11.02.07 16:47 Uhr
 2.268
 

Steam stellt Support für Windows ME und Win98 ein

Die Download-Plattform Steam wird zum 30. Juni dieses Jahres den Support für die Betriebssysteme Win98 und Windows ME einstellen.

Steam-Nutzer werden darüber beim Besuch der Plattform informiert. Dazu wird ein Kasten eingeblendet, der diese Information enthält. Valve selbst hat sich zu diesem Thema allerdings noch nicht gemeldet.

Ob Umbauten der Plattform für die Beendigung der Unterstützung verantwortlich sind, wurde nicht bekannt. Ebenso ist unbekannt, ob die kommende Multiprozessorunterstützung dafür verantwortlich ist.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: borgir
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Windows, Steam, Support
Quelle: www.4players.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kölner Start-up macht mit Online-Übersetzer Silicon-Valley-Größen Konkurrenz
Chaos Computer Club möchte Lücken bei Software "PC-Wahl" schließen
Facebook testet Snooze-Button: Pause von nervtötenden Freunden

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

12 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
11.02.2007 17:00 Uhr von Saloucious
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Dürfte ok sein: Es sidn zwar noch viele mit ME oder älter nterwegs, allerdings bezweifle ich das diese ihren PC zum zocken nutzen.

Von daher wird es nicht so viele spieler treffen...aber schade natürlich für die, welche dann nicht mehr spielen können.

aber Support eingestellt muss ja nich zwangsläufig heissen dass es nicht mehr läuft.
Kommentar ansehen
11.02.2007 17:13 Uhr von AdiSimpson
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@urinstein: wieso ? bei mir läuft windows uns steam sein beginn ohne zu zicken, aus welchem grund sollte ich diese nun meiden ?
Kommentar ansehen
11.02.2007 21:33 Uhr von paraknowya
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
urinstein: steam ist toll, genauso wie microsoft. aber klar, wenn man eins der kiddies ist und allen meinungen hinterherrennt "Omg steam microsoft suxxen, lolz!", is das klar dass man so ne meinung hat. wenn man sich auskennt und sein system sicher hält, ist win mind. genau so sicher wie linux. und bis man sich in linux eingearbeitet hat (wlan treiber, wpa verschlüsselung etc) hat man sein win system mindestens genau so sicher :)
Kommentar ansehen
11.02.2007 21:56 Uhr von Blues Clues
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
steam: ich habe absolut keine probleme mit steam oder windows...steam ist sogar eine ziemlich ausgefuchste sache weil man so seinen ganzen valve-spiele-haufen zusammenhalten kann^^ es sind zwar bei manchen usern bugs vorhanden aber steam ist eine spitzenplattform
Kommentar ansehen
11.02.2007 22:16 Uhr von Yuno
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
wurde auch Zeit =): Ich weiß ja nciht wer noch Win ME oder Win 98 hat, aber solch antike Programme sollte man echt meiden... Eine Unterstützung nicht wert..

Mfg Yuno
Kommentar ansehen
11.02.2007 22:40 Uhr von LMS-LastManStanding
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
da MS: den Support für diese Systeme auch eingestellt hat, sind halt nun die restlichen Softwarehersteller dabei dem zu folgen. Aber wie schon oben geschrieben, nur weil es keinen Support mehr gibt, heißt es noch nicht, dass Steam deswegen nichtmehr auf WinME läuft, nur kann man sich halt nichtmehr beschweren, wenn was nichtmehr funktioniert...
Kommentar ansehen
12.02.2007 01:23 Uhr von kxell2001
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Steam Nun da bin ich anderer Meinung. Ich persönlich hatte schon öfters Probleme mit Steam in Kombination mit ICQ. Irgendsoein Java-Error. Und zudem sind schon mittlerweile so viele Cheater auf allen Steam bzw. Valvespielen so dass der Spielspass auf der Strecke bleibt. Ist das denn so schwer eine sichere Steamplattform zu programmieren?
Kommentar ansehen
12.02.2007 08:37 Uhr von killerspielespieler
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@kxell2001: probier es doch mal!

meckern kann jeder
besser machen nur wenige
wo stehst du?
Kommentar ansehen
12.02.2007 08:50 Uhr von lucky strike
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Es gibt Support bei Valve? hab ich was verpasst?
Kommentar ansehen
12.02.2007 09:32 Uhr von Last-Prophet
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Steam *thumbup*: Also ich finde auch, dass Steam eine super Plattform ist.
Anfangs habe ich noch geflucht, da gab es auch tatsächlich noch Probleme. Seit einigen Monaten allerdings, oder sind es schon Jahre?, kann ich mich jedenfalls nicht mehr beschweren. Alles läuft bestens und auch im Verbund mit ICