14.02.07 11:23 Uhr
 1.853
 

MP3-Player-Verbot für Verkehrsteilnehmer

Abgeleitet von den Paragrafen 1 und 23 der Straßenverkehrsordnung (StVO) müssen Verkehrsteilnehmer im Straßenverkehr mit einem Bußgeld rechnen, wenn sie einen MP3-Player benutzen.

Volker Lempp vom Auto Club Europa (ACE) sagte dazu: "Wer so ein Ding aufhat, hört nichts mehr."

Durch die Musik würden Verkehrsteilnehmer im Straßenverkehr abgelenkt und könnten die Warnsignale anderer nicht hören.


WebReporter: Sebklo
Rubrik:   Auto
Schlagworte: Verbot, Verkehr, Player, MP3, MP3-Player
Quelle: www.n-tv.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

ADAC: 90 Millionen-Euro-Steuernachzahlung angeordnet
Sparkurs: ADAC will 400 Stellen streichen
Japan: Dieselautoverkäufe steigen drastisch an

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

23 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
14.02.2007 11:31 Uhr von Kirifee
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Und wann verbieten sie das Telefonieren beim Laufen?

Wird man ja auch abgelenkt. Oder das betrachten von
Prospeckten beim Überquerem einer Ampel. Autoradios
und vor allem Soundanlagen lenken ja auch null ab.


Irgend wie , wenn sie sowas schon anpacken , dann
richtich und nicht ein Kiselstein weg räumen wenn es
ein Felsbrocken sein sollte.
Kommentar ansehen
14.02.2007 11:35 Uhr von masc
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
und im Auto kein Radio mehr: qed
Kommentar ansehen
14.02.2007 11:36 Uhr von dave1th
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
nix neues: das war schon beim guten alten walkman so,die amis verbieten gerade musikhören für fußgänger
Kommentar ansehen
14.02.2007 11:45 Uhr von Kirifee
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@dave1th: So wie ich das verstanden habe wollen sie hier ja auch
Fußgängern und Radfahrern den MP-3 Player verbiten.
Denn die sind genauso Verkehrsteilnehmer wie Autofahrer.

Wobei die Radfahrer und Fußgänger eher die mit MP3-P
sind. DIe Autofahrer haben ja eben das Radio das auch bald
verboten wird wie alles andere auch.
Kommentar ansehen
14.02.2007 11:54 Uhr von lucky strike
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
macht nix hab 1000 Watt im Kofferraum: aber das lustige ist auch wenn ich diese nicht vollausnutze und in einer lautstärke höre, dass man sich im Auto normal unterhalten kann, höre ich keine Krankenwägen
und dank getönter heckscheibe seh ich die auch net so gut :)
Kommentar ansehen
14.02.2007 12:03 Uhr von Neuer
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
LOL: Wie ich das vor ein paar Tagen von dem New Yorker Senator gelesen habe, sagte ich noch zu meiner Frau, das dauert nicht lange und dann kommt das in Deutschland auch. Dürft ihr euch eigentlich auf der Strasse noch unterhalten? Wenn ja, wie lange noch?
Kommentar ansehen
14.02.2007 12:14 Uhr von pokerass
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
es sit doch schon seit jeher verboten: Kopförer aufzuhaben, wenn man aktiv am Verkehr teilnimmt. Das ist jetzt also voll Quatsch, das auf MP3-Player auszulegen. Wenn man da die Musik über Lautsprecher hört, ist es schnurzpiepegal. Sonst wäre das normale Radiohören schon längst verboten worden. Man darf´s halt nur nicht über Kopfhörer/Ohrstöpsel hören...
Kommentar ansehen
14.02.2007 12:39 Uhr von bpd_oliver
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Wird: Fußgängern demnächst noch Essen und Telefonieren verboten? Scheint manchmal besser zu sein:

http://seattlepi.nwsource.com/...

