11.02.07 21:53 Uhr
 558
 

Ketzerbachtal: Wildschwein in Mehrfamilienhaus - Es musste erschossen werden

Im sächsischen Ketzerbachtal wurde am Samstag die Polizei zu einem ungewöhnlichen Fall gerufen.

Ein Wildschwein hielt sich in einem Mehrfamilienhaus auf. Die Beamten wollten das Tier mit Hilfe eines Jägers hinaustreiben.

Das Wildschwein flüchtete allerdings in das Waschhaus. Dort wollte der Jäger es betäuben, woraufhin das Tier allerdings ausrastete. Daraufhin wurde das Tier erschossen.


WebReporter: hans_peter002
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Wildschwein, Mehrfamilienhaus
Quelle: de.news.yahoo.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Madrid: Polizisten bezeichnet Adolf Hitler in Chat als "Gott"
Ulm: 15-Jähriger tötete 67-Jährigen offenbar aus Schwulenhass
Trauriger Rekord: In Mexiko wurden 2.371 Menschen in einem Monat ermordet

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

5 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
12.02.2007 00:48 Uhr von mittelfranke
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
lol da gibts morgen bestimmt wildschweinbraten
Kommentar ansehen
12.02.2007 02:08 Uhr von cheshire
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
titel: soweit ich weiß bezieht sich ein personalpronomen immer auf das letzte vorhergehende nomen gleichen geschlechts... also wurde das haus erschossen... schade schade...
ich glaube der titel wäre mit "tier musste erschossen werden" besser gewesen - und weniger missverständlich
Kommentar ansehen
12.02.2007 07:03 Uhr von huanchris
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
lol? Ich seh da keinen Fehler ....
Kommentar ansehen
12.02.2007 12:41 Uhr von karin-beck@gmx.de
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Habe diese wilde "JAGD": im TV gesehen. Hätten die blöden Menschen sich verzogen und die Türen geöffnet, wäre das Schwein sicherlich wieder aus dem Haus gelaufen. So gab es eine hektische Verfolgungsjagd...wie in einem schlechten Krimi. Das arme Tier war total
panisch und verkroch sich in eine Ecke...Da wurde es dann "waidgerecht" erlegt. Tolle Leistung.
Hab auch noch nie von einem Jäger gehört, der ein Tier betäuben wollte....Wohl aber von Leuten, die Wildschweine mit Futter anlocken, weil die KLEINEN ja so niedlich sind........
Kommentar ansehen
12.02.2007 12:55 Uhr von vst
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
hans peter und yahoo: wie ein altes ehepaar :-)

Refresh |<-- <-   1-5/5   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Massive sexuelle Übergriffe im Skisport der 70er: "Wir waren ja Freiwild"
Madrid: Polizisten bezeichnet Adolf Hitler in Chat als "Gott"
PISA-Studie: Deutsche Schüler außergewöhnlich gut in Team-Arbeit


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?