14.02.07 16:19 Uhr
 583
 

Anni Friesinger (30) bevorzugt "Action" anstatt Harmonie im Beziehungsbereich

Die Eisschnellläuferin Anni Friesinger (30) äußerte sich in einem Interview mit dem Magazin "Bunte", dass sie von Harmonie in einer Partnerbeziehung nicht viel hält, stattdessen sucht sie lieber "Action" darin.

"Ich brauche einen Partner, an dem ich mich reiben kann. Nach jedem Streit ist man doch weiter, kennt und versteht sich besser", so die Worte von Anni Friesinger.

Erst wenn ihr Freund Ids Postma (33), der früher ebenfalls Eisschnellläufer war, "richtig schön altmodisch" um ihre Hand anhalten würde, erst dann wäre sie bereit, ihr "Ja-Wort" zu geben.


WebReporter: Aguirre, Zorn Gottes
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Beziehung, Action
Quelle: www.pr-inside.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kindersender Kika bietet ein Busen-Memoryspiel auf Homepage an
"Männerrechtler" löscht in neuer Version Frauen aus "Star Wars: The Last Jedi"
Sexueller Missbrauch: Colin Firth wird nicht mehr mit Woody Allen arbeiten

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
14.02.2007 17:23 Uhr von Enny
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
unbrauchbar: Eine Frau die ständig Zoff macht überlebt keine Beziehung.
Denn nix anderes hat sie damit gesagt.
Ständig am meckern und am zicken.
Völlig unbrauchbar.
Kommentar ansehen
14.02.2007 17:56 Uhr von Powerline86
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
enny hat recht: Anni friesinger würde es bestimmt nicht gern haben,wenn ihr Mann,wenn der nach Hause kommt von der Arbeit,sie erst mal eine verpasst.

Das was die sagt,ist allergrösster Quatsch. Natürlich gehört Streit dazu,aber so wie die sich ausdrückt,soll man sie regelrecht runtermachen..
Kommentar ansehen
16.02.2007 00:02 Uhr von Davor
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
word up enny: nur was zum knallen - mehr net
sorry ist aber so

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

GroKo: Martin Schulz appelliert in Brief an SPD-Mitglieder
Für Vergewaltigungen verkaufter Junge: Bereits 2016 wurde gegen Täter ermittelt
Eisschnelllauf: Südkoreanischer Trainer suspendiert - Sportlerin geschlagen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?