11.02.07 16:45 Uhr
 2.145
 

USA: Taucher beschossen - Verwechslung mit Biberratte

Im Smith River (USA/Oregon) kam es zu einem tragischen Unglücksfall. Ein Taucher (44) war damit beschäftigt, Fische zu beobachten, als ihn ein Schuss am Kopf traf.

Der Schuss wurde von einem Mann (60) abgegeben. Er dachte, es handele sich um eine Biberrate - eine tragische Verwechslung. Der Taucher konnte das Ufer erreichen und um Hilfe schreien.

Der Schnorchler wurde acht Stunden im Krankenhaus operiert. Der Schütze sitzt nun in Untersuchungshaft. Ihm wird Körperverletzung und Verstoß gegen das Waffengesetz vorgeworfen.


WebReporter: Streetlegend
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: USA, Taucher, Verwechslung, Biber
Quelle: www.baz.ch

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Köln: Bingo-Spiele in Seniorenzentren als illegales Glücksspiel gewertet
Skurril bearbeitete Familienfotos von Berufsfotografin erheitern Internet
Football-Spiel in Atlanta: Donald Trump vergisst Wörter der Nationalhymne

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

13 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
11.02.2007 15:43 Uhr von Streetlegend
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Tragisch, aber gut, dass der Schnorchler lebt. Unabhängig davon sollte sich der 60-Jährige vielleicht mal die Brille putzen. *seufz*
Kommentar ansehen
11.02.2007 20:04 Uhr von muli11111
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@streetlegend: wieso denn brille putzen. der hat doch astrein getroffen?
Kommentar ansehen
11.02.2007 20:16 Uhr von darker58
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Verstoß gegen das Waffengesetz: wusste garnich das es sowas in den usa gibt oO
Kommentar ansehen
11.02.2007 20:22 Uhr von Jorka
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Wow es gibt: ein Waffengesetz in den USA? *Staun*
Aber Oregon dürfte wohl einer der wenigsten Staaten mit WG sein....
Kommentar ansehen
11.02.2007 22:19 Uhr von Yuno
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Wenn ich mir USA mal anschaue hat jede Person ne Waffe bei sich :))

Sogar Kinder, naja nicht alle; doch lesen tun wirs immmer wieder; nicht hier aber woanders....

Wer ist jetzt schuld? Schwer zu beantworten...


Mfg Yuno
Kommentar ansehen
11.02.2007 22:49 Uhr von muli11111
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
dave chappelle hat mal was geiles dazu gesagt: er meint, von ihm aus können ja alle bewaffnet rumlaufen und die waffen können auch so billig sein, wie sie dort sind. allerdings wär´s ne ecke ruhiger, wenn man die munitionspreise exorbitant anhebt. eine kugel 250 dollar. gute idee, oder?

"ich würd dich ja umnieten, wenn ich´s mir leisten könnte!"
Kommentar ansehen
12.02.2007 11:41 Uhr von Garviel
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Einen Taucher mit Neoprenkappe dürfte man in Oregon wohl eher selten in einem Fluss antreffen, und Bisamratten sollen angeblich sehr lecker sein. Da war wohl der Magen des Jägers stärker als seine Augen... gut, dass der Angeschossene offenbar überlebt.
Kommentar ansehen
12.02.2007 12:49 Uhr von karin-beck@gmx.de
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Auch in Deutschland gibt es solche "blinden" Jäger. Da wird schon mal ein Jagdhund für ein Wildschwein gehalten oder auch ein "Kollege" wird abgeschossen.....Ja, wo es immer weniger Wild gibt...........
Meist wird hinterher nicht mal der Jagdschein entzogen. War halt ein Unfall.....
Kommentar ansehen
12.02.2007 13:09 Uhr von Jorka
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@muli11111: Finde ich eine brilliante Idee, aber 250 Dollar ist zu günstig, besser 2500 Dollar pro Kugel. ;-)
Kommentar ansehen
12.02.2007 14:42 Uhr von muli11111
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@jorka: ;)
Kommentar ansehen
12.02.2007 16:30 Uhr von Enny
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Er dachte: Anscheinend tat er das nicht.
Einen Taucher erkennt man doch sofort.
Vielleicht mal die Augen untersuchen lassen.
Kommentar ansehen
13.02.2007 11:33 Uhr von Smeagel
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Sowas Der Taucher war wohl entweder sehr klein oder die dortigen Ratten sind sehr groß :)

Und ja, in den USA gibt es Waffengesetze, und nicht nur in Oregon. Die allermeisten Verbrechen werden auch nicht mit legal verkauften und entsprechend registrierten Waffen begangen, sondern mit unregistrieren, auf dem Schwarzmarkt beschafften Waffen....eigentlich genau wie bei uns.
Kommentar ansehen
13.02.2007 15:40 Uhr von Jack van Ripper
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Zielsicherheit: Der hat bestimmt ne Zielsicherheit von 100% Nur das Freund Feind sehen fehlt ihm noch en bisschen...daran muss er noch arbeiten...
Zum Glück geht es dem Schnorchler gut!

Refresh |<-- <-   1-13/13   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Noch vor Hochzeit: TV-Film über Prinz Harry und Meghan Markle geplant
München: Versuchte Vergewaltigung im Ostbahnhof - Täter festgenommen
Bayern: Markus Söder für Begrenzung der Amtszeit von Ministerpräsidenten


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?