12.02.07 08:43 Uhr
 2.468
 

Nach Putins Angriff auf die USA - Struck glaubt nur an "Wortgeklingel"

Nachdem Russlands Präsident Vladimir Putin die USA auf der Münchener Sicherheitskonferenz scharf kritisiert hatte, äußerte sich nun der SPD-Fraktionschef Peter Struck im ZDF.

Struck glaubt, dass die Kritik Russlands an die USA, die Krisen in der Welt zu verschärfen, nur "Wortgeklingel" sei.

Aus einem neuen Kalten Krieg könnte Russland nach Meinung Strucks nur als Verlierer hervorgehen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: hans_peter002
Rubrik:   Politik
Schlagworte: USA, Angriff, Wladimir Putin
Quelle: de.news.yahoo.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

G20-Gipfel: Donald Trump und Wladimir Putin trafen sich im Geheimen noch einmal
Donald Trump glaubt, Wladimir Putin wollte Hillary Clinton als US-Präsidentin
G20-Gipfel: Donald Trump und Wladimir Putin gehen nicht zu Klimasitzung

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

28 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
12.02.2007 08:54 Uhr von digitainer
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
NUR Wortgeklingel? Damit fängt´s oft an. Und dann folgt die Fortsetzung der Politik mit ANDEREN WORTEN !!
Kommentar ansehen
12.02.2007 09:07 Uhr von vst
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
natürlich nur wortgeklingel: putin möchte ein paar signale aussenden.
zum einen an die usa, seht her wir leben noch und zum andern an die islamischen staaten die sin scharen von den usa weglaufen, seht her wir sind hier und sind eure freunde.

mehr ist es nicht.

jetzt kommt es drauf an, was "der westen" macht.
Kommentar ansehen
12.02.2007 09:14 Uhr von zuckagoschal
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
wie kommt struck zu einer solch saublöden aussage? russland kann da nicht der verlierer sein, es sind die menschen allgemein. wenn wieder ein kalter krieg droht, dann sind alleine schon die kosten hierfür so immens, dass die unterschicht durch armut am meisten leidet. geld für atomwaffen wird da sein, für die kinder und bildung aber nicht.

kommt es zum krieg, so kann es keiner gewinnen. dass amerika nicht mal in der lage ist, ohne die gesamten iraker auszurotten, diesen krieg zu gewinnen, macht schon bedenklich. dann greifen die schon verbal das nächste, wesentlich stärkere land, den iran an. jeder streb nach atomwaffen, um amerika den mut zu einem illegalen angriff zu nehmen.

und an die amerikaafterkletterer, es ist ja nicht so abwegig. denn es ist ja bewiesen, dass der irakkrieg illegal war. was also sollte dieses land abhalten, sich weiter illegal zu verhalten? was sollte es abhalten, weiterhin gegen alle menschenrechte zu verstossen? ich denke doch mal, nichts. die welt motzt zwar, aber muss gute miene zum bösen spiel machen. weil sie alle schiss haben, wird bush immer noch der rote teppich ausgerollt, statt dass er wie ein kriegsverbrecher, was er auch ist, verhaftet wird.
Kommentar ansehen
12.02.2007 09:18 Uhr von bandito99
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Pro Putin: Man muss zugeben, dass Putin schon ein bisel recht hat. Egal wo auf der Welt eine Krise ist, die USA muss sich sofort und unaufgefordert einmischen! Außerdem schreit die USA sofort rum wenn irgendjemand Atomwaffen bestitzt, hat aber selber die meisten!! Ich finde die sollten mal mit gutem Beispiel vorangehen und anfangen ihre eigenen Atomwaffen abzurüsten.
Kommentar ansehen
12.02.2007 09:33 Uhr von maki
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
He Bandito: "Egal wo auf der Welt eine Krise ist, die USA muss sich sofort und unaufgefordert einmischen!"

Schlimmer noch, die meisten Krisen wurden ja von den USA organisiert, angestiftet und gekauft...
Kommentar ansehen
12.02.2007 10:02 Uhr von IYDKMIGTHTKY
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ digitainer: Worten wie...

Scud-Werfer...... Bombenteppich.... Tomahawk-Raketen




*ja ich spiele C&C Generals* ^^
Kommentar ansehen
12.02.2007 11:47 Uhr von Kingbee
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Oh ja Kalter Krieg bitte sofort auch wieder hohe Mauern errichten und uns Deutsche von allem, was östlich von Kassel ist, abschotten.

Dann geht´s auch wiefer bergauf, oder ?

