14.02.07 13:43 Uhr
 522
 

Spam-Mails: Ein Drittel der Internetnutzer bekommt über 100 Mails pro Woche

Rund zwei Drittel aller Internetnutzer aus Deutschland bekommen pro Woche zehn bis 100 Spam-Mails zugeschickt. Das restliche Drittel muss sich mit mehr als 100 Mails rumschlagen.

Das ist das Ergebnis einer Studie des Bundesverbands der Verbraucherzentralen (BdV).

Seit Januar dieses Jahres besteht das Telemediengesetz. Dadurch können für das Versenden der ungewünschten Mails Strafen von bis zu 50.000 Euro verhängt werden. Der BdV fordert nun eine Erhöhung des Bußgeldes auf 500.000 Euro.


WebReporter: Sebklo
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Internet, 100, Woche, Spam, Drittel
Quelle: www.internetworld.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Netzagentur: Internetanschlüsse viel langsamer als von Anbietern behauptet
Google-Produkte sorgen für Ausfälle bei WLAN-Netzen
Mittels Google-App kann man seinen "Doppelgänger" auf Kunstwerken finden

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

13 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
14.02.2007 14:30 Uhr von -=jonny87=-
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
bei: mir sind es mittlerweile schon über 100 pro tag
echt nervig!
Kommentar ansehen
14.02.2007 14:48 Uhr von pokerass
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Da hab ich ja noch Glück: Ich habe vier Postfächer, wobei sich das älteste zum Spam-Postfach entwickelt hat. Da kommen manche Mails sogar zwei- oder dreimal am Tag. Da sind´s aber nur 20 bis 40 am Tag. An Wochenenden kommen dann bis zu 60 Spam-Mails, was aber auch nicht immer so ist. Tendenziell ist aber das Wochenende absoluter Spitzenreiter.

Bei meinem zweiten Postfach kommt innerhalb von 8 Wochen gerade mal eine - wenn´s hochkommt. Die anderen sind "keimfrei".
Kommentar ansehen
14.02.2007 14:54 Uhr von Yuno
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
ich trau mich nicht mehr die dinger zu öffnen. Direkt Löschen wuuffff...

Mfg Yuno
Kommentar ansehen
14.02.2007 14:55 Uhr von sanchoz
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Das Problem habe ich leider auch, bei mir kommen pro Woche zirka 60 Mails an, die ungelesen einfach im Papierkorb verschwinden. Ich habe mir eine Zeit lang mal die Mühe gemacht, die Newsletter, die teilweise darunter sind, alle abzubestellen, aber die schicken mir immer wieder neue Newsletter, obwohl ich die garnicht bestelle.
Kommentar ansehen
14.02.2007 15:00 Uhr von s0u1
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Hihih 100 Mails in der Woche ich glücklicher komme auf 200-300 Spammails am TAG ! ...

Und glaubt mir, das ist kein Witz ... leider ...
Kommentar ansehen
14.02.2007 16:03 Uhr von El Salvas
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Pokerass: Wie geht das, dass du Emailaddressen hast die keine spams bekommen ?
welcher Provider ist das ? ich hab 4 Mailaddressen und alle sind durchsiecht mit Spam.
Ohne dass ich die im Internet weitergegeben hab.
Die eine ist ne Firmenadresse die auch keiner kennt ausser geschäftspartner.
Kommentar ansehen
14.02.2007 16:16 Uhr von ostborn
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@sanchoz: Das ist ja der Trick, dass darfst du nicht machen, das Abbestellen. Darunter verbirgt sich, dass deine Email-Adresse existiert und benutzt wird und sie wird nur weiterverbreitet, wie du sicherlich mitbekommst. Einfach nichts anklicken bei Spam, nur löschen.
Kommentar ansehen
14.02.2007 16:42 Uhr von stellung69
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Kann ich bestätigen Das ist schon lästig, kostet viel Zeit, alles zu lesen; und dabei stürzt dann noch andauernd der PC ab.......
Kommentar ansehen
14.02.2007 16:44 Uhr von Bibip
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
100? das sind bei mir etwa das Doppelte.
Grüße
Bibip
Kommentar ansehen
14.02.2007 17:03 Uhr von BuvHunter
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Thunderbird: Bin vor einem Monat nach langem Zögern auf Mozilla Thunderbird umgestiegen, und was soll ich sagen?
Der lernfähige Junkfilter hält, was er verspricht.
2 Patzer hat er sich erlaubt in den letzten 3 Wochen (bei 64 erwünschten Mails und >700 Spammails) - war jeweils die erste Mail von dem Absender.
Ich schaue inzwischen nur noch flüchtig über die Betreffzeilen im Junkordner, danach wird geleert.
So lässt sich´s leben ^_^

BTT:
Dass die Strafen symbolisch erhöht werden, ist ne nette Sache - nur bringt es etwas in der Praxis?
Dazu müsste man nämlich auch ein paar Versender ergreifen und verurteilen. Wenn man bedenkt, was für immense Kosten Mailprovidern und Firmen entstehen, die für die Traffickosten aufkommen müssen, sind 50.000€ sicher lächerlich.
Kommentar ansehen
14.02.2007 18:03 Uhr von Beta-Tester
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Todesstrafe: Spammer müssen ihre gerechte Strafe kriegen.
Kommentar ansehen
15.02.2007 14:45 Uhr von Dessi_Dess
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
100 lol das ich nicht lache: waere froh wenn nur 100 am tag waeren ... aber naja was/wen ich nicht kenne loesch ich sowieso ... ist halt nur tierisch nervig ... aber manchmal auch amysant was da so fuer mails kommen ...
Kommentar ansehen
25.02.2007 13:31 Uhr von jsbach
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Da ich bei diversen Mail-Providern: einige "GeheimAdr." habe und nur einem sehr eng
gegrenzten Freundenkreis weitergebe, hab ich so
~ 150-200 wöchtl.. im Ordner.Trotz vorgeschalteten
Spamfilter und Blacklist.
Diese kommen halt über meine normale Adresse....

Refresh |<-- <-   1-13/13   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Großbritannien führt Ministerium für Einsamkeit ein
Netzagentur: Internetanschlüsse viel langsamer als von Anbietern behauptet
Einlass nur für Frauen bei kommender K.I.Z.-Tour


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?