12.02.07 16:13 Uhr
 648
 

"Stalker": Systemvoraussetzungen bekannt gegeben

Zum Actionspiel "Stalker" hat Publisher THQ die wohl finalen Systemvoraussetzungen bekannt gegeben. Danach sollte der Rechner über einen Pentium 4 Prozessor mit 2 Gigaherz verfügen und 512 Megabyte RAM-Speicher besitzen.

Darüber hinaus sollte die Festplatte 10 Gigabyte freien Speicher aufweisen und eine Internetverbindung mit DSL sollte vorhanden sein. Außerdem braucht man eine DirectX 9-fähige 128 MB-Grafikkarte und eine Soundkarte.

Oben genannte Werte sind die Mindestvoraussetzungen. Empfohlen werden dagegen ein Intel Core 2 Duo Prozessor und ein Gigabte RAM. Die Grafikkarte sollte 256 Megabyte Speicher aufweisen. Als Betriebssystem sollte Windows XP oder Windows 2000 installiert sein.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: borgir
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: System, Stalker, Systemvoraussetzung
Quelle: www.gamestar.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Smarter Lautsprecher Google Home auch bald in Deutschland verfügbar
Nintendo kriegt viel Kritik für seinen neuen Online-Dienst der Switch
Deutsche Bahn/ICE: Sicherheitsmängel im WLAN

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
12.02.2007 16:17 Uhr von mario78
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Pentium 4 mit 2 Ghz: Es steht in der Quelle P4 mit 2 Ghz und nicht 4,2 Ghz.
Kommentar ansehen
12.02.2007 16:35 Uhr von dynAdZ
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
loool: 4,2 GHZ, was ein krasser Verschreiber. Würde ich schnell korrigieren, sonst verliert THQ sehr viele deutsche Marktanteile ^^
Kommentar ansehen
12.02.2007 17:37 Uhr von borgir
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@mario89: stimmt. wird geändert, hab ich den überblick verloren. :o)
Kommentar ansehen
13.02.2007 16:44 Uhr von Enny
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
so wenig ? Nur 1 GB RAM ?
Graka mit 256 MB RAM ?
Nur 2 GhZ ?
Na gut. Am Core 2 Duo Prozessor wird es bei den meisten scheitern.
Den gibt´s noch nicht so lange.
Ansonsten bin ich von den recht niedrigen empfohlenen Anforderungen schon sehr überrascht.
Denn Stalker ist ein Meilenstein.

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Hagen: Wohnung wegen Kakerlakenbefall geräumt
Münchner Amoklauf: Am Jahrestag wird Opfern gedacht und Mahnmal übergeben
Chester Bennington: Neue Informationen über seinen Selbstmord


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?