14.02.07 10:01 Uhr
 210
 

Nintendo Wii nun mit Meinungskanal

Im Wii-Shop-Kanal ist ab sofort ein neues Update verfügbar. Der Wii-Meinungskanal. Den neuen Kanal kann man kostenlos bestellen. Zur Nutzung muss man allerdings sein System durch ein Update aktualisieren.

Danach kann man sich bis zu sechs Miis aussuchen, die an regionalen bis weltweiten Umfragen teilnehmen können. Dort kann man auch einen Tipp abgeben, wie andere User sich entscheiden werden.

Im Mii-Profilmenü kann man dann hinterher nachsehen, wie man bei den Umfragen und Tipps abgeschnitten hat. Dort sind dann die umfragerelevanten Punkte "Nähe zur Mehrheit" und "Menschenkenntnis" auf dem Mii gespeichert.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Sebklo
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Nintendo, Wii, Meinung
Quelle: www.4players.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bei Browsergame "Bundesfighter II Turbo" kämpfen Spitzenpolitiker gegeneinander
Kölner Start-up macht mit Online-Übersetzer Silicon-Valley-Größen Konkurrenz
Chaos Computer Club möchte Lücken bei Software "PC-Wahl" schließen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
14.02.2007 10:20 Uhr von sampo0
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
und wofür ist das gut?
Kommentar ansehen
14.02.2007 17:27 Uhr von Psyman2
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ sampo: Gegenfrage: wofür setzt sich jemand n Monat lang hin und zockt WoW?

Zuviel Freizeit möchte ich mal meinen

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Hochrechnung Bundestagswahl: Union gewinnt, AfD 13,2 Prozent
Bei Browsergame "Bundesfighter II Turbo" kämpfen Spitzenpolitiker gegeneinander
Nordkorea: Kim Jong Un soll minderjährige Sexsklavinnen haben, die ihn füttern


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?