14.02.07 14:06 Uhr
 2.351
 

Entzug - Tod von Anna Nicole Smith löste wohl Ängste in Robbie Williams aus

Robbie Williams ließ sich an seinem 33. Geburtstag in eine Entzugsklinik einweisen. Der Sänger ist tablettensüchtig. Nun wurde bekannt, dass einer der Gründe für die Einweisung in die Klinik wahrscheinlich der Tod von Anna Nicole Smith war.

Williams hatte wohl Angst davor, so zu enden wie der Busen-Star. Robbie hat Antidepressiva zu sich genommen und außerdem 60 Zigaretten am Tag geraucht. Dazu kamen dann noch 36 Tassen Espresso und 20 Dosen Red Bull.

Grund für das schlechte Befinden von Robbie ist wohl auch das erfolgreiche Comeback von "Take That". Robbie ist wahrscheinlich in der Meadows-Klinik in Arizona, wo bereits Kate Moss behandelt wurde.


WebReporter: borgir
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Tod, Williams, Robbie Williams, Entzug, Anna Nicole Smith
Quelle: www.blick.ch

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

6 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
14.02.2007 14:28 Uhr von Faibel
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Der soll das weiße Pulver aus der Nase lassen, dann wird´s schon wieder.

Kommentar ansehen
14.02.2007 14:46 Uhr von Un4given
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
5 Dosen: Also ich bekomme spätestens nach 5 Dosen Red Bull Herzstiche und möchte gar nicht wissen wie man sich nach 20 Dosen + 36 Espresso fühlt. Sollten die Zahlen nur annähernd richtig sein, ist es 5 vor 12 für Robbie.
Kommentar ansehen
14.02.2007 15:01 Uhr von mittelfinger
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
ich muss gleich "heulen" die MI marionetten sind doch selber schuld wenn sie dem druck nur standhalten in dem sie drogen o.ä. zu sich nehmen. soll er abkratzen, die welt wird sich weiter drehen!

im übrigen machts die gewöhnung an die substanzen und somit ist der konsum von herrn williams den er angeblich hat nicht sonderbar, sondern kausal gesehen nur normal..... was will man auch von so nichtsnutze erwarten ?
naja was solls... die dummen brauchen halt ihre idole mit denen sie sich identivizieren können und sind das dann auch dummköppe, so steht man mit denen halt geistig auf einer stufe.
die hegemoniale verblendung der menschheit hat ausmasse angenommen die nur noch zum "heulen" sind....
Kommentar ansehen
14.02.2007 15:46 Uhr von pokerass
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
gerücht? spekulation? hm?
Kommentar ansehen
14.02.2007 16:24 Uhr von Enny
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
löste wohl Ängste aus: Es war wohl eher das schlechte Gewissen.
Denn wer so lebt wie Williams der lebt nicht lange.
Kommentar ansehen
14.02.2007 21:37 Uhr von CHR.BEST
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Wer immer auf der Überholspur lebt baut leicht einen Unfall.
Viele Stars verkraften halt den Übergang von der Bühne, auf der sie gefeiert werden, zum Normalleben auf Dauer nicht und greifen dann leider zu Drogen.

Kopf hoch Robbie, rette deine Leber und meide englisches Essen, dann kannst du sehr alt werden ;-)

Refresh |<-- <-   1-6/6   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?