11.02.07 15:09 Uhr
 2.342
 

Steinmeier: Unabsehbare Folgen durch drohendes nukleares Wettrüsten

Auf der Münchener Sicherheitskonferenz warnte Bundesaußenminister Steinmeier am Sonntag vor einem nuklearen Wettrüsten, welches "unabsehbare Folgen" nach sich ziehe.

Weiter sagte Steinmeier, dass der Iran und andere Länder die Atombombe nicht besitzen dürften. Er forderte, dass der Streit mit dem Iran schnellstmöglich gelöst wird, um einen Rüstungswettlauf zu verhindern.

Noch am Sonntag wird der iranische Atom-Unterhändler Ali Laridschani eine Rede zur "Sicherheit im Nahen Osten" halten.


WebReporter: hans_peter002
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Folge, Stein, Frank-Walter Steinmeier
Quelle: de.news.yahoo.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Frank-Walter Steinmeier mahnt: "Folgen Sie nicht den einfachen Antworten!"
Ehefrau von Frank-Walter Steinmeier bleibt auch als "First Lady" Richterin
Frank-Walter Steinmeier will in überraschendem Erdogan-Treffen deutlich werden

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

21 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
11.02.2007 15:17 Uhr von digitainer
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Na klar, ist doch schon lange jedem klar.
Unseren Regierenden erst jetzt?
Kommentar ansehen
11.02.2007 15:50 Uhr von Julizka84
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ich warne vor Steinmeier der unschuldige Menschen gerne in Foltergefängnissen verrecken lassen würde.

Und zu den Nuklearwaffen ... dann müsste Israel auch abrüsten. Es kann ja nicht sein, dass diese Vorschriften für manche Länder gelten und für manche wieder nicht. So eine Willkür wird sich ein suveränes Land nicht bieten lassen (und das zurecht).
Kommentar ansehen
11.02.2007 16:39 Uhr von usambara
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
der Westen rüstet doch momentan am meisten atomar auf/nach anstatt
mit gutem Beispiel voran zugehen.
Und die Russen werden provoziert indem man ihnen eine
Raketenabwehr direkt vor die Haustür stellt.
Kommentar ansehen
11.02.2007 17:20 Uhr von christi244
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Menno, Steinmeier nu wieder: Der Kerl ist so durchsichtig wie irgendwas.

Übrigens höre ich gerade wieder, dass Israel seine Drohung auf Alleingang wiederholt haben soll.

Und Ahmadinejad, wohl durch Chamenei etwas geläutert, vermied jegliche verbale Provokation des Westens in seiner Antwortrede in Tehran (Kabel1-News) gerad laufend.
Kommentar ansehen
11.02.2007 17:26 Uhr von Johnny Cache
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Wertloses Zeug: Das Stichwort lautet "Abschreckung" und hat hervorragend funktioniert seit gewisse Vollidioten zwei dieser Dinger über Japan losgelassen haben. Und weil sowieso jeder Schiss hat der Gegner könnte zurück schießen werden sie nur in ihren Silos eingelagert aber nie benutzt.

Entweder hat keiner solche Waffen oder alle... aber einzelnen vorzuschreiben was sie besitzen dürfen kann ja wohl nur ein schlechter Witz sein.
Kommentar ansehen
11.02.2007 17:33 Uhr von beXzecher
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Julizka du weisst doch...

alle länder sind gleich, nur einige länder sind gleicher als andere
Kommentar ansehen
11.02.2007 17:36 Uhr von EddyBlitz
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Wat: en Glück, das ich schon so alt bin. Wenn ich noch Jung währ, hätte ich wieder Angst vor einem Nuklearschlag. Das kann doch nicht wahr sein, das die Menschen nicht begreifen was sie da tun.
Kommentar ansehen
11.02.2007 18:49 Uhr von opppa
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Das ist doch der letzte Ausweg: für die Länder, die sich gegen eine Demokratur nach amerikanischem Diktat wehren wollen!

Solange ein Staat, wie die USA, Staatsterrorismus betreiben, bleibt relativ schwachen Staaten doch keine Alternative!
Kommentar ansehen
11.02.2007 20:30 Uhr von LinksGleichRechts
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Tolle Logik: @julizka
Weil Israel also angeblich Atombomben hat, muss der Iran auch welche bekommen?
Aha. Alles klar. Ne, ist echt klar.
Muss wohl am Alter liegen....
Kommentar ansehen
11.02.2007 20:36 Uhr von mort76
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
selber: Solange wackelige Staaten wie Pakistan, das sich in einem Dauerkonflikt mit Indien befindet, Atomwaffen haben darf, und zwar mit Unterstützung der USA kann man das dem Iran wohl schwer ausreden können.
Man kann nicht sagen: wen wir mögen, darf welche haben. So funktioniert das nicht.
Kommentar ansehen
11.02.2007 21:38 Uhr von Kampfpudel
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@LinksGleichRechts: Falsch, Julizka84 sprach von der Abrüstung Israels und nicht von der Aufrüstung Irans. Das hast Du erwartungsgemäß uminterpretiert, führt nur leider zu keiner sachlichen Diskussion.
Schien aber auch nicht Dein Ziel gewesen zu sein...
Kommentar ansehen
11.02.2007 22:44 Uhr von tiko22
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ Julizka84 und n paar andere: Also auch wenn Atombomben extrem abschrecken wie z.B. bei Pakistan und Indien. Muss es nur EInmal einen Idioten geben der eine abfeuert und die Welt is zu 99% im *****.
Und selbst wenn Bush einer der inkompetentensten Politiker der westlichen Welt ist brauch es nur sonnen Irren wie Achmedinischad.

Am besten wäre es wenn die WElt komplett auf Atombomben verzichten würden aber wenn dann sind die mir bei den USA,Frankreich und Grossbritanien doch noch am liebsten.
Kommentar ansehen
12.02.2007 00:18 Uhr von christi244
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Linksgleichrechts: Israel hat nicht angeblich Atomwaffen. Sie haben Atomwaffen ... und mit Verlaub ist Israel ne ganze Ecke gefährlicher für den Weltfrieden als Iran. Mir ist ausser des Irak-Krieges kein Land bekannt, dass vom Iran angegriffen worden wäre ... und selbst hier steckten die Israelis dahinter.
Kommentar ansehen
12.02.2007 00:34 Uhr von Sub-Optimal
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@usambara
Die Russen werden provoziert..lol..eine RaketenABWEHR ist natürlich etwas vollkommen böses und agressives. Fühl ich mich provoziert wenn sich mein Nachbar nen Wachhund zulegt?

@christi44
Er vermied jede Provokation..bis auf die "Tod Amerika, Tod Israel"-Schildern.

@Johnny Cache
Falsch..zum einen waren es keine Vollidioten..aber egal, zum anderen kann es schon sein das es Dinge gibt die manche Länder besitzen dürfen und manche nicht. Oder meinst du aus Gründen der Gleichberechtigung müsste man nun auch all den afrikanischen Staaten Atomwafen erlauben, weil wir (der Westen) auch welche haben.
Oder soll nun jeder Waffen haben dürfen? Der Staat erlaubt es ja nur einigen..voll unfair irgendwie.

Dieses ganze "wenn der das hat darf der andere das auch" gelaber ist doch sowas von weltfremd.

Und @deluxes
Man kann ja im Internet schon schreiben wie man will (mach ich auch)...aber gerade wenn man andere als inkompetent und lächerlich bezeichnen will könnte man daruf achten nicht selber diesen Eindruck zu erwecken ^^

@tiko22
Du sagst es!
Kommentar ansehen
12.02.2007 00:42 Uhr von christi244
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Sub: Na ja Schildchen ;-). Und ... wen verletzen diese Schildchen?

Der weitaus gefährlichere Punkt ist aber der, während Ahmadinejad zurückgepfiffen wurde, erneuerten die Israelis ihre Drohungen ... . Was ist jetzt gefährlicher: Schildchen malen oder mit Atomwaffen drohen?
Kommentar ansehen
12.02.2007 03:29 Uhr von Verteidiger Wiens
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@christi: Ja was ist denn nur so gefährlich an Schildchen.

So ab 1923 sind auch so ein paar " harmlose " mit Schildchen durch die Gegend gelaufen.
1933 wurden es dann ein paar mehr.

Und die wollten nur ihr natürliches Recht auf Lebensraum.( aka Atomkraft )

Einige Irre, sogenannte Appeaser, gaben ihnen auch Recht. ( Linke, Grüne, Appeaser )
Erst Österreich , dann Tschechien.
Aber das reichte den Irren nicht, ganz im Gegenteil , es zeigte ihnen das sie noch viel mehr verlangen konnten.
Und dabei durften sie sich auch lautstark den Tod von Menschen wünschen.
Und immer wieder erzählten sie von Frieden, weil das so schön klang und ablenkte.Und die Appeaser beruhigte, die dann über jene herfielen die sagten: " Glaubt ihnen nicht ". Beenden wir es lieber jetzt bevor es schlimmer wird."

Aber die Appeaser schrien: " Nein. gewalt ist böse . Und außerdem ist alles nicht so schlimm und es wird sich schon beruhigen. Es gibt ja auch noch
Hindenburg ( Chamenei ) der den Irren kontrollliert
Alles nicht so wild."

Am 1. September 1939 wurde es dann ganz wild, und zwar für die nächsten fünf, sechs Jahre.

Und dann nach Jahren der Zerstörung und 55 Mio Toten fragten sich alle: " Wie konnte das nur passieren? "

Und jetzt ist da wieder so ein Mann der den Tod einer ganzen Bevölkerungsgruppe wünscht und sein Land zu einer Großmacht emporschwingen möchte.

Ist ja alles nicht so ernst, nicht wahr?,,,,,,
Kommentar ansehen
12.02.2007 03:57 Uhr von christi244
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Verteidiger: Weißt Du, den Iran mit Hitler vergleichen zu wollen passt schon deswegen nicht, weil es im Iran keinerlei Massenmorde an Minderheiten gibt. Sämtliche dort existenten Minderheiten, können ungehindert ihre Religion und ihre Jobs ausüben und sie werden keineswegs unterdrückt oder irgendwie negativ stigmatisiert, wie beispielsweise bei uns heutzutage die Muslime. Übrigens, eine Anwältin der iranischen Kunden meiner Firma ist iranische Jüdin, Frau, Anwältin und Jüdin. Alles klar?

Die tollwütigen Irren und Nachfolger dieser Zeit sitzen bzw. saßen in den diversen israelischen Regierungen und handeln genau nach diesem Muster. Wer schreit hier laut, er wolle den Iran zubomben. Wer bombt hier wild um sich? Wer hetzte den Iran auf den Irak? Israel!!! Das schlimme ist, die würden/werden es auch tun, sollten sie Gelegenheit dazu bekommen bzw. Unterstützung aus den USA.

Was von Ahmadinejad zu halten ist, weiß mittlerweile jeder. Auch Iran-intern ist es mittlerweile bekannt. Dennoch aber heißt dies nicht, dass dieser Maulheld auch nur im Geringsten an die Gefährlichkeit der israelischen Maulhelden heranreicht, denn die entwickeln sich langsam zu unkontrollierbaren Selbstläufern. Nicht mehr und nicht weniger. Israel, wenn es dann angreifen will, wird schon den Erstschlag hinlegen müssen, weil der Iran es mit hunderprozentiger Sicherheit nicht macht. Nur, wenn Israel so weit gehen sollte, das Land anzugreifen, muss es zwangsläufig auch in der Lage sein, das Echo zu schlucken. Und der Genozid, der dann passiert geht allein auf das Konto der Wahnsinnigen in Israel, und zwar in doppelter Ausfertigung, denn im Iran gehen dann sicherlich auch sehr viele Menschen in den Tod. Die 6 Mio.-Grenze dürfte dann locker überschritten werden.
Kommentar ansehen
12.02.2007 09:23 Uhr von zuckagoschal
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
solange amerika: jeden und alles bedroht, wird es wettrüsten geben. und steinmeier sollte mal unseren "angeblichen freunden" in amerika erklären, dass sie selbst atom und chemische waffen aller art basteln und selbst damit nicht aufhören. diese sind die eigentliche bedrohung. merkt denn das keiner?
Kommentar ansehen
12.02.2007 18:17 Uhr von Sub-Optimal
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
christi: Das mit den Schildchen wurde ja schon ausgeführt ^^
Und natürlich ist er nicht wie Hitler ABER es gibt Parallelen zu diesem Ansatz und die lassen sich nicht wegdiskutieren.
Da helfen deine Beispiele auch wenig. Massenmorde gabs damals auch net sofort und das im Iran jeder den Job ausüben darf den er will ist ein schlechter Scherz. Da hab ich gerade vor kurzem wieder einige Artikel gelesen, unteranderem aus dem Spiegel. Dieser befasste sich mit der Entlassung zahlreicher unliebsamer Professoren und dem Ausschluß von Studenten die nicht auf Linie waren...

Deine restliche komplett einseitige Betrachtung des Problems brauch ich ja nicht kommentieren. Das hatten wir ja schon ;)
Kommentar ansehen
12.02.2007 18:36 Uhr von Aenarion
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
also: Atomwaffen sind einfach Waffen, die man lieber gar nicht erst erfunden hätte, hat man aber. Vlt haben sie sogar den Kalten Krieg kalt gehalten, möglich, aber gut. Anderes Thema.

Atomwaffen, mit ihrer schrecklichen Zerstörungskraft sollten in der Tat niemandem gehören. Tun sie aber und da hab ich es doch sehr viel lieber, dass sie hauptsächlich westlichen Regierungen zur Verfügung stehen.

Dennoch: Je mehr Atomwaffen desto schlechter für alle und je mehr Staaten mit Atomwaffen desto schlechter. Alleine deshalb und von mir aus nur deshalb (meine pers. Meinung zu Ahmadinedschad tut nichts zur Sache) sollte man es dem Iran und jedem weiteren NICHT erlauben eine zu bauen. Atomkraftwerke gerne, keine Waffen!

Und zur fiesen fiesen RaketenABWEHR: Putin meinte bereits in seiner Rede, dass Russland Waffen hätte, die diese Abwehr überwinden könnte.
Wer rüstet denn dann mit offensiv Waffen, dem Konkurenten angepasst, auf? Dieses neue wir haben Öl und erpressen alle damit Russland kotzt mich weit mehr an als das ach so böse Amerika.
Kommentar ansehen
21.02.2007 14:18 Uhr von christi244
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Sub-Optimal: Jau, is klar ... nein, wir müssen wirklich nicht weiter diskutieren. Bleib Du bei Deiner Nationalzeitung ... ;-) ... die Medien habe schon recht!!!

Refresh |<-- <-   1-21/21   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Frank-Walter Steinmeier mahnt: "Folgen Sie nicht den einfachen Antworten!"
Ehefrau von Frank-Walter Steinmeier bleibt auch als "First Lady" Richterin
Frank-Walter Steinmeier will in überraschendem Erdogan-Treffen deutlich werden


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?