13.02.07 18:54 Uhr
 4.474
 

Junge Liberale: Jugendliche sollen ab 16 Jahren Pornos schauen dürfen

Die niedersächsischen Jungen Liberalen fordern, dass Jugendliche ab 16 Jahren Pornos schauen dürfen, da sie bereits Sex haben dürfen, aber bislang noch nicht dabei zuschauen können.

Der Landesvorsitzende der niedersächsischen Jungen Liberalen, Christopher Vorwerk, forderte, dass Fernsehsender ab Mitternacht Pornos ausstrahlen dürfen.

Der stellvertretende Landesvorsitzende in Niedersachsen, Florian Bernschneider, sagte, dass dadurch die Gefahr gesenkt werden könne, dass Jugendliche im Internet auf gefährliche Angebote stoßen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: hans_peter002
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Jahr, Junge, Jugend, Jugendliche, Porno, Liberale
Quelle: www.netzeitung.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Studie: Populisten in Deutschland chancenlos und sogar Wahlhelfer für Merkel
AfD und Frauke Petry schocken mit fragwürdiger Wahlwerbung
CSU sieht Karl-Theodor zu Guttenberg für "relevantes Ministeramt" vor

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

36 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
13.02.2007 18:57 Uhr von g 12356 i
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
lieber freigabe ab 14: denn ab 14 darf man "offiziell" sex haben....obwohls fast jeder schon u14 macht ;-)
Kommentar ansehen
13.02.2007 18:58 Uhr von ChristianWagner
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
"Florian Bernschneider": "...dass dadurch die Gefahr gesenkt werden könne, dass Jugendliche im Internet auf gefährliche Angebote stoßen..."

Ganz bestimmt, Florian, ganz bestimmt!
Kommentar ansehen
13.02.2007 19:00 Uhr von jsbach
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Nja, wenn es die Phantasie: unserer heutigen Jugend noch mehr beflügelt...?
Evtl. kommt noch ein öff-rechtlicher FS-Sender und
bietet das als Zusatzleistung an.
Zu meiner Zeit -gilt heute noch?"-:
Einen Porno gesehen- alle gesehen. :-)
Kommentar ansehen
13.02.2007 19:10 Uhr von Mondelfe
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
och bitte was ist bitte so toll an Pornos??

Ich weiß echt nicht, was manche daran so toll finden....

Und von Pornos bekommt man mit Sicherheit kein besseres Verständnis über Sex...

Ich find die nur eklig und mich törnen die bestimmt nicht an... eher das Gegenteil...
Kommentar ansehen
13.02.2007 19:35 Uhr von usambara
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Beckstein will sie verbieten auch für Erwachsene, wie die "Killerspiele"!
Kommentar ansehen
13.02.2007 20:10 Uhr von terrordave
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
und was kommt auf vox und 9live ab mitternacht?

außerdem hat jeder (männliche) jugendliche mit 16 schon so ziemlich alles gesehen was es gibt^^
im fernsehen sollte sowas absolut nicht gezeigt werden, aber es gibt ja das internet.
Kommentar ansehen
13.02.2007 20:18 Uhr von sehrbar
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Deutschland? Ich weiss ja nicht, wie es in Deutschland aussieht, aber das dürfte doch bereits heute möglich sein?

Zum Vergleich: schweizerisches Recht: http://www.admin.ch/...
Kommentar ansehen
13.02.2007 20:21 Uhr von Jorka
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Wat erst mit 16? Ich habe mein ersten Pwrn schon viel früher gesehen und zwar damals nachts auf SAT 1.... ;-)
Kommentar ansehen
13.02.2007 20:23 Uhr von thejack86
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
sehen wir den tatsachen: ins gesicht ,,, bzw in die hose wir sind alles Prestraftäter, soll heisen wer pornos anschaut ist ein zukünftiger sexual-straftäter wer "killerspiele" spielt ein zukünftiger amokläufer ...

wozu aber Pornos ab 16 sein sollen is mir unklar ... mit 16 hat schon jeder etwas pornographisches gesehen ... welche die das dann öfters sehen wollen werden auch wege dazu finden ... egal unter 16 oder unter 18 ...

ich sehe nur ein vorteil darin und zwar das mehr pornos gekauft werden und somit die industrie mehr umsatz macht .... auf kosten von der entwicklung einiger jugendlichen ...
Kommentar ansehen
13.02.2007 20:23 Uhr von markus1701
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
genial !!!!!!!!!! habt ihr die quelle gelesen ? "akt der liebe". dann zeig mir doch bitte mal nen porno in dem ein akt der liebe vorkommt!! diese spinner haben echt einen an der waffel. im stern war übrigens letztens ein interessanter artikel. immer mehr jugendliche kennen alle möglichen hardcore-praktiken, aber was zärtlichkeit und intimität angeht, haben sie keine ahnung. natürlich poppt man auch wenn man liebt, aber man liebt nicht immer beim poppen !!!!!
Kommentar ansehen
13.02.2007 20:27 Uhr von sonikku
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@terrordave: was du da teilweise nachts siehst sind Erotikfilme, Pornos dürfen da nämlich nach wie vor nicht laufen.
Kommentar ansehen
13.02.2007 20:42 Uhr von Simbyte
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
riiiiischtisch: Selber machen dürfen aber nicht schauen dürfen - das ist tatsächlich etwas paradox^^
Kommentar ansehen
13.02.2007 20:43 Uhr von terrordave
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@sonikku: boa: "was du da teilweise nachts siehst"
verleumdung!!! xD
Kommentar ansehen
13.02.2007 21:41 Uhr von rändl
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Es geht nicht einfach darum, dass man unbedingt Pornos im Fernsehen sehen können sollte, sondern darum Widersprüche aus dem Gesetz zu entfernen.
Für genauere Ausführungen verweise ich einfach mal auf die Seite der Jungen Liberalen Niedersachsen:
http://www.julis-niedersachsen.com/...
Kommentar ansehen
13.02.2007 22:03 Uhr von Scrappy
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
....mondelfe: "was ist bitte so toll an Pornos??

Ich weiß echt nicht, was manche daran so toll finden....

Und von Pornos bekommt man mit Sicherheit kein besseres Verständnis über Sex...

Ich find die nur eklig und mich törnen die bestimmt nicht an... eher das Gegenteil... "

[nicht persönlich werden, hesekiel25]
Kommentar ansehen
13.02.2007 22:31 Uhr von Bleifuss88
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Die sagen: was die meisten auch denken. Denn sind wir mal ehrlich: Wer hat seinen ersten Pornofilm nicht mit weniger als 18 Jahren gesehen?
Kommentar ansehen
14.02.2007 00:23 Uhr von Deniz1008
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Verdummung in der Politik o. um der Politik-Willen da fahre ja schon drei-jährige knirpse mit dem auto der eltern durch die gegend und die jungen liberalen liebäugeln mit ideen aus den 70gern!

lol*

mfg

Deniz1008

Kommentar ansehen
14.02.2007 09:00 Uhr von blubbbb
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Mondelfe: Warum schauen Frauen Pornos immer bis zum Ende?
- weil sie denken am Schluss wird geheiratet.

Ein Porno hat überhaupt nich den Anspruch irgendeinen tiefgründigeren Sinn zu haben. Er soll einfach nur anregungen für das eigene Sexualleben geben und "geil" machen.
Fast jeder der ein geordnetes Sexualleben führt, wird dir bestätigen das man Pornos gut zusammen mit dem/r Freund/in gucken kann und das alles andere als ein Lustkiller ist.
In diesem Sinne und nach deiner ziemlich voreingenommenen Sichtweise. Viel spaß im Leben =)
Kommentar ansehen
14.02.2007 14:40 Uhr von Garviel
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@blubbbbbbb: Naja, wenn deine Phantasie so begrenzt ist, dass du nen Porno als Hilfslehrer brauchst... bitteschön.

Zur News: Volksverdummung à la FDP, mehr fällt mir dazu wirklich nicht ein. Ich seh auch keinen Widerspruch darin, selbst etwas freiwillig und manchmal sogar aus Liebe machen zu dürfen, mir denselben Akt zwischen zwei dafür bezahlten "Schauspielern" aber nicht ansehen zu dürfen.

Ganz abgesehen davon würde es mich natürlich schon sehr interessieren, wieviele Hunderttausende 16-Jährige im letzten Jahr wegen des nahe an terrorismus heranreichenden Kapitaldelikts des Pornoschauens verknackt wurden...
Kommentar ansehen
14.02.2007 15:46 Uhr von Garviel
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@JudasII: Stimmt, du hast Recht. Der entscheidende "Knackpunkt" ist ja das Zugänglich-Machen.

Wieso das allerdings bei einer Fernsehausstrahlung nach 0 Uhr nicht erfüllt sein soll, entzieht sich meiner Kenntnis.
Kommentar ansehen
14.02.2007 16:51 Uhr von Beta-Tester
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Altersbeschränkung ganz abschaffen: Was ist daran so schlimm, wenn sich n 9-jähriger Pornos anguckt? Oder wenn er Spiele spielt? Dieser Jugend"schutz" ist dumm!

Über Beckstein und alle anderen, die die Lage verschlimmern wollen, schreib ich mal nichts, Mordaufrufe und Beleidigungen gehören ja nicht ins Forum.

P.S.: Ich guck mir auch regelmäßig Filme bei YouPorn an
Kommentar ansehen
14.02.2007 18:34 Uhr von Der Belgarath
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Zustimmung: In einer offiziellen Stellungnahme der Bundesregierung hat diese eingeräumt, daß sie es nicht versteht, daß junge Menschen über 16 zwar Sex haben dürfen, Filme davon aber nicht anschauen dürften.

In logischer Konsequenz ist dem Vorschlag also wirklich nur zuzustimmen!
Kommentar ansehen
14.02.2007 22:36 Uhr von ercon
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Por no: Dass die Jugend heute immer mehr früh reif wird ohne wirklich
schon die Reife zu haben, darf nicht dazu führen,
Altersbeschränkungen immer schneller herab zusetzen. Es ist
etwas anderes, wenn Jugendliche in ihrer Entwicklung das
Körperliche entdecken, die sexuelle Handlungen einschließen
bis zum Akt, als wenn sie den Sex konsumieren.

Konsum führt in allen Bereichen zu einer Veränderung des
Wesens. Das, was uns das "freie" Fernsehen schon an sex.
Spielarten - wenn auch nur erotisch angedeutet - bietet, hat
rückblickend schon zu einer veränderten Einstellung der
Gesellschaft geführt, dass Swingerclubs schon zum guten
Ton gehören und ähnliches.

Das Jugendliche mal einen Blick auf einen Akt erhaschen, ist
nicht von Bedeutung. Bedeutsam wird es aber, wenn
Praktiken die über den normalen Beischlaf hinausgehen sich
bei öfteren Anschauen zur "Normalität" entwickeln. Damit
leiten wir dann den Anfang vom Ende unserer "zivilisierten"
Kultur ein. Von einer Zivilisation kann dann bald auch nicht
mehr gesprochen werden. Als nächstes erlauben wir dann
auch , dass die Akteure ab 16 in den Filmen mitspielen
können. Warum sollte dann verboten sein ab 16 nicht
Darsteller oder Darstellerin in Pornos zu sein, wenn diese
Altersgruppe sie sich ansehen darf?

Der Weg zum legalen Kinder-sex-mit Kindern ist dann nur
noch eine Frage der Zeit.

Vergessen wir bitte nicht, wieviele Menschen für diese Filme
ausgenutzt werden, die nicht nur ihren Körper verkaufen
müssen, sondern am Ende auch ihre Seele und zu
emotionalen Wracks werden. Ob wir künftig langfristig eine
solche allgemeine Gesellschaft haben wollen, die es heute
schon nicht schafft verantwortlich mit sich und anderen
umzugehen, mangels vernünftiger Jobs und eines halbwegs
intakten Umfelds sowie fehlender Zukunftsperspektive, sollte
sorgfältig überlegt werden. Die Wertigkeit eines Mädchens,
einer Frau bleibt als erstes auf der Strecke.

Liebes Jungvolk, beraubt euch nicht freiwillig dem Zauber der
Liebe, der sex mit einschliesst. Alles zu seiner Zeit. Ob mit 16
oder erst mit 18 oder später sollte Mädchen und Junge für
sich entscheiden, wenn man sich dazu bereit fühlt. Pornos
zerstören diesen Zauber noch ehe er überhaupt bewusst
wahrgenommen und einmal gelebt wurde. Wer diese
Glückseligkeit wenigstens einmal erlebt hat, interessieren
Pornos nur noch am Rande. Nur mit "Turnübungen" oder
Bäumchen-wechsel-dich-Spielchen wird dies nie erreichen
noch erleben.
Kommentar ansehen
14.02.2007 23:41 Uhr von Mondelfe
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@scappy / @ChritianWagner: Ich finde es ehrlich gesagt eine Unverschämtheit von euch, dass ihr euch über mich lustig macht... ich fühle von euch angegriffen und beleidigt und habe dies auch gemeldet!

Ist ja schön, wenn ihr bei Pornos einen hochkriegt, mein Mann und ich finden diese höchstens zum totlachen komisch aber anmachen tun die uns mit Sicherheit nicht...

@Scrappy
Danke! Du hast es tatsächlich geschafft, dass meine Seite in nur zwei Tagen über 400 x angeklickt wurde!

PS:Kann nur den Beitrag von ercon empfehlen, scheint ja wenigstens eine(r) hier zu sein, der noch ähnlich denkt wie ich!
Kommentar ansehen
15.02.2007 00:03 Uhr von Julizka84
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Sexualität ist was ganz normales und mit 16 haben die meisten Jugendlichen heute ihr erstes mal bereits hinter sich. Desweiteren kann jeder Jugendliche über Medien wie bsp. das Internet beliebig viel Pornografie abrufen.

Das Verbot schützt niemanden ... es kriminalisiert nur Jugendliche die neugierig sind.

Refresh |<-- <-   1-25/36   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Frankreich: Anwohner errichten Mauer um Flüchtlingsheim
Studie: Putzhilfen führen zu glücklicherem Leben
Fußball: Empörung über Ronald McDonald als Einlaufkind bei Real gegen Manchester


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?