13.02.07 08:36 Uhr
 107
 

Eislauf: Nächster Verantwortlicher steht unter Stasi-Verdacht

Bei der Deutschen Eislauf-Union (DEU) steht der nächste verantwortliche Mitarbeiter unter dem Verdacht, für die Staatssicherheit der DDR gearbeitet zu haben. Das wäre nach Ingo Steuer der nächste Stasi-Fall in der DEU.

Der Mitteldeutsche Rundfunk hatte ermittelt, dass Vizepräsident Johannes Wehr möglicherweise als inoffizieller Mitarbeiter tätig gewesen ist.

Prekär an diesem Fall ist, dass sich ausgerechnet Wehr besonders für eine Trennung von Trainer Ingo Steuer eingesetzt hat.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: AMIO
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Verdacht, Stasi
Quelle: www.netzeitung.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

DFB: Sperre für Augsburgs Kapitän nach beleidigender Geste
Fußball: Toni Kroos verließ FC Bayern München wohl wegen Karl-Heinz Rummenigge
Fußball: Augsburg-Spieler empört mit Masturbier-Geste gegen Leipzig-Trainer

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Hochrechnung Bundestagswahl: Union gewinnt, AfD 13,2 Prozent
Bei Browsergame "Bundesfighter II Turbo" kämpfen Spitzenpolitiker gegeneinander
Nordkorea: Kim Jong Un soll minderjährige Sexsklavinnen haben, die ihn füttern


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?