13.02.07 18:28 Uhr
 510
 

Ermittlungsbeamten aus Köln und Essen gelingt Schlag gegen Drogenhändler-Bande

Am vergangenen Sonntag nahm eine gemeinsame Ermittlungsgruppe der Essener Zollfahndung und der Kölner Polizei auf der A3 nahe dem Rasthof Medenbach einen 39-jährigen Kölner fest.

Im Auto fanden die Beamten fünf Kilogramm Kokain, abgepackt in fünf Paketen zu jeweils einem Kilogramm. Kurz nach der Festnahme überwältigten Einsatzkräfte zwei weitere Verdächtige (32 und 41 Jahre).

In der Wohnung des Kuriers im Kölner Stadtteil Riehl entdeckten die Beamten anschließend eine komplette Drogendurchgangsstation inklusive Hydraulikpresse. Die Männer sitzen derzeit in Untersuchungshaft.


WebReporter: Ralph_Kruppa
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Köln, Droge, Essen, Schlag, Ermittlung, Bande
Quelle: www.nrw-on.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bericht: "Ich möchte einfach leben", erzählt ein Obdachloser
US Polizist hilft Drogenabhängiger durch Adoption ihres Babys
Messerattacken in Berliner U-Bahnhöfen: Zwei Verletzte

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
13.02.2007 18:42 Uhr von jsbach
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Die "kleinen" Fische fängt man, aber die Großen schlüpfen meistens durch.
Was sind da schon 5 kg wird sich mancher sagen?
Aber bereits das "Hoppsnehmen" der Canabispflanzen (SSN berichtete) dürfte für kurze
Zeit eine kleine Ausgetrocknung zu sein,
Für Nachlieferung wird schon gesorgt.
Die sollten sie z.B. mal in der Türkei schnappen,
da "knackt" es noch richtig im Cafe Viereck...

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bericht: "Ich möchte einfach leben", erzählt ein Obdachloser
Nordkorea Konflikt: Trump setzt auf Putins Hilfe
Studie: WLAN soll Schuld sein an immer mehr Fehlgeburten


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?