Danke, lieber Erz-Demokrat Putin (muß Schluss machen, da Lachanfall)
Kommentar ansehen
12.02.2007 11:52 Uhr von €D-
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Putin hat doch Recht: Beispiel Irak: Wer hat denn Saddam installiert? Die liebe USA.
Bin mir noch nicht ganz sicher, ob Struck wirklich so doof ist oder ob er nur so tut: Natürlich sind das "nur" Worte. Soll er gleich Truppen in alle Gebiete entsenden, die sich die USA gerade unter den Nagel zu reissen versucht? Hat er derzeit nicht. Aber dann wär das Gezeter gross. Zum Thema "Aus einem neuen Kalten Krieg könne Russland nach Meinung Strucks nur als Verlierer hervorgehen": Der Typ is wohl wirklich nur blöd: Die Russen haben viel Land, Leute, Bodenschätze, Energiereserven, Wissenschaftler und neuerdings auch viel Kapitalismus. Um die mach ich mir in den nächsten Dekaden keine Sorgen. Bei einem ihnen aufgezwungenen neuen Wettrüsten würden sie sich gezwungener Maßen wohl mit China zusammentuen müssen. Ob uns dann noch nach "Wortgeklingel" zumute wäre, wenn wir mal wieder Hauptaufmarschgebiet werden? Aber es kann niemand behaupten man hätte uns vor diesem Szenario nicht rechtzeitig gewarnt... Politiker==afterkriechende Dummbratzen?
Kommentar ansehen
12.02.2007 11:54 Uhr von chipsgott
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Kalter Krieg ?! Also soweit ich den Text gesehen habe, spricht Putin NICHT vom kalten Krieg. Diese Aussagen kamen von der amerikanischen Seite. Und schon "toll" zu sehen, das die sofort solch verbale Geschütze auffahren, sobald ihnen jemand die Meinung sagt, recht hat und nicht mal eben so sanktioniert werden kann.
Kommentar ansehen
12.02.2007 12:22 Uhr von Tasko
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Kalter Krieg? Wenn schon mal vorsorglich eine Raketenabwehr in Stellung gebracht werden soll, klingt das eher nach einer möglichen heißen Phase... Wie werden wohl die Russen drauf sein, wenn die USA vielleicht mit Hilfe einiger höriger Arschkriecher den Iran angreift?
Kommentar ansehen
12.02.2007 12:25 Uhr von quansuey
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Bravo chipsgott !! Absolut meine Meinung!
Getroffene Strassenköter jaulen.
Kommentar ansehen
12.02.2007 12:27 Uhr von Alfadhir
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
wenigstens traut sich mal wer etwas gegen: die usa zu sagen . nicht wie unseren ganzen ar...kriechenden politiker.
Kommentar ansehen
12.02.2007 13:14 Uhr von Jorka
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Purtin hat volkommen recht, Schade nur das Gerhard nicht mehr im Amt ist.
Abegsehen davon ich finde es schlimm, wenn sich überhaupt ein Land als Weltpolizei aufspielt, alle Länder sollten gleichberechtigt sein.
Kommentar ansehen
12.02.2007 13:45 Uhr von chipsgott
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Kämpfen die Amis nich angeblich für das Recht ALLER auf die freie Meinungsäusserung ?!
Oder zählt da der alte Spruch : Ihr könnt aller einer Meinung sein, solange es meine ist ?!
Kommentar ansehen
12.02.2007 13:49 Uhr von scheune
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Alles nur Vorspiel: Wenn man These glaubt, das der Mensch nur zu sich selbst in Konkurrenz steht, dann freue ich mich auf die nächsten Jahre, denn sie dürften einiges an pol. Spannung liefern. Die alten Kontrahenten rasseln schon wieder mit den Säbeln und führen Ausweichkonflikte. Bald gar bald wird es illuster auf dieser welt und wir werden uns nicht enntziehen können und sagen "Wir haben von nichts gewusst".
Kommentar ansehen
12.02.2007 13:59 Uhr von opppa
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ich frage nich nur, ob der wildgewordene Weltsheriff oder Demoktraturerzwinger sich davon stoppen lässt. Wenn nicht, hat er jetzt doch nur noch die Alternative, Rußland zu überfallen!

Damit haben sich aber schon einige "große Feldherren" übernommen! Das werden ihm seine Militärs jetzt genauer erklären müssen!

Wichtig an der ganzen Angelegenheit ist jetzt nur noch, daß Bush von Putin keinesfalls mehr eine UN-Genehmigung für einen neuen Überfall auf ein anderes Land bekommen wird!
Kommentar ansehen
12.02.2007 14:44 Uhr von Bleifuss88
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
eaglejay: Klingt wie Nostradamus...

