12.02.07 20:21 Uhr
 1.324
 

NRW: Zwei Jungen saßen im Gartenhäuschen fest - Anruf per Handy bei der Polizei

In Mettmann (Nordrhein-Westfalen) saßen zwei Jungen (zwölf und 14 Jahre alt) in einem Gartenhäuschen fest. Nachdem die beiden die Hütte betreten und die Tür zugemacht hatten, war die Türklinke abgefallen. Die Fenster ließen sich auch nicht öffnen.

Daher riefen sie mit einem Mobiltelefon die Polizei an und baten um Hilfe. Sie gaben an, dass die Hütte auf einem Gartenareal des Ortsteil Reusrath steht.

Die Sicherheitskräfte konnten den Aufenthaltsort der Jungen herausfinden und sie aus ihrer misslichen Lage befreien.


WebReporter: rheih
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Polizei, Handy, Junge, Nordrhein-Westfalen, Garten, Anruf
Quelle: www.wdr.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Dillingen: Unbekannte stellen aufblasbare Sexpuppe vor Radarfalle
Russland: Entlassener Mörder enthauptet Kind und präsentiert den Kopf in Straßen
Goslar: Vergewaltigung wurde angeblich von Behörden verheimlicht

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

9 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
12.02.2007 20:48 Uhr von k4ef3r
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
hihi: zwölf und 14? naja, manchmal muss man die regeln des deutschen duden auch mal zurechtbiegen, sodass es sozial aussieht... ;)

"war die Türklinke abgefallen" also wenn die türklinke danach nicht noch weggelaufen ist, ist das wohl die falsche zeitform...

"konnten den Aufenthaltsort der Jungen herausfinden" klingt so kriminalistisch angehaucht ;) so schwer war die suche sicher nicht.

außerdem ist die ganze sache sehr schön unspektakulär...
Kommentar ansehen
12.02.2007 20:59 Uhr von dirkka
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Sind die Kids von heute wirklich so phantasielos ?

Wenn mir das mit 14 passiert wäre hätte es keine zehn Minuten gedauert bis ich dort draussen gewesen wäre.

Nun ja, darum bin ich wohl auch seit 20 Jahren im technischen Servicebereich tätig.... und was nicht passt wird halt passend gemacht ^^ (McGyver lässt grüßen ;P )

Wenn ich mir aber viele Kids von heute so angucke..... diese sind wirklich auf einem äußerst niedrigen technischen Wissenstand und relativ hilflos, wenn es mal ein Problem gibt..........

Aber wozu gibt es schliesslich Handys (und diese Teile beherrschen sie perfekt ;))))) Wozu selber denken, wofür gibts eben Handys ^^

Kommentar ansehen
12.02.2007 21:20 Uhr von Yuno
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
womit sie sich die Jugendlichen auskennen sind PC´s und Handy´s; was anderes wissen die meisten nicht. Hauptsache Spiel und Aktion.

Streben nach Wissen? - Neeehh, zu anstrengend :))


Mfg Yuno
Kommentar ansehen
12.02.2007 22:51 Uhr von balee
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
gartenhäusschen: also in jedem durchschnittlichem gartenhäusschen ist genug werkzeug um ne tür zu zerlegen ;) :D

ich glaube auch das mir besseres eingefallen wär als die cops zu rufen

naja aber abgesehn von der dummheit der beiden ist das ganze auch wirklich ne wichtige nachricht ;) :D
Kommentar ansehen
12.02.2007 23:23 Uhr von Gorge
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
lol: die news hat jeder gebraucht

beschissen dumm

so verkommt ssn

weil leute so ne scheisse posten

das niveau sinkt

noobs
Kommentar ansehen
12.02.2007 23:24 Uhr von styxxx
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Andere Methoden hätten in den meisten Fällen wohl Schäden verursacht. Klar kommt man raus. Nur wie ;) Durch das Rufen der Polizei ging alles am saubersten. Dafür hat es wahrscheinlich auch länger gedauert.
Kommentar ansehen
13.02.2007 01:43 Uhr von cheshire
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
ortsangabe: Auch wenn die Quelle es so sagt:
Mettmann hat keinen Ortsteil namens Reusrath,
wohl aber Langenfeld im Kreis Mettmann (wo ich her komme)...
ich nehme also mal an daß der WDR es nicht auf die kette bekommen hat festzustellen daß Reusrath ein Ortsteil im KREIS Mettmann ist...
Kommentar ansehen
13.02.2007 16:24 Uhr von Enny
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
kein Messer beigehabt ? Bei uns Kindern war früher immer einer dabei der ein Taschenmesser mit hatte.
Mann oh Mann. Was sind die Kinder von Heute Weicheier.
Na Hauptsache ein Handy dabei und sich ja nicht dreckig machen.
Wo soll das nur noch hinführen.
Kommentar ansehen
13.02.2007 22:44 Uhr von dirkka
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ Aguirre, Zorn Gottes: traumatisches Erlebnis ???

Wir hätten damals unseren Spass an der Sache gehabt, aber wie bereits erwähnt, die Jugend von heute ist absolut verweichlicht und größtenteils absolut hilflos und phantasielos in bestimmten Situationen.

Refresh |<-- <-   1-9/9   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Spanien: Konflikt um Katalonien geht weiter
Obamacare: Nächste Schlappe für Trump
Dillingen: Unbekannte stellen aufblasbare Sexpuppe vor Radarfalle


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?