13.02.07 15:16 Uhr
 9.800
 

Forscher hält Aids-Erkrankung bei Menschen für unglücklichen Unfall der Natur

Der Ulmer Forscher Michael Schindler vertritt die Auffassung, dass die Aids-Erkrankung bei Menschen unglückliche natürliche Umstände zur Ursache hat. Das Aids-Virus ist vom Affen auf den Menschen gelangt.

Im Gegensatz zum Menschen erkranken Affen aber nicht an diesem Virus. Grund sei ein Eiweißprotein des Virus namens Nef. Beim Menschen löse dieses Eiweiß schwere Schäden im Immunsystem aus. Dadurch entstehe Aids.

Bei den Affen bremst dieses Protein aber das Immunsystem und die Krankheit bleibt aus. Für diese Forschungsarbeiten wird der Forscher mit dem Paul Ehrlich- und Ludwig Darmstaeder-Preis ausgezeichnet.


WebReporter: AMIO
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Unfall, Mensch, Forscher, Natur, AIDS, Erkrankung
Quelle: www.welt.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Studie: AfD-Wähler sind keine Abgehängten, sondern einfach radikal rechts
London: Fettberg in Kanalisation soll in Biodiesel umgewandelt werden
Kunststoffe mithilfe von Enzym aus Algen synthetisierbar

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

41 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
13.02.2007 15:22 Uhr von exekutive
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
total affig: die theorie von der natur als schuldigen
wenn man mal bedenkt wie alt die erde insgesammt ist und wie verhältnismäßig neu das "virus" ist, kann man davon ausgehen, das dieser auf künstlicher basis beruht

naja gibt ja schon genug berichte zu der thematik
Kommentar ansehen
13.02.2007 15:24 Uhr von realcaleb
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Hoffentlich Hoffentlich wird endlich eine Lösung für das HIV/Aids-Problem gefunden.
Kommentar ansehen
13.02.2007 15:44 Uhr von Jimyp
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@exekutive: Wieso sollte es künstlich sein? Die Natur steht nie still! Krankheiten und Viren kommen und gehen!
Kommentar ansehen
13.02.2007 15:46 Uhr von Jack van Ripper
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Bitte Bitte! Steckt die Gelder für Krieg und Terror in die Forschung.....Aids will niemand und Krieg auch nicht.Somit schlägt man 2 Fliegen mit einer Klappe...
Kommentar ansehen
13.02.2007 15:49 Uhr von SunSailor
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@exekutive: Du hällst wahrscheinlich die Mondlandung auch für einen Fake, oder? Frei nach dem Motto "Nur weil Du nicht schizophren bist, heißt das noch lange nicht, dass sie nicht auch hinter Dir her sind..."
Kommentar ansehen
13.02.2007 15:59 Uhr von The_Nothing
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
exekutive: Zu viele Filme gesehen was? HIV ist bereits in eingefrorenen Blutproben aus den 50ern nachgewiesen worde, und SIV ist wahrscheinlich ein paar Millionen Jahre alt. Es ist bloß in relativ neuer Zeit auf den Menschen übergesprungen, und das tun Viren übrigens ständig, mal mit mehr, mal mit weniger gravierenden Folgen.

Du traust der modernen Biologie zu viel zu, ein künstliches Virus, alles klar! Wer das schafft, bekommt den Nobelpreis, weil er zuvor einige grundlegende Probleme sowohl im Bereich der Genetik als auch im Bereich der Zellbiologie gelöst haben muss, die die Forschung heutzutage noch nicht einmal ansatzweise verstanden hat.
Kommentar ansehen
13.02.2007 16:05 Uhr von thejack86
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
news? also mir wurde das schon in der schule vor 6 jahren erzählt ....und das lückenlos wie es hier steht ...

drum auch meine negative bewetung
Kommentar ansehen
13.02.2007 16:16 Uhr von The_Nothing
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Außerdem ist die News doppelt hab sie schon vor über einem halben Jahr eingeliefert:

http://shortnews.stern.de/...

basierend auf:

http://www.wissenschaft.de/...

Aber gut zu wissen, dass der Herr Schindler jetzt wenigstens ausgezeichnet wird.
Kommentar ansehen
13.02.2007 17:01 Uhr von el_FaTaL
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Kinger: Überbevölkerung ? Das trifft zu 90% Afrika
Kommentar ansehen
13.02.2007 17:32 Uhr von vorGebrauchschütteln
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Kinger: Die Natur will gar nichts. Und kann auch gar nichts wollen.

Alles was in der Natur passiert, passiert aus Zufall (zum Teil). Mutationen von Viren und generell von Lebewesen gehören einfach dazu. Und solche Mutationen sorgen dafür, dass sich die Natur ständig ändert.

Wer weiss, wenn unsere Zivilisation nicht so fortschrittlich und aufgeklärt wäre und sich weitaus mehr Leute mit HIV angesteckt hätten, ob nicht irgendwo ein paar Menschen durch ihre "zufällig" genetische Immunität gegen dieses Eiweiß auffallen würden.
Das ist ja sogar bei einigen Nachkömmlingen der Pest-Überlebenden angeblich so, dass die an HIV nicht erkranken können (nur Träger).
Kommentar ansehen
13.02.2007 17:52 Uhr von heyda
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Kann mich auch irren, aber soweit ich Informiert bin, gibt es in Afrika eine Hand voll Menschen die auf grund Genetischer abnormalitäten Immun gegen das Virus sind. Es werden auch immer wieder Mittel gegen AIDS entwickelt, jedoch mutiert das Virus so häufig das die Medikamente schon schnell wirkunslos sind. (korrigiern wenn man Einwände hat).
Kommentar ansehen
13.02.2007 17:55 Uhr von jesse_james
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Es ist seit langem bekannt woher der Virus kommt: und wie dieser auf den Menschen übertragen wurde, ja sogar warum die Hauptausbruchsquelle in Afrika lag !


Aber es scheint ja modern zu sein mit wissenschaftlichen Abhandlungen der eigenen Phantasie Preise einzuheimsen ohne das es Hand und Fuss hat !
Kommentar ansehen
13.02.2007 18:47 Uhr von Der dritte Versuch
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Man, das wäre echt cool wenn man die nervigen Gummis in den Müll hauen könnte. Die stinken, nehmen die besten Reize und im passenden Moment hat man gerade keines dabei. Außerdem versauen die Dinger immer den schönsten Augenblick. Du leckst und fummelst nach Heldenart, willst gerade einlochen und dann kommt:"Oh, Schatz, Du hast doch sicher was dabei,oder?" "Ja sicher Süsse" (Wo waren die scheiß Dinger nochmal versteckt, damit sie deine Frau nicht findet?) (Such und wühl)(Kram)Muß mal schnell ins Auto", "Ah, ich hab Sie" und dann hängt er schon. gott sei dank! Ich hab ne "Blaue" dabei. "Blaue" rein und Reannimation. Und ehe er wieder steht ist die "Alte" wegen Übermühdung eingepennt. Toller Abend!!!
Kommentar ansehen
13.02.2007 19:00 Uhr von kirov
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Aids-Ausbruch nach der Impfwelle in Belgisch Kongo: gegen Tuberkulose und andere Krankheiten.

Das Serum wurde mit Hilfe von Schimpansenorganen und anderen Organen von Menschenaffen von belgischen Ärzten hergestellt, weil es billiger war..

1958 , 1-2 Jahre verstarb der erste Mensch an einer unbekannten Krankreit in den Impfgebieten
Kommentar ansehen
13.02.2007 19:11 Uhr von Yuno
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Wenn es den Wissenschaftlern...: es nicht passt, dass schieben sie die Schuld an etwas anderes. Doch viele wissen nicht, dass früher viele Krankheiten absichtlich gebildet und verbreitet worden sind, um damit später Geld zu verdienen, weil die Patienten einen Impfstoff brauchen usw...


Mfg Yuno.
Kommentar ansehen
13.02.2007 19:29 Uhr von jesse_james
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@kirov FAST korrekt. Es waren die ersten Impfungen gegen POLIO !

Damals gab es 2 Impfstoffe, da man aber nicht wusste welcher die besseren Eigenschaften/Wirkweisen aufbieten konnte testete man beide.

Den einen in Europa/Nordamerika, den anderen in Afrika.

Der Impfstoff in Europa wurde in Laboren hergestellt, der in Afrika wie du bereits sagtest auf Organen von Schimpansen.

Der Haken war der, das man lebende Organe brauchte und diese stammten von mit SI-V infizierten Schimpansen.

So wurde aus SIV später HIV.

Und es war kein Belgier der das Impfserum gegen Pilio entwickelt hatte, zumindest jenes das man in Afrika testete ! Selbiger Arzt durfte dann auch in Afrika das Serum vervielfältigen und verabreichen.

Man könnte sagen Menschenversuche pur mit katastrophalem Ausgang !


Aber darauf beruht ja der medizinische Fortschritt.
Kommentar ansehen
13.02.2007 19:30 Uhr von jesse_james
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Yuno: Na die Beweise bringe mal vor das man Krankheiten künstlich erzeugt nur um Gewinn zu machen !

Wenn nicht solltest du deine Phantasien Marke Verfolgungswahn besser nicht so laut heraus posaunen !
Kommentar ansehen
13.02.2007 20:04 Uhr von lustischagsell
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Der einzige unglückliche Unfall: der Natur ist wohl der Mensch...
und nix anderes !!!

Wer würde sich schon freiwillig seinen eigenen Henker ins Haus holen?

Mfg
Kommentar ansehen
13.02.2007 20:07 Uhr von Yuno
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Google is ur friend :): Ich habe einen Arzt in meiner Verwandschaft, der sich da auch gut auskennt. Damti die Pharmaunternehmen Geld kassieren können, werden die Krankheiten vorgetäuscht, mal abgesehen von den absichtlich erzeugten Krankheiten, die mir gerade nicht einfallen :)

Die Menschen dienen als versuchs Kaninchen.
Wenn du nur wüsstest, wie soviele Nebenwirkungen absichtlich erzeugt werden, dann würdest du deine Zähne nicht mehr putzen, keine Hautcreme mehr benutzen, keine Deo´s und und und mehr anwenden. So vieles wird positiv gezeigt, obwohl schädlich für den Körper ist.

Das ist absichtlich und da bin ich mir 100 pro sicher :))

Mfg YUno
Kommentar ansehen
13.02.2007 20:26 Uhr von The_Nothing
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Yuno: "Ich habe einen Arzt in meiner Verwandschaft, der sich da auch gut auskennt. Damti die Pharmaunternehmen Geld kassieren können, werden die Krankheiten vorgetäuscht, mal abgesehen von den absichtlich erzeugten Krankheiten, die mir gerade nicht einfallen :)"

Genau, alles klar. Ich muss dich enttäuschen, aber auch Ärzte, mit denen man verwandt ist, reden bisweilen so dermaßen gequirlte Scheiße, dass man sich beinahe wundern muss, dass sie noch nicht daran erstickt sind.

Aber du kannst mir bestimmt den Namen deines Onkel Doktors sagen, damit ich mit ihm in Kontakt treten kann um mir diesen Mist aus seinem Mund selbst anzuhören? Ja, kannst du?

Ich wiederhole es gerne noch einmal: Es ist beim heutigen Stand der Forschung unmöglich, gezielt irgendwelche Viren zu erzeugen, dazu weiß man über die Mechanismen viel zu wenig.

Aber es wird immer so sein, der Pöbel, der keine Ahnung hat, flüchtet sich in die absurdesten Schachsinnitäten, früher waren es die Juden oder bösartige Bodenausdünstungen, heute ist eben die böse Pharmaindustrie schuld an allem.

Damals in Belgisch Kongo wurden grundlegende Hygienevorschriften nicht eingehalten, dadurch ist es leider einem unter Affen weit verbreiteten Erreger gelungen, auf den Menschen überzuspringen. Ein tragischer Unfall, mehr aber auch nicht.
Kommentar ansehen
13.02.2007 20:34 Uhr von Hämorrhoidenkönig
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
michael jackson ist schuld: es gibt ja gerüchte über geschlechtsverkehr mit affen, den er angeblich hatte.....
Kommentar ansehen
13.02.2007 20:35 Uhr von Yuno
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ich rede auch nicht von großen Krankheiten wie Aids usw..
Doch wie oben erwähnt sind diese Produkte meistens absichtlich entwickelt werden.

Den Namen von dem Arzt kann ich natürlich nicht geben :), doch arbeiten tut er in der Düsseldorfer-Klinik. Frag nach lol.... Frag nach einem türkischen Arzt, da wird sich einer melden hehe :))

Doch mit den Produkten bin mir ziemlich sicher, nein nein, ich bin mir 100 % sicher. Mir haben es mehrere Erfahrene Personen den Prinzip erklärt.
Kommentar ansehen
13.02.2007 20:48 Uhr von D3mon
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Yuno: Nur damit ich dich richtig verstanden habe.
Kosmetikhersteller o.Ä. erstellen Produkte z.B. ein Deo bei dem dann 1 von 100 Menschen Hautausschlag bekommen damit die Pharmaunternehmen dann die passende Hautcreme dafür verticken können. Meinst du so einen Mechanismus oder wie?
Kommentar ansehen
13.02.2007 20:53 Uhr von jesse_james
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Yuno: Du scheinst eines noch nicht begriffen zu haben.

Ernährst du dich vollwertig aus Naturkost, die du selbst angebaut hast, außerhalb der irdischen Atmosphäre ? Und lebst du auch dort ?

Wahrscheinlich nicht, weil es nicht möglich ist.

Folglich bist du tagtäglich Stoffen ausgesetzt wo die Pharmazie gerade mal einen Bruchteil von ausmacht.

Was isst du, was trinkst du, worin kleidest du dich, womit wäscht du dich, mit welchen Stoffen kommst du tagtäglich in Berührung, was ist deine tägliche Arbeit, was passiert dort mit dir, welche Luft atmest du ?

Du denkst die Pharmazie sei das BÖÖÖÖSEEEE, wenn du es so formulieren würdest, dann hast du das wirklich Böse noch lange nicht entdeckt !



"Die Menschen dienen als versuchs Kaninchen"

Soll mir jetzt Angst und Bange sein ?!

Menschen sind stets Versuchskaninchen ! Und in der Pharmazie sogar FREIWILLIG.

Weil Medikamente die z.B. in Deutschland zu gelassen werden, grundsätzlich erst einmal am Menschen getestet worden sein müssen.

Wer in Deutschland ein Medikament entwickelt, muss dieses erst einmal an Tieren testen und danach in einer weiteren Studie am M-E-N-S-C-H-E-N, so sind die GESETZE !


Außerdem hat nie ein Pharmaunternehmen gesagt das Medizin ohne Nebenwirkungen sei, jedes NICHT pflanzliche Arzneimittel und sehr viele pflanzliche Arzneimittel haben Nebenwirkungen, Gegenanzeigen, Wechselwirkungen, die in ihrer Art von harmlos bis zu schweren Schäden reichen können !



"So vieles wird positiv gezeigt, obwohl schädlich für den Körper ist."

Uhuhu ... soll mich das schocken ?

Ich weiß sogar was die chemischen Begriffe auf den Verpackungen bedeuten ! ! !

Rate mal warum ?!


Ich brauche nicht nur Medikamente (nicht weil ich sie so gern habe, sondern weil es nicht anders geht) ich bin sogar in dieser, bzw. einer artverwandten Branche tätig !
Kommentar ansehen
13.02.2007 21:28 Uhr von Yuno
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Naja macnhmal verstehen wir uns nicht Ich sag ja nicht, dass die Pharmazie schuld an alldem ist, sonder das einiges absichtlich produziert wird.

Ich esse, trinke uns kleide mich wie jeder andere; ich muss aber kein Zahnpasta benutzen, dessen Stoffe aggressiv sind, kein Deo benutzen, weil es die Schweißdrüsen bedeckt und verstopft, keine Schönheitscreme benutzen, um mein Gesicht anschwellen oder straffer zu machen usw..

Nein DIe Pharmazie ist nicht BÖÖÖSSEEEE :), sie hilf auch den Menschen bei anderen Krankheiten. Wissen tue ich auch, was die Stoffe bedeuten, doch was sucht Fluor im Mund? :)

Mfg Yuno

Refresh |<-- <-   1-25/41   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?