Trotz allem halte ich das Verbot für reichlich übertrieben. So, und jetzt werd ich mir gleich meinen MP3-Player schnappen und in die Stadt gehen.
Kommentar ansehen
14.02.2007 14:22 Uhr von crazywolf1981
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Unsinn Klar beim Autofahren würd ich sowas auch nicht machen. Beim radeln aber immer. Und ich habs dennoch auf so einer Lautstärke, das ich alles mitbekomme was so passiert.
Manche hören auch im Auto so laut Musik das sie net mal die Feuerwehrsirenen hören würden wenn sie direkt neben einem stehn. Und das mit einem stinknormalen Autoradio.
Der Vergleich mit dem MP3 hinkt da doch ziemlich.
Kommentar ansehen
14.02.2007 14:38 Uhr von Whitechariot
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Titel: entweder ein Bindestrich oder ein Gedankenstrich - aber "Player -Verbot" ist nichts von beidem
Kommentar ansehen
14.02.2007 15:15 Uhr von Wiggleshaker
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Einen Kumpel von mir haben sie schon vor ca. 1 Jahr mal angehalten und er musste 15€ Bußgeld zahlen weil er Kopfhörer drin hatte... Also ich hätte es nicht bezahlt :)
Habe auch eine kleine Discothek im Kofferraum also was soll ich da mit einem MP3-Player :)
Kommentar ansehen
14.02.2007 15:22 Uhr von mittelfinger
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
darauf hab ich schon lange gewartet nicht dass ich so ein schwachfug wollte, aber mir war klar dass sowas kommen wird!

neulich in der strassenbahn. klopft mir eine tussi auf die schulter und labert irgendwas.... mir war klar was sie will, ich sollte bestimmt die musik vom mp3-stick leiser machen, aber da ich sie ja nicht hören konnte habe ich sie auch nicht weiter beachtet. sie meckerte noch eine wenig und ging dann zum fahrer vor - mir war das wurscht und ich musste sowieso die nächste haltestelle aussteigen.
mich nervt es aber trotzdem dass es immer so menschen gibt, die scheinbar sexuell frustriert sind oder zuhause nichts zu melden haben und sich dann künstlich über so harmlose geräusche, die weitaus leiser sind als jedes auto oder jedes küchengerät, aufregen, nur damit sie auch mal was zu sagen haben und andere menschen damit unterdrücken wollen.

ach übrigens... zur gleichen zeit kam in der strassenbahn einer mit dem handy vorbei und er telefonierte.... das hat die frau nicht gestört, da es mitlerweile ja normal ist. noch vor ein paar jahren wäre diese frau wohl die erste gewesen die sich über die handys aufgeregt hätte.
mich nervt auch so einiges. zb. die dummen kirchen die sonntags morgens immer bimmeln müssen etc. pp. aber tyrannisiere ich deswegen gleich den pfarrer ?

leute gibts die gibts garnicht....
Kommentar ansehen
14.02.2007 16:51 Uhr von Pinok
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
dann bitte auch: die zigarette verbieten
Kommentar ansehen
14.02.2007 17:00 Uhr von Enny
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
mp3 Player oder Kopfhörer ? Ja was meint er denn nun ?
Meint er mp3 Player oder meint er Kopfhörer.
Er sollte sich mal vorher schlau machen.
Denn einen mp3 Player den kann man nicht aufsetzen.
Den hat man evtl. in der Jackentasche oder wie ich im Radio eingebaut.
Kommentar ansehen
14.02.2007 17:48 Uhr von Beta-Tester
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Krank: Ich lasse mir so etwas nicht verbieten. Es gibt auch Politiker, die meinen, Spiele verbieten zu müssen. So Regelungen schwächen das Vertrauen in die Politik. Und die Folge könnten auch Meuchelmorde an Polizisten und Politikern sein. Ich habe Mitleid mit den Polizisten, die doch nix dafür können, dass die Politiker so Gesetze machen.
Kommentar ansehen
14.02.2007 19:47 Uhr von moddey
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Prima: Die Hauptsache ist doch das endlich wieder was reguliert und verschärft werden kann. Ein Poliker ist nur gut wenn er Gesetze machen kann, und wenn es ein Gestz schon gibt, dann kann man es ja immer noch verschärfen.