Nun, das waren natürlich nur Worte. Allerdings wird an den "neuen Frontlinien" ordentlich gerüstet. Ein bisschen Leid tut mit Weißrussland, das zwischen den Fronten steht - außer, Lukaschenko wird sich eines Tages entscheiden, auf welche seite er sich stellt.
Kommentar ansehen
12.02.2007 14:47 Uhr von chipsgott
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Beantwortet: Welche Seite ?! Woher kommen die Erdgasleitungen ?!
Fall gelöst !
Kommentar ansehen
12.02.2007 15:15 Uhr von stonymahony
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
super putin! find ich echt super,einer der keine angst hat (wie ahmandenidschad) ..
außerdem haben die russen china und iran hinter sich,was kein nachtteil sein koennte..
Kommentar ansehen
12.02.2007 15:29 Uhr von exekutive
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
teilstück von putins rede: natürlich auf deutsch übersetzt

http://russland.ru/...


ansonsten war es abzusehen das jetzt vom westen gegen russland gewettert wird..

tja die welt ist groß.. irgendwann hat der westen keine verbündete mehr und wir stehen alleine auf der achse des bösen..

vor allem unsere regierung die nichts anderes ist, als eine hure unter der kontrolle des amerikanischen zuhälters

es ist amüsant zu sehen, wie die prostituierten ihren zuhälter zu schützen versuchen


das spannenste an der ganzen sache ist, wenn das alles vorbei ist und man dann wieder die "alte" geschichte aufrollt (z.b. 2 wk) werden noch einige interessante dinge ans licht kommen... eben die wahre geschichte und nicht das was uns vorgesoielt wurde
Kommentar ansehen
12.02.2007 15:52 Uhr von muli11111
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
wollen nur hoffen: daß das ganze "geklingel" eher was gutes bewirkt, als daß wieder ein ost-west-konflikt daraus entsteht. respekt vor putin. allerdings, hab ich das richtig gelesen, er ist der erste russische staatschef, der an sicherheitsgesprächen teilnimmt? da wäre ich beim ersten mal vorsichtig. sonst wirkt man gleich wie weiland nikita mit seinem schuh. und daß die amis darüber leicht ärgerlich sind war doch nachzuvollziehen. etwas diplomatischer hätte es schon sein dürfen. nicht gleich mit raketen drohen oder anderen sachen, die die raketenabwehr der amis durchbrechen und momentan auf was anderes gerichtet sind als die usa. sowas treibt die nur dazu, noch mehr in die rüstung zu stopfen.

was diese vorausgesagten bündnisse des einen oder anderen angeht, die chinesen werden es sich mit dem westen meiner meinung nach nicht verderben wollen. wenn man den wirtschaftlichen run dort anschaut, das ist ne coabhängigkeit. aber so ist es eigentlich auf der ganzen welt. gemeinsam geht´s viel besser. nur die amis haben das meiner meinung nach noch nicht so recht realisiert und sind immer noch der meinung, weltpolizist spielen zu müssen und überall gleich den sheriffstern zeigen zu müssen. aber man muss ja auch nicht immer alles so schwarz malen. vielleicht gibt´s ja kein OK-corral-gefecht . oder nicht so schnell. wollen mal hoffen, daß keiner irgendwann aus versehen auf´s falsche knöpfchen drückt.
Kommentar ansehen
12.02.2007 17:39 Uhr von dommal
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Hust: ich denke USA is eher kein gegner für Russland, die halten ihr maul, prolen ned mit ihren super Waffen, ich glaube wenns drauf ankommt, was ich mal ned hoffe hat Russland die Nase vorne.
Kommentar ansehen
12.02.2007 18:17 Uhr von hans-peter.kloeppel
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Putin er sollte mal schön seine Fresse halten, der pseudo-Demokrat....
...soll sich mal lieber an seine eigene Nase fassen (siehe Tscheschenien)

Kritik aus der falschen Ecke, meiner Meinung!!!!!

ps: ich bin nicht Pro USA
Kommentar ansehen
12.02.2007 18:23 Uhr von chipsgott
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Liegt Tschetschenien auf einem anderen Kontinent, z.B. Südamerika ?
Kommentar ansehen
13.02.2007 01:50 Uhr von borgir
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
auch wenn der herr putin: auch nur ein kleiner, faschistischer sch`ß%(/? Diktator ist....der mann hat ja so recht....der sagt das, was endlich mal raus musste....immer weiter so!!!!!!

Refresh |<-- <-   1-25/28   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

G20-Gipfel: Donald Trump und Wladimir Putin trafen sich im Geheimen noch einmal
Donald Trump glaubt, Wladimir Putin wollte Hillary Clinton als US-Präsidentin
G20-Gipfel: Donald Trump und Wladimir Putin gehen nicht zu Klimasitzung


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?