14.02.07 19:32 Uhr
 197
 

Fußball: Grashopper Zürich leihen sich Ailton aus

Die Internetseite von "Sport Bild" berichtet, dass Ailton mit sofortiger Wirkung von seinem bisherigen Verein "Roter Stern Belgrad" zum Schweizer Verein "Grashopper Zürich" wechselt.

Bei den Schweizern unterschrieb Ailton einen Leihvertrag für die laufende Saison.

Noch steht Ailton für zwei Jahre bei Belgrad unter Vertrag.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: richy7
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Fußball, Zürich, Ailton
Quelle: www.sport1.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

DFB: Sperre für Augsburgs Kapitän nach beleidigender Geste
Fußball: Toni Kroos verließ FC Bayern München wohl wegen Karl-Heinz Rummenigge
Fußball: Augsburg-Spieler empört mit Masturbier-Geste gegen Leipzig-Trainer

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
14.02.2007 19:35 Uhr von Jimyp
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
*lol*: Der Typ kommt seit seinem Abgang bei Bremen nirgends mehr klar!
Kommentar ansehen
14.02.2007 19:51 Uhr von nirvana4ever
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
was is mit dem los? seit er nur wegen dem geld von bremen zu schalke gewechselt is, bleibt er bei keinem verein länger als ein halbes jahr und man muss sich seine stationen nur mal genau anschauen:
- bremen
- schalke
- besiktas
- HSV
- roter stern belgrad
- grasshoppers zürich
die tendenz zeigt stark nach unten!!!
Kommentar ansehen
14.02.2007 19:52 Uhr von stellung69
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Her mit den Tipps Wie lange dauert es, bis sich Ailton im Streit vom GCK verabschiedet?

Ich denke, das wird vor dem letzten Spieltag ´06/´07 passieren....
Kommentar ansehen
14.02.2007 20:13 Uhr von marshaus
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
wundert mich das ihn ueberhaupt noch ein verein freiwillig nimmt.....er ist und bleibt ein risiko .....mit seinem verhalten......

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Österreich: Familiendrama - 14-jähriger Sohn ersticht Vater
Hochrechnung Bundestagswahl: Union gewinnt, AfD 13,2 Prozent
Bei Browsergame "Bundesfighter II Turbo" kämpfen Spitzenpolitiker gegeneinander


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?