Ich frage mich sowieso wie die Menschheit bis heute ohne dieses Gesetz überleben konnte.
Kommentar ansehen
14.02.2007 23:49 Uhr von bpd_oliver
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Besteht: die Arbeit der Politiker eigentlich nur noch aus Verboten? Computerspiele, MP3-Player, Pornos...
Kommentar ansehen
15.02.2007 10:50 Uhr von rh1974
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@lucky strike: 1000w? ja klar und 4² zuleitung fuer 70A. werdem wohl mehr 1000w impulsspitzenleistung sein
Kommentar ansehen
15.02.2007 13:26 Uhr von Inspektor
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
was passiert eigentlich wenns mal irgendwann in naher zukunft nix mehr zu verbieten gibt?!

zur news:
das is auch mal wieder so ein ding, zuerst sind die politiker froh, weil mp3-player und co nicht wenig zum umsatz beigetragen haben, da ja jeder unbedingt so ein teil braucht und jetz wo jeder einen hat, wird der einsatz verboten...
ich mein, für was hab ich denn nen mp3-player, wenn nicht zum unterwegs musik hören?! zu hause hab ich ne gute anlage mit guten boxen, da benutz ich sicherlich keinen mp3-player...
Kommentar ansehen
15.02.2007 19:36 Uhr von needster
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
radio=mp3-player: Ey leutzzz
ich versteh die politiker nicht mehr...
Wenn man laut Radio hört, dann ist das doch genauso als ob man ein mp3 - player hört.
Soll denn das Radio bald auch im auto abgeschafft werden????

Die sollen wirklich mal überlegen was die so alles ändern
Kommentar ansehen
15.02.2007 19:56 Uhr von sh0rtnewser
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Tut Ihr jetzt nur so oder meint Ihr das ernst ? Natürlich ist es was anderes ob ich nen MP3-Player aufhabe oder mit der normalen Anlage im Auto Musik hör. Schliesslich trägt man die Kopfhörer vom Player allermeistens IM OHR und ist damit, selbst wenn man den MP3-Player auf moderate Lautstärke stellt, stärker abgekapselt.

Und Leute, die mit den PMPO-Angaben auf den Geizmarkt-Verpackungen ihrer Autoanlagen protzen wollen sind besonders lustig. Na Hauptsache getönte Heckscheiben... :-D
Kommentar ansehen
15.02.2007 20:28 Uhr von Pinok
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
sry: aber die meisten von euch haben wohl echt keinen führerschein gemacht

es geht einfach nur dadrum dass man beim hören mit ohrhörern keinen krankenwagen, polizei hört.

im auto darf man laut StVO auch nur so laut hören, dass man warnsignale von aussen wahrnehmen kann.

und wenn man ein unfall mit aufgedrehter anlage zu verantworten hat, ist man auch automatisch doppelt schuldig.

genau so wie mit dem handy oder kippe
Kommentar ansehen
16.02.2007 21:02 Uhr von riddick
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Mikrowelle im Kofferraum sind schonmal 850W :-): Frei nach Dragan & Alder oder wo auch immer ich das mal gehört hab .... "Eyh, isch hab konkret krasse 1000W in meine Auto!" - "Eyh, alder, wie hast du das gemacht?" - "Eyh, hab isch korregte Waschmaschine in mein Auto gebaut."

Refresh |<-- <-   1-23/23   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Bill Cosby Show"-Star Earle Hyman im Alter von 91 Jahren verstorben
Prozess: Staatsanwaltschaft fordert drei Jahre Haft für Anton Schlecker
John-Lennon-Witwe: Gestohlene Tagebücher von Yoko Ono in Berlin sichergestellt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?