13.02.07 08:20 Uhr
 86
 

Formel 1: Ferrari hatte Probleme am ersten Testtag in Spanien

Barcelona: Der erste Testtag ist für das Ferrari-Team nicht gut verlaufen. Mit elektronischen Problemen hatte Ferrari zu kämpfen. So blieb Felipe Massa bereits in einer Installationsrunde liegen, wobei der Bolide sogar kurz Feuer fing.

Kimi Räikkönens Wagen hatte auch Probleme mit der Elektronik und so standen beide Autos für längere Zeit in der Garage. Dann regnete es auch noch, wodurch die beiden Piloten erst spät zu Testrunden kamen.

Massa konnte 29 Runden fahren und wurde mit 0,443 Sekunden Rückstand Fünfter. 25 Runden legte Räikkönen zurück und wurde mit 0,581 Sekunden Rückstand Sechster.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Extr3m3r
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Formel 1, Formel, Spanien, Problem, Ferrari
Quelle: formel1.motorsport-total.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Formel 1: ARD möchte RTL bei Fernsehaustragung ausbooten
Formel 1: Lewis Hamilton sichert sich Bestzeit vor Sebastian Vettel
Formel 1: Strafpunkte für Sebastian Vettel wegen Rempler gegen Lewis Hamilton

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
13.02.2007 01:16 Uhr von Extr3m3r
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Die gesamte Testzeit über, verlief bisher nicht sehr gut für Ferrari. Massa scheint mir jetzt schon besser zu sein, als Räikkönen.

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Formel 1: ARD möchte RTL bei Fernsehaustragung ausbooten
Formel 1: Lewis Hamilton sichert sich Bestzeit vor Sebastian Vettel
Formel 1: Strafpunkte für Sebastian Vettel wegen Rempler gegen Lewis Hamilton


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?