14.02.07 15:18 Uhr
 2.905
 

Hessen: Autofahrer flüchtete 100 Kilometer - 13 Polizeiwagen verfolgten ihn

Auf der Autobahn 5, in der Nähe von Darmstadt, entdeckte die Polizei am Mittwoch einen Autofahrer, der an seinem Wagen keine Kennzeichen befestigt hatte.

Die Polizei konnte den Fahrer allerdings nicht stoppen, da dieser vor den Beamten flüchtete. Der Fluchtversuch, bei dem der Fahrer bis zu 220 km/h fuhr, zog sich bis nach Mittelhessen, wo der Mann gestoppt werden konnte.

Insgesamt legte der Flüchtige 100 Kilometer zurück, wobei er von 13 Polizeiwagen, von denen manche beschädigt wurden, verfolgt wurde. Warum er geflüchtet ist, ist noch unklar.


WebReporter: hans_peter002
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Polizei, 100, Autofahrer, Hessen, Kilometer, Polizeiwagen
Quelle: de.news.yahoo.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Dillingen: Unbekannte stellen aufblasbare Sexpuppe vor Radarfalle
Russland: Entlassener Mörder enthauptet Kind und präsentiert den Kopf in Straßen
Goslar: Vergewaltigung wurde angeblich von Behörden verheimlicht

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

9 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
14.02.2007 16:56 Uhr von eagle55
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Typisch USA: würde ich jetzt sagen wenn ich nicht gelesen hätte, dass das ganze in Deutschland passiert ist.

Die HIntergründe sind noch unklar, bin gespannt was der auf dem Kerbholz hatte.

Das nimmt ja Ausmaße an wie in den USA...

Zum Glück wurde niemand verletzt, das hätte böse enden können.
Kommentar ansehen
14.02.2007 17:21 Uhr von .insanity.
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
hab gehoert das es wohl nen golf war... also respekt das des ding so schnell gefahren ist:)
Kommentar ansehen
14.02.2007 17:50 Uhr von ben12
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Also in: Frankreich hätte der Mann keine 100 km gepackt, dort legt man die Autoroute lahm und zieht eine Nagelkette über die Bahn.Da wird keiner so gefährdet.Der mann muss ja ganz schön "Schiss" gehabt haben. Geklautes Auto?
Kommentar ansehen
14.02.2007 19:14 Uhr von ChristianWagner
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Urinstein: Schade das Du nicht gg einen Baum gefahren bist, ich hätte damit kein Problem. :)
Kommentar ansehen
14.02.2007 19:38 Uhr von dektra1
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Wohl zu viel NFS gezockt: ;-)
Kommentar ansehen
14.02.2007 20:35 Uhr von polake
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
ich bin auch schon mal geflüchtet: mit ´nem 3-Gang-Damenfahrrad. Weil ich kein Licht hatte und meine Antwort auf die Haltezeichen der Polizisten der Stinkefinger war. Zum Glück konnte auch ich sie mit einem beherzten Sprung in ein Gebüsch abschütteln.
Ich war schon ein Teufelskerl früher ! :-)
Kommentar ansehen
14.02.2007 20:51 Uhr von Mondelfe
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@urinstein: das schlimmste sind immer noch so Leute wie du, die meinen sich später mit ihren "Heldentaten" brüsten zu müssen.

Aber anonym im Internet kann man das ja immer schön, gelle...
Kommentar ansehen
14.02.2007 21:16 Uhr von guaranajones
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@urinstein: KORREKT! :D
Kommentar ansehen
15.02.2007 00:44 Uhr von borgir
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
es sind nur noch: bekloppte unterwegs. oder sollte man besser sagen, die amerikanisierung geht in riesigen schritten voran...

Refresh |<-- <-   1-9/9   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Spanien: Konflikt um Katalonien geht weiter
Obamacare: Nächste Schlappe für Trump
Dillingen: Unbekannte stellen aufblasbare Sexpuppe vor Radarfalle


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?