14.02.07 13:08 Uhr
 5.226
 

US-Militär: TV-Serie "24" zeigt zu viele Folterszenen

Das US-Militär kritisiert die TV-Serie "24", weil sie zu viele Folterszenen zeige. Dies würde sich negativ auf die Soldaten und das Ansehen der USA auswirken.

Laut Militärsprecher ist die Serie bei amerikanischen Soldaten sehr beliebt. Da der Hauptakteur Jack Bauer Folter anwendet, um Informationen zu gewinnen, hätten die Soldaten Gewissenskonflikte, warum er im Gegensatz zu ihnen Folter anwenden darf.

Unterstützt wird das US-Militär von der Menschenrechtsorganisation Human Rights First. Diese hätten in Gesprächen mit Soldaten herausgefunden, dass es Parallelen zwischen den Handlungen im TV und der Realität gebe.


WebReporter: AMIO
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: USA, TV, Serie, Militär, 24, Folter
Quelle: www.netzeitung.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Jeffrey Tambor soll zwei Transgender-Schauspielerinnen sexuell belästigt haben
20-jährige Inderin gewinnt Miss-World-Wahl
Rekord-Ehe mit 70 Jahren: Queen und Prinz Philip begehen Gnadenhochzeit

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

21 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
14.02.2007 13:12 Uhr von toddie1965
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Heuchler: So eine Doppelmoral ist echt zum kotzen. Was das US-Militär im Irak an Foltermethoden einsetzt, dürfte die Szenen in "24" wohl deutlich in den Schatten stellen.
Kommentar ansehen
14.02.2007 13:41 Uhr von lykantroph
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ich werd bekloppt "[...] hätten die Soldaten Gewissenskonflikte, warum er im Gegensatz zu ihnen Folter anwenden darf."

Ähm, weil ER im Gegensatz zu ihnen in einem FILM bzw. TV PRODUKTION ein SCHAUSPIELER ist, der keiner Menschenseele etwas zu leide tut, und das ganze am ehesten mit Fiktion zu vergleichen ist???

Warum darf ich eigentlich keine Außerirdischen abknallen, Will Smith darf das doch auch?!
Kommentar ansehen
14.02.2007 14:11 Uhr von TrancemasterB
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Gibts ja nich: Die ham se ja nich mehr alle..wenn die Soldaten sowas von sich geben, sollte man die unehrenhaft entlassen...auf welchem geistigen Niveau sind die eigentlich??

Bei Kindern kann ich verstehen, das die Fiktion im Fernsehen nich von der Realität unterscheiden können..

Aber bei Soldaten?? Armselig...
Kommentar ansehen
14.02.2007 14:21 Uhr von pokerass
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
lykatroph & trancemaster: lykatroph: ich weiß nicht mehr, die wievielte staffel es war, wo eine sogenannte schmutzige (Atom-)Bombe von Terroristen auf irgendeine US-Stadt geworfen werden sollte. Jedenfalls wurde ihm da gesagt, er dürfe nicht foltern. Soweit ich mich erinnern kann. Er macht´s halt trotzdem.

trancemaster: als ich bei der Bundeswehr war, heiß es auch "Sie sollen nicht denken. hier denkt die Bundeswehr für Sie." Ein Soldat ist dazu da Befehle entgegenzunehmen und nach bestem Wissen und Gewissen in die Tat umzusetzen. ist so, war immer so und wird immer so bleiben. überall. das ist halt hierarchie und autorität. aber gleich unehrenhaft entlöassen deswegen? das war doch nicht dein Ernst, oder?!
Kommentar ansehen
14.02.2007 14:30 Uhr von lykantroph
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@pokerass: ich habe im einsatz oder manöver nie darüber nachgedacht, wieso ich jetzt niemanden foltern/erschiessen darf.

hätte ich eine solche frage geäussert, wäre ich höchstwahrscheinlich ausgelacht worden, oder man hätte mich zum psychologen geschickt.

"[...] Jedenfalls wurde ihm da gesagt, er dürfe nicht foltern. Soweit ich mich erinnern kann. Er macht´s halt trotzdem.[...]"

und ich sage auch dir nochmal: das ist fiktion. ein film. schauspiel. wenn der typ jemanden foltert ist das ohne folgen für irgendwen. das ist fiktion. nicht echt. es spiegelt in keinem fall die realiät wieder. ich habe selber an serien/filmen mitgedreht, in denen es um polizeiarbeit bzw. ähnliche sachen geht/ging, und auch da wird die realität aufgrund künstlerischer freiheit gebogen und gedreht wo es nur geht.

wer so etwas hinterfragt, weil er im realen leben unter gleichen bedingungen nicht genauso handeln darf, der ist schlicht und einfach "stulle im kopp", wie man hier so schön sagt...
Kommentar ansehen
14.02.2007 14:44 Uhr von Spikex
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
ES IST NUR EINE SERIE!?!? OMG!! man was stellen die sich so ein?!? es ist nur eine tv serie (eine tolle actionreiche!!) so wie star trek oder lost....toll bei star trek wurden auch mal folterszenen gezeigt OHGOTT VERBIETET DIESE SERIE SOFORT LOL!!! OMFG WTF man scheiss amis!!
Kommentar ansehen
14.02.2007 14:47 Uhr von SeeYa1987
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
ähm.. na und? ich renn doch auch nicht durch die gegend und beschwere mich das ich, nachdem ich starwars gesehen habe, kein laserschwert habe. n blaster wäre auch ne tolle sache.. und ja natürlich die macht -.- . vielleicht noch n bisschen harry potter? ich hab echt nix gegen amerika aber die menschen die in diesem land leben...
Kommentar ansehen
14.02.2007 14:56 Uhr von Xthkktl
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ansehen? "Dies würde sich negativ auf [...] das Ansehen der USA auswirken."
Kann sich denn da noch etwas negativ auswirken? Welches Ansehen hat denn die USA - und besonders das US-Militär - momentan in der Welt?!
Kommentar ansehen
14.02.2007 15:01 Uhr von Yuno
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
dann haben den Film: Hostel nicht gesehen xD

Im Gegensatz dazu ist es vielleicht nur harmlos....

Mfg Yuno
Kommentar ansehen
14.02.2007 15:46 Uhr von Bleifuss88
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Etwas übertrieben: Das ist ja nur ein Spielfilm. Das Ansehen der US-Armee wird dadurch sicher weitaus weniger beschmutzt als Skandale wie das irakische Foltergefängnis.

@toddie
Wohl eher ist eine solche Einstellung zum Kotzen. Du scherst alle US-Soldaten über einen Kamm. Wie viele Zehntausende verrichten ihren Dienst im Irak, ohne sich was zu Schulden kommen zu lassen? Sicher bei weitem mehr als diese schwarzen Schafe.
Kommentar ansehen
14.02.2007 15:58 Uhr von rip_tupac_rip
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
was geht O.o: hehe find ich ja wiederma mega lustig^^ das ansehen der USA beschmutzen, lol. kann man das denn noch mehr "beschmutzen"? bzw dafür brauchts keine serie das schaffen sie so auch...

ausserdem setzen sie folter ohnehin auch in der realität ein nur das sie diese eben nicht auf US boden sondern irgendwo tun.
Kommentar ansehen
14.02.2007 16:12 Uhr von Silent-Pain
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Aha! Die können die Wahrheit wohl nicht ertragen. Außerdem zum Ruf der USA: wer auf dem Boden liegt, kann nicht hinfallen.
Kommentar ansehen
14.02.2007 16:26 Uhr von Enny
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
läuft das immer noch: Ich dachte das war schon lange abgesetzt.
Da ist doch eine Staffel wie die andere.
Und alles ist vorhersehbar.
Kommentar ansehen
14.02.2007 16:34 Uhr von The_Nothing
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Amis halt. "Da der Hauptakteur Jack Bauer Folter anwendet, um Informationen zu gewinnen, hätten die Soldaten Gewissenskonflikte, warum er im Gegensatz zu ihnen Folter anwenden darf."

Was soll man dazu noch großartig sagen. So ein gequirlter Nonsens kann doch nur aus dem Gehirn von US-Amerikanern kommen. Naja, Soldaten und Volk sind halt von der Regierung künstlich dumm gehalten, was soll man da anderes erwarten.
Kommentar ansehen
14.02.2007 17:48 Uhr von El Monk
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
So nen Schwachsinn hab ich ja schon lang nicht mehr gehört!
Ich finde das zeigt sehr schön, wie sehr im US-Militär das selbstständige Denken unterdrückt wird... noch schlimmer als bei unserer Bundeswehr
Kommentar ansehen
14.02.2007 18:37 Uhr von muli11111
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
nicht nur in den staaten: gibt´s nen haufen rindviecher. die haben wir auch. allerdings fällt schon auf, daß in der heimat der tapferen der prozentzatz doch etwas höher als hierzulande liegt. ich hab das selber nicht für möglich gehalten, was ich in boston, ny, washington, norfolk usw, kurz OST-küste, so für fragen gestellt bekam.
welche kühe wir haben. ob alle lederhosen tragen und nur bier saufen. wie es unserer königin geht. oder adolf hitler. kurz die stellen sich uns deutsche wirklich so mit krachleder, gamsbart und einer hand am masskrug vor. nebenbei hüten wir kühe. daß wir über ne infrastruktur verfügen, daß wussten die nicht. aber was geile autos angeht "BMW, porsche, Mercedes Benz..." wo die herkommen? "keine ahnung, aber porsche ist aus stuttgart. stuttgart in arkansas, oder irgendwo da" . so jetzt denkt mal an die meldung der kleinen buben, die die häng-szene vom saddam nachgespielt haben. oder andere beispiele, kurz, alles, was im fernsehen läuft wird nachgespielt. wer von uns hat früher NICHT cowboy und indianer gespielt? und daß jetzt armeeangehörige eben auch gerne was nachmachen, ist doch kein wunder, wenn man bedenkt, daß die meisten der armeeangehörigen im "normalen" leben keine chance haben und in der army gut aufgehoben sind. da gibt´s einfach wenig leute, die eine vergleichbare schulbildung haben wie wir. das sind kinder! zum beweiss, einfach mal hier klicken:

http://youtube.com/...

http://youtube.com/...

http://youtube.com/...

http://youtube.com/...

gibt noch jede menge mehr knallharte beweise...
Kommentar ansehen
14.02.2007 18:49 Uhr von jesse_james
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ob die überhaupt begriffen haben das Staffel 5: eine Anspielung auf Präsident Bush ist ?!?

Von wegen totalitärer Präsident der sein eigenes Land gefährdet nur um es besser kontrollieren und beherrschen zu können und um die Vormachtsstellung der USA in der Welt zu sichern !




Aber bezüglich der Soldaten, die müssten es doch selbst beantworten können.

Sie sind alle NUR Soldaten aber keine Antiterroreinheit !

Um mal von der Fiktion abzulenken.
Kommentar ansehen
15.02.2007 14:16 Uhr von Mr.E Nigma
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ pokerass: Man man man ... du schreibst es doch sogar selbst

>> ... nach bestem Wissen und Gewissen ... <<

was mag das wohl bedeuten ?
Kommentar ansehen
15.02.2007 14:24 Uhr von gift.zwerg
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Das ist nur ein weiteres Beispiel dafür, dass es überall auf der Welt Menschen gibt, die das reale Leben nicht von Fiktion unterscheiden können.

Und andere Menschen versuchen dann in ungeeigneter Art und Weise, präventiv zu wirken ... wie war das noch mit Bayerns Angriff auf die Existenz der Videotheken?

Ich darf mich wohl glücklich schätzen, zu der anscheinend aussterbenden Art zu gehören, die eine Erziehung genossen hat, welche die Fähigkeit zum Differenzieren ermöglicht.
Kommentar ansehen
18.02.2007 13:13 Uhr von scuba1
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
TV Serie 24: Eigentlich nur lächerlich diese US Militärs, aber einen umstrittenen und nicht legalen Guantanamo-Knast sein eigen nennen.
Die haben irgendwie den Knall nicht gehört.
Kommentar ansehen
18.02.2007 18:04 Uhr von jesse_james
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@mike: Vielleicht auch Nixon. Aber zumindest zeigt die Serienstory ja das was andere den Amis ständig unterstellen.

Irgendwelche geheimen Bünde die die Politik der USA bestimmen, kontrollieren oder lenken können, Präsidenten die nur zum Schein gewählt werden aber keine Regierungsgewalt haben und all der ganze Quark.

Man könnte sagen die USA ist eine gigantische Augsburger Puppenkiste in der allerdings nicht der Präsident die Fäden zieht.


Aber den Illuminatenquatsch glauben die Amis ja selbst am meisten von allen auf Erden.
Genau so wie der Wahn das es Außerirdische auf der Erde gibt usw.....

Refresh |<-- <-   1-21/21   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Jeffrey Tambor soll zwei Transgender-Schauspielerinnen sexuell belästigt haben
Saudi-Arabien: Inhaftierte könnten gegen 70 Prozent ihres Vermögens frei kommen
Gefundene verweste Leiche könnte vermisste Frau von Sänger Andreas Martin sein


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?