12.02.07 16:52 Uhr
 812
 

Weilheim: Zug überrollte 92-Jährige - Sie überlebte

Am Donnerstag hat sich auf der Bahnstrecke von Tutzing nach Weilheim ein Unfall ereignet. Eine 92-Jährige, die sich auf dem Weg in die Innenstadt von Weilheim verlaufen hatte, stürzte auf den Gleisen und blieb daraufhin auf den Gleisen liegen.

Kurz darauf näherte sich ein Regionalzug, der trotz einer sofort eingeleiteten Notbremsung allerdings nicht mehr zum Stehen kam. Der Zug überfuhr die Frau und kam erst zum Stehen, als die Frau bereits bis zum letzten Waggon überrollt wurde.

Die Frau zog sich eine Platzwunde über der Augenbraue zu und gab an, dass sie nicht wisse, wie sie auf die Gleise kam.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: hans_peter002
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Zug
Quelle: de.news.yahoo.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bad Kreuznach: Nächtliches Aufenthaltsverbot für Parks
Niedersachsen: Türkische Gemeinde für Vollverschleierungsverbot an Schulen
Als Frau verkleideter IS-Kämpfer auf Flucht gefasst: Er trug Bart

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

7 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
12.02.2007 17:45 Uhr von CarbonBird
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Nun sagen aber Eisenbahner wenn Du einen fahrenden Zug nur mit Pfennigbreite berührst, zieht er dich rein. Egal wie Du ihn berührst.

Kanns nicht so recht glauben, das Ganze.....

Na Hauptsache, die Gute ist überhaupt davongekommen. Wer weiß, was los war......
Kommentar ansehen
12.02.2007 17:47 Uhr von sonikku
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Glück für die Frau weniger Glück beim Autor..
"...ein Regionalzug, der (...) nicht mehr zum Stehen kam." <- das wäre fatal...

"...als die Frau bereits bis zum letzten Waggon überrollt wurde." <- schlecht ausgedrückt.

das Wort Schnellbremsung in der Quelle ist übrigens auch korrekter als Notbremsung in diesem Fall, aber das ist nicht so wichtig.
Kommentar ansehen
12.02.2007 18:07 Uhr von Janina 2000
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
das versteh ich jetzt nicht. Wie wurde die Frau denn überfahren ?
Kommentar ansehen
12.02.2007 18:31 Uhr von Artemis500
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Die Frau lag auf der Schiene. Direkt zwischen den Gleisen wie es scheint. Offenbar sind Züge so gebaut, dass man es überleben kann, überrollt zu werden wenn man an der richtigen Stelle unterm Zug liegt.

Da hatte die Frau ja ganz schön Glück im Unglück!
Kommentar ansehen
12.02.2007 19:15 Uhr von sonikku
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Artemis: Es kommt eigentlich nur auf die Lok an...bei der hier wär die Chance zu überleben wohl etwas geringer:

http://www.asahi-net.or.jp/~ny8h-ky/db-page/db-photo/146photo1.jpg
Kommentar ansehen
13.02.2007 09:20 Uhr von blubbbb
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Mit 92 alleine unterwegs in die Stadt? Blieb vorher Minutenlang liegen?
Wie soll man das nun sagen, ohne dass es scheisse klingt?
die 92-Jährige hat ihr leben doch hinter sich und sollte sich in ihren letzten Jahren nicht darin verbeissen, weiter selbstständig zu leben.
Der Lokführer tut mir viel mehr leid... stellt euch mal vor ihr sitzt als Lokführer in dem Zug und könnt nix dagegen machen, das ihr ne alte Frau überfährt die da schon wie tot auf den Bahngleisen liegt.
Kommentar ansehen
13.02.2007 17:34 Uhr von CarbonBird
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
da hast Du recht, das sollte man sich auch hin und wieder verinnerlichen.

Refresh |<-- <-   1-7/7   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Natürlich Braun - Sonnige Zeiten
Wird die klassische Gastronomie abgeschafft?
Bad Kreuznach: Nächtliches Aufenthaltsverbot für Parks


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?