12.02.07 18:33 Uhr
 326
 

Frankfurt: Nach den Krawallen vom Wochenende will der DFB Zeichen setzen

Nachdem am vergangenen Wochenende nach dem Spiel des 1. FC Lok Leipzig gegen Erzgebirge Aue II bei Krawallen 42 Menschen verletzt worden sind, soll dies nun Konsequenzen nach sich ziehen.

Theo Zwanziger, Präsident des Deutschen Fußballbundes, will die für das kommende Wochenende angesetzten Spiele des Landesverbandes Sachsen absetzen.

Zwanziger sagte, dass es an der Zeit sei, ein solches Zeichen zu setzen und der Polizei Solidarität zu zeigen. Von den 42 Verletzten am Samstag waren 36 Polizisten.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: borgir
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Frankfurt, Woche, DFB, Wochenende, Zeichen, Krawall
Quelle: www.idowa.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

DFB: Sperre für Augsburgs Kapitän nach beleidigender Geste
Fußball: Toni Kroos verließ FC Bayern München wohl wegen Karl-Heinz Rummenigge
Fußball: Augsburg-Spieler empört mit Masturbier-Geste gegen Leipzig-Trainer

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
12.02.2007 18:52 Uhr von Mondelfe
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Schlimm uns so etwas nennt sich Fußballfan...

Verprügeln nachher andere, nur weil "ihre Mannschaft" nicht so gespielt hat, wie sie es gerne gewollt hätten...

Und die Polizisten können am wenigsten dafür...

Die Fußballfans sollen sich nicht wundern, wenn es demnächst auch in Deutschland "Geisterspiele" geben wird...
Kommentar ansehen
12.02.2007 20:13 Uhr von carry-
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
hmm: ich frage mich warum immer so viele polizisten verletzt werden? polizisten haben schutzausrüstung, schlagstöcke, schusswaffen, schilde, fahrzeuge und wasserwerfer. die randalierer sind doch meistens ungeschützt. die polizei müsste viel härter vorgehen - einkesseln und feste drauf!
Kommentar ansehen
12.02.2007 21:03 Uhr von charma
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
ganz einfach wenn die mit pflastersteinen werfen, hilft der schutzanzug auch nicht viel.
ein ein-cent-stück vom hochhaus aus runter geworfen kann auch schon nen schönen schaden anrichten. nur mal so zum vergleich^^

ansonsten bin ich dafür, dass die polizei für "solche" einsätze waffen mit hartgummigeschossen bekommt! dann heißts in einer reihe aufstellen und feuer frei - schmerzt bestimmt ganz schön!

anderswo wird das ja schon länger entsprechend gehandhabt.

naja in einem land wo kinderschänder noch für teile der haft entschädigt werden muss man sich über nichts mehr wundern

just my two cent
Kommentar ansehen
12.02.2007 22:46 Uhr von hady
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Richtig so! Gut so, dass der DFB reagiert, bevor die Krawalle dieser Möchtegern-Fans Ausmaße annehmen wie in Italien.

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Hessen: 19-Jähriger ersticht 15-Jährigen nach Streit
Hamburg: 23-Jährige von fünf Männern vergewaltigt
Berlin: Fast jeder zweite Kriminelle ist ein Ausländer


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?