Value muß ja stimmig sein.
Was Zetsche herbeigeführt hat, wird wohl in einer
Scheidung enden...

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Hamburg: 40 Millionen Euro für G20-Geschädigte
Polen: Umstrittenes Justizgesetz verabschiedet
Chester Bannington (Linkin Park) geht Selbstmord in seiner Villa


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?