11.02.07 15:06 Uhr
 14.621
 

Quantenphysiker ist sicher: Es gibt unendlich viele Universen

"Spiegel Online" veröffentlichte ein Gespräch zwischen Michael Fuhs und dem Quantenphysiker David Deutsch vom Centre for Quantum Computation an der University of Oxford. Der Wissenschaftler vertritt die These, dass es nicht nur ein reales Universum gibt.

Seiner Ansicht nach gibt es eine unendliche Zahl, die zum Teil identisch sind, andere wiederum entwickelten sich unterschiedlich. Für den Physiker kann es beispielsweise auch Universen geben, in denen intelligente Dinosaurier existieren.

Zudem gebe es seine eigene Person unendlich viele Male. David Deutsch bezieht sich für seine Ansicht auf die Quantentheorie. Zudem verweist er auf Hugh Everett, der den Gedanken der Multiversen vor etwa 50 Jahren zum ersten Mal vertrat.


WebReporter: Schellhammer
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Sicherheit
Quelle: www.spiegel.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Studie: AfD-Wähler sind keine Abgehängten, sondern einfach radikal rechts
London: Fettberg in Kanalisation soll in Biodiesel umgewandelt werden
Kunststoffe mithilfe von Enzym aus Algen synthetisierbar

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

45 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
11.02.2007 15:08 Uhr von 1kingpeter1
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
aha: na wennd er des sagrt wirds wohl stimmen^^
Kommentar ansehen
11.02.2007 15:09 Uhr von artefaktum
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
lol: Zumindest das Wort "intelliegente" sollte man aber auch richtig schreiben ;-)

Nichts für Ungut: Sehr interessante News.
Kommentar ansehen
11.02.2007 15:46 Uhr von Knubbel18
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Die haben glaub ich zu oft den Film The One geguckt ;)

ne aber ehrlich kann ja moeglich sein ;) coole sache.
Kommentar ansehen
11.02.2007 15:46 Uhr von trallala
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
richtig geschrieben: das wort "intelliegent" ist richtig geschirben
Kommentar ansehen
11.02.2007 15:56 Uhr von kruemeltod
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
falsche schreibweise: das wort intelligent wird ohne ie geschrieben ;)
Kommentar ansehen
11.02.2007 16:06 Uhr von Snoupy
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
interessant: hm.. könnte echt sehr gut sein, dass das stimmt.. man kann es halt leider nicht nachprüfen. aber die vorstellung, dass es noch haufenweise von uns selbst gibt, ist schon etwas komisch.
Kommentar ansehen
11.02.2007 16:10 Uhr von CarbonBird
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Mir hat eigentlich die eine Bundesregierung vollauf genügt........
Kommentar ansehen
11.02.2007 16:18 Uhr von alphanova
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
ich fühle mich unweigerlich an die scifi serie "sliders" erinnert, in der ein physikstudent mittels wurmlöchern von einer parallelwelt in die andere springt.. hab ich immer gerne geguckt :D
Kommentar ansehen
11.02.2007 16:32 Uhr von Dessi_Dess
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
wieso? Wieso sollten mehrere Universen "gleich" sein ... ist doch total unlogisch find ich und zudem noch sehr langweilig wenn alles gleich seih!?!? und intelligente dinosaurier? ja neh is klar ... des glaub ich nun wirklich nicht ...
aber trotzdem glaub ich auch das es mehrere gibt aber die "ticken" NICHT gleich

und der herr da tickt schon garnicht richtig ... lol
Kommentar ansehen
11.02.2007 16:33 Uhr von kuemmel1
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
stehen hawkings: hat vor kurzem seine Idee von paralelluniversen wieder verworfen, also weiß ich nicht was richtig ist, aber ich halte es nicht für ausgeschlossen. Ich hoffe man kann irgendwann statt Theorien fundierte Erkenntnisse vorzeigen die auch zu irgendwas nutzabr gemacht werden können.
Kommentar ansehen
11.02.2007 17:07 Uhr von valuev
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Also: das mit den unendlich vielen Universen halte ich mal für 99,99 % wahrscheinlich, denn was soll bitteschön am Ende eines Universums sein?? Ein Schild "Under Construction" ?! Ob die allerdings alle gleich sind, sei mal dahingestellt...
Kommentar ansehen
11.02.2007 17:11 Uhr von usambara
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
intelligente Dinosaurier? mit erbsengroßen Hirnen?
Wenigstens sollten die Glieder unseren ähneln, oder können Dinos einen Hammer halten?
Kommentar ansehen
11.02.2007 17:23 Uhr von DerFrischi
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Sehr guter Link für Interessierte: um zu verstehen, wovon der Mann redet sollte man sich mal diesen Link zu Gemüte führen. Lohnt sich SEHR:
http://www.tenthdimension.com/...

Diese Definition der Dimensionen stimmt zwar nicht wirklich mit der Strin-Theorie überein, ist zum Verständnis unseres Universums (falls es richtig ist) allerdings sehr hilfreich.
Kommentar ansehen
11.02.2007 17:41 Uhr von beXzecher
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@daniweg: super kommentar... haste überhaupt ma drüber nachgedacht?

achne, schmerzt ja im kopf!
Kommentar ansehen
11.02.2007 17:54 Uhr von la_iguana
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Autor: netter Artikel.
Leider steht aber nirgends vor was der Quanenphysiker sicher sein soll (wenn sollte im Titel -ist "sich" sicher - stehen).
Er sollte sich auch nicht für seine Ansicht, sondern "mit" seiner Ansicht auf die Q-theorie beziehen...

und dass in Universen intelligente Dinos existiert hätten - wo steht denn das? - die sollen sich laut dem Wissenschaftler zu intelligenten Lebewesen entwickelt haben können... (damit meint er wohl die Evolution)

wie gesagt, netter Artikel.... aber - nichts für ungut -die Bewertungen mit 10 für die Wiedergabe kann ich nicht nachvollziehen.
Kommentar ansehen
11.02.2007 18:12 Uhr von JustMe27
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Und in wievielen dieser Universen hat Hitler den Krieg gewonnen? Erinnert mich wirklich an "Sliders", wobei die das Thema schön vermieden haben, nur die "Cro-Mags" trugen verdächtig der Wehrmacht ähnliche Uniformen...
Kommentar ansehen
11.02.2007 18:53 Uhr von googlezoomer
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
hat recht: denn nur das macht Sinn, wenn man etwas vom Thema versteht.
Kommentar ansehen
11.02.2007 19:21 Uhr von JustMe27
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Kinger: In Amerika auf dem Sci-Fi-Channel, der auch über Premiere in Deutschland zu kriegen ist: http://de.wikipedia.org/...
Kommentar ansehen
11.02.2007 19:22 Uhr von jsbach
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ich würde das so interpretieren wer Heute noch Gott glaubt, wird - auch hier im SSN- manchmal verunglimpft.
Sowenig das erste nachgewiesen werden konnte, so verhält es sich doch mit der Q-Theorie von mehreren Universen.
Mein Leitsatz: GLAUBEN HEISST, NICHTS -genaues- WISSEN.
Kommentar ansehen
11.02.2007 19:56 Uhr von green cobain
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
w00hh0h00: das is ja gruselig...xD
Kommentar ansehen
11.02.2007 19:57 Uhr von sanfterRebell
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Tse: Also erst mal ist die Überschrift schon eine klasse Paradoxon. Es gibt unendlich viele Universien... Der Begriff Universum an sich sagt schon, das es nur eins ist.

Was die Anzahl angeht, ich bin sicher, das es nicht unendlich viele sind, aber zumindest so viele, das wir uns die Menge nicht mehr vorstellen können.

Die Gleichheit betreffend: Wenn es ein Multiversum gibt, dann sind sicherlich ein oder zwei Teile gleich, warum nicht, aber das muss ja schon ein galaktischer Zufall sein und wird wohl nicht allzu häufig auftreten.
Kommentar ansehen
11.02.2007 21:24 Uhr von Blues Clues
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
schöne theorie: aber das problem is dass es viele theorien gibt und so gut wie keine erkenntnisse...was schade ist denn mich würde brennend intressiern wie es da draußen wohl zu geht...
aber es wird wohl darauf rauslaufen dass unsere generation nicht viel darüber erfahren wird :(
Kommentar ansehen
11.02.2007 22:09 Uhr von Gregsen
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@daniweg: dann klär uns doch auch nur ansatzweise über deine gedankengänge auf... bis dahin schließ ich mich zecher an.
Kommentar ansehen
11.02.2007 23:48 Uhr von WooMaker
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
aha: Also ich musste an Sliders denken. ^^
Kommentar ansehen
11.02.2007 23:56 Uhr von Götterspötter
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Aha ! .... OKaaay und gut !: Diese "Antwort" haben wir jetzt ..... abgehakt und gut is :)
Auch wenn das "Ergebniss" durch die beobachtete Messung verfälscht wiedergegeben wurde :)


Nächste Frage:

Diese unendlich - endlichen Univerien befinden sich demzufolge in "??????" .... also wo genau sind die jetzt "drinn" und was ist dann drum-herum ???


Tja ! Diese Fragen werden die Menschen leider nicht mehr beandworten können. Unsere "Wissenschaftler-elite" ist ja mehr dabei sich von bestimmten Regierungen und derren Militärs dahingehend bestechen zu lassen, um das Leben zu vernichten. Also solange dies so weitergeht, können wir nur hoffen, daß wenn die Menschheit dann endlich "Geschichte" ist eine Spezies kommt die diese Problem zu bewältigen. Menschen sind dazu einfach noch zu dumm !!

Und wer das nicht glaubt ! Schaut euch einfach einmal realistisch um auf unseren Planeten ! Wie das "Ei-des-Kolumbus" ist es für alle sichtbar. Nur die Dummen können es noch nicht sehen und die "Mächtigen" wollen es nicht sehen !

Refresh |<-- <-   1-25/45   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Hessen: 19-Jähriger ersticht 15-Jährigen nach Streit
Hamburg: 23-Jährige von fünf Männern vergewaltigt
Berlin: Fast jeder zweite Kriminelle ist ein Ausländer


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?