14.02.07 16:53 Uhr
 990
 

Nicht laut genug: US-Blindenorganisation kritisiert Hersteller von Hybrid-Autos

Die US-Blindenorganisation NFB sieht in Hybrid-Autos eine Gefahr, da die Autos, aus der Sicht der Organisation, zu leise sind.

NFB-Mitglied Chris Danielsen bestätigte, dass man die Autos nicht hören kann.

Die Organisation bat Toyota, Honda und Ford, dass sie die Hybrid-Autos mit einem Signal ausstatten, damit die Autos wieder gehört werden können. Ein Toyota-Sprecher lehnte dies ab.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: hans_peter002
Rubrik:   Auto
Schlagworte: USA, Auto, Hersteller, Hybrid, blind
Quelle: de.news.yahoo.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Belgien: 79-Jährige wird in Porsche mit Tempo 238 auf Autobahn erwischt
Gigantischer Rückruf von Mercedes: Drei Millionen Autos betroffen
Studie: Verbot von Autos mit Verbrennungsmotoren bringt 620.000 Jobs in Gefahr

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

28 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
14.02.2007 16:56 Uhr von Enny
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
ja nee, is klar: Ein Vorteil der Hybrid Autos ist halt das diese sehr leise sind.
Und es ist absolut richtig das darauf nicht eingegangen wird.
Nur weil Blinde sich auf ihr Gehör verlassen müssen ist dsas noch lange kein Grund ein leises Auto lauter zu machen.
Kommentar ansehen
14.02.2007 17:18 Uhr von H3Nn355Y
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
eben: sollen die blinden doch daheim bleiben, ne ?
Kommentar ansehen
14.02.2007 17:29 Uhr von Beta-Tester
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Endlich weniger Verkehrslärm: Verkehrslärm ist ein viel größeres Problem, am besten wäre es, wenn Autos lautlos wären.

Die Hybridautos können ja ein Signal funken und Blinde kriegen eine spezielle Version des iPod Shuffle (die können ja kein Display lesen). Läuft nun ein Blinder an einem Hybridauto vorbei, hört er ein Piepsen. Meiner Meinung nach die bessere Lösung.
Kommentar ansehen
14.02.2007 17:34 Uhr von Sir.Locke
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
verständlich: damals, zur zeit der wende, hatten die blinden in der ddr ein fast ähnliches problem. denn die "westautos" waren wesentlich leiser als die gewohnten "ostautos". ob damals aufgrund dieser umstellung es zu unfällen kam, kann ich allerdings nicht sagen.

das problem bei den hybridwagen ist ja, das wenn sie zum beispiel im reinen batteriebetrieb laufen sie bis auf ein minimales motorgeräusch und den rollgeräuschen der reifen keinen mucks von sich geben. das dieser leise betrieb der autos wirklich besser ist, scheint dann ehr eine sache des eigenen mut´s als des kompforts. denn wie oft läuft man über eine strasse ohne zu schauen ob nen auto kommt, nur weil man keines hört? und so geht es ja nicht nur den blinden, sondern auch "alten", kindern und allen anderen dazwischen - weil alles was fährt geräusche macht, naja, denkt man bis man von einen hybrid erwischt wird.

mfg
Kommentar ansehen
14.02.2007 17:40 Uhr von dave1th
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
ganz einfach: ein paar blechdosen hinten an die stoßstange binden-
problem gelöst!
Kommentar ansehen
14.02.2007 17:44 Uhr von gehirntumor001
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
HAHA: Dann auch bitte alle fahrräder verbieten!!!!

Ich find es ein segen (ist auch der einzige pluspunkt den ein hybrid bringt!), mehr ruhe auf der strasse zu haben, vorallem in einer stadt!

Aber was die blinden ja nicht sehen *haha* ... is das die toyota prius modelle so langsam sind, dass es garnicht vorkommen kann das sie überfahren werden *LOL*

Und wie wärs wenn man den amis ne vernünftige fahrausbildung gibt, dann hätte man auch gleich einige probleme weniger :)
Kommentar ansehen
14.02.2007 19:08 Uhr von ottokar VI
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
nicht nur Blinde: Auch hörende Menschen verlassen sich hin und wieder auf ihr Gehör und Fahrradfahrer werden auch einen Schreck bekommen, wenn plötzlich ein Wagen an ihnen vorbeischießt, ohne daß sie es vorher gehört haben. Verkehr ist nicht nur sehen sondern auch hören.
Kommentar ansehen
14.02.2007 19:14 Uhr von questchen999
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
was geht den mit euch? wenn ich das hier lese kommt es mir vor als ob hier alles ego-schweine herumjammern.

natürlich ist es gut dass das hybridauto so leise ist.
man muss aber auch die blinden akzeptieren und verstehen ( dumme kommentare wie "daheim bleiben?") kann man sich doch sparen, oder?

ich finde man kann auf die blinden die ja eine sehr kleine minderheit sind keine all zu grosse rücksicht nehmen, aber wenigstens ein bisschen verständnis wäre nicht schlecht.

ihr könnt ja froh sein dass ihr keine behinderung habt. diese leute wären sicher auch froh wenn sie sehen könnten -.-


schönen abend noch
Kommentar ansehen
14.02.2007 19:39 Uhr von denksport
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Seufz: ich will auch so ein leises Auto *träum*
Kommentar ansehen
14.02.2007 21:37 Uhr von Meister-Petz
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
reifen? Also der meiste Lärm bei Autos kommt von den Reifen.

Ok, wenn es nun an der Ampel steht hört man natürlich nichts, aber da kann man vor dem losfahren ja noch etwas Rücksicht nehmen bevor man wie ein bekloppter losfährt.

Solange Hybrid-Autos nicht schweben sehe ich nicht das RIESEN Problem. Leiser sind sie natürlich.
Kommentar ansehen
15.02.2007 00:34 Uhr von borgir
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
mmmhh: schon nachvollziehbar, wenn man nur auf sein gehör angewiesen ist, ist es schon schlecht wenn autos so leise sind.
Kommentar ansehen
15.02.2007 05:27 Uhr von HarryL2
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Abstimmung: Wir sollten einen Sound wettbewerb veranstalten.

Ich bin für einen Düsenjet ähnlichen Sound. ;-)
Nur etwas leiser. lol
Kommentar ansehen
15.02.2007 05:27 Uhr von HarryL2
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Abstimmung die 2. Oder das klappern von Pferdehufen. :-D
Kommentar ansehen
15.02.2007 05:48 Uhr von gehirntumor001
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ herrn primera: "?? Spritsparen ???"

schonmal nen prius gefahren? na dann klär ich mal auf, warum spritsparen nicht zum pluspunkt gehört ... toyota GIBT in ihren hochglanz broschüren an das die prius modelle 4,3 - 4,7 L/100km verbrauch haben, aber das entspricht nicht der wirklichkeit, sondern die wirklichkeit sah aus meiner erfahrung so aus, das ich den wagen 2 tage test gefahren bin und ich bin NORMAL gefahren, hab nicht in irgendeiner art und weise gerast oder zu hart beschleunigt, nein ich bin NORMAL gefahren und da zeigte mir das display nen durchschnittsverbrauch von ca. 6,4 L/100km an.
Ähnliche oder selbst geringere verbrauchswerte bekomm ich mit nem golf diesel auch hin, also wenn es deine intention ist, den planeten zu retten oder spritsparsamer zu fahren, hol dir nen golf diesel, ist übrigens auch noch ne ecke billiger als ein prius in der anschaffung!
Und ein prius ist wirklich spürbar langsamer.

Und find ich auch noch schön das du den Lexus GS 450h erwähnst, schonmal damit gefahren? Guter wagen, keine frage, nur das bei dem wagen im elektrobetrieb die akkus nach etwas mehr als 10 minuten schon wieder aufgeladen werden müssen. Da kannste gleich den elektromotor rausholen, weil gerade bei dem wagen, macht ein hybrid kaum sinn.

Mir scheint das diese hybrid sache ein reiner marketing gag ist, gib sovielen hollywood stars wie möglich noch nen prius, so das bald jeder einen haben will, weil cameron diaz oder wer auch immer auch damit rumfährt!

Finde da den weg von audi deutlich besser mit den neuen TDIe modellen.

Naja, ist letztendlich deine sache womit du fährst, aber lass dich nicht vom marketing und dem hype blenden, überzeug dich lieber selber.
Kommentar ansehen
15.02.2007 07:27 Uhr von Sp4wN
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
von wegen Blinde: Als ob das wegen den Blinden wäre...


Die Amerikanische Autoindustrie fürchtet schon Jahrzehnte die Umsatzeinbußen, die sich durch neue Technologien ergeben würden. Ich empfehle den Dokumentarfilm "who killed the electric car"

Da gehts rein darum, alles neue kleinzuhalten. Ein König wird sicher alles tun um König zu bleiben...
Kommentar ansehen
15.02.2007 08:50 Uhr von Maverick Zero
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Abstimmung: Ich wäre für Pferdehufe... hat so einen nostalgischen Flair. Finde ich klasse!
Kommentar ansehen
15.02.2007 09:26 Uhr von killerspielespieler
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@abstimmung: düsenjet klingt gut, aber so ein richtiger tank-sound ist doch viel besser. vor allem sollten auch gleich die vibrationen simuliert werden, dann hat quasi nicht nur jeder blinde was davon, sondern auch jeder taube hat sein force feedback.
"sie mag musik nur wenn sie laut ist ...."

@topic: ich nehme ja gerne rücksicht auf blinde und bau meine internetseiten auch gerne blindengerecht, egal wie quatschig ich das finde.
ABER sollten blinde nicht auch ein bissel auf gestresste anwohner rücksicht nehmen? wenn ich nach meinen langen programmierenächten ausschlafen will und der verkehrslärm mich aus dem bett reißt, wäre ich manchmal froh wenn autos schweben würden...
konstruktiv finde ich die idee mit dem speziellen iPod. stell mit da auch so eine art gehilfe für blinde vor, die mit entsprechenden signalen objekte in der umgebung anzeigt. wäre ich blind, würde ich mir sowas basteln.
Kommentar ansehen
15.02.2007 11:16 Uhr von Whitechariot
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ SirLocke: "denn wie oft läuft man über eine strasse ohne zu schauen ob nen auto kommt"

Äääh..? Nie.

Und wenn doch und dann etwas passiert, dann ist man eindeutig selber schuld - das fällt dann wohl unter natürliche Auslese.

-----

Dass Blinde sich verstärkt auf ihr Gehör verlassen müssen, ist klar - aber auch ein Blinder läuft nicht einfach unkontrolliert irgendwo auf die Straße und dass ein Autofahrer einen Passanten nicht ohne weiteres überfährt, nur weil der ihn nicht sieht, kann man eigentlich auch voraussetzen. Ergo: eine ziemlich unsinnige Forderung. Dann sollte es eher zur Pfflicht werden, dass alle Ampelübergänge blindentauglich werden, sprich akustisch signalieren, wenn grün ist.
Kommentar ansehen
15.02.2007 15:11 Uhr von zenon
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Aussenlautsprecher! Und darüber wird dann permanent ein Lied abgespielt über das noch abzustimmen wäre.

Ich würd mich dann für Keep on running stark machen... ;-)
Kommentar ansehen
15.02.2007 15:15 Uhr von guaranajones
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
blinde: wie es ein professor von mir mal in einer vorlesung damals formulierte (es kam die frage nach blindengerechten webseitengestaltungen)

zitat:"die blinden sind in diesem fall jetzt mal eine irrelevante zielgruppe" ;)

das soll sich jetzt nicht abwertend anhören, jedoch kann man es nicht JEDEM rechtmachen.
Kommentar ansehen
15.02.2007 17:41 Uhr von kirsten_sux
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
toyota rulez: diese kleinen sticheleien seitens amerika´s mussten kommen. sie fühlen sich keinesfalls mehr sicher auf dem automarkt.
Kommentar ansehen
15.02.2007 17:59 Uhr von Malik2000
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Genau! Bei den fetten Amis müssen die Autos rumsen und 20 Liter Benzin auf 100 km verbrennen. Amis klagen halt gerne gegen alles. Kann die Sache teilweise verstehen, aber diese Kritik ist wirklich das Dämlichste was ich in letzter zeit gehört habe. Fahrräder ballern auch nicht in der gegend rum beim Fahren.
Kommentar ansehen
15.02.2007 19:16 Uhr von The_Nothing
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ich kennen keinen Blinden, der in der Stadt ohne Hilfe bzw. Klickklack- oder Piep-Ampel über die Straße gehen würde, egal ob Autos nun Lärm machen oder nicht, also denke ich, dass die ganze Aufregung etwas übertrieben ist.
Kommentar ansehen
15.02.2007 19:50 Uhr von Beta-Tester
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Malik2000: Du hast Recht! Die Amis sind nur faul, fett und prüde. Die meisten jedenfalls. Und beklagen sich dann noch über alles: Hybridautos, Pornos (obwohl die doch selber so viel davon machen), Hanf (bester Rohstoff),...
Kommentar ansehen
15.02.2007 22:40 Uhr von phalancs
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ist ein Problem: Nich tnur für blinde problematisch. Ich hab shcon oft gedacht dass Autos ob Ihres Gefahrenpotentials nicht komplett leise sein dürfen und sehe es als äußerst problematisch an, wenn es bei den Hybriden fast so ist.

Das Problem ist nciht nur für blinde relevant viel relevanter ist es für die allgmeine Sicherhei tim Straßenverkehr.

Ich bin komplett dafür dass Autos immer ien gewissen (Mindest-)Geräuschpegel einhalten müssen. Klingt hart aber ich gehe jede Wette ein dass dadurch unfälle vermieden werden können.

Ausserdem meine ich damit ja nicht Krach oder Lärm sondern einfach dass ein fast stilles Auto gerfährlicher ist als eines das man bei Alltagslärm noch hören kann.

Darüber hinaus bin ich mir fast 100pro sicher dass so eine Regelung kommen wird.

Refresh |<-- <-   1-25/28   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Hamburg: 40 Millionen Euro für G20-Geschädigte
Polen: Umstrittenes Justizgesetz verabschiedet
Chester Bannington (Linkin Park) geht Selbstmord in seiner Villa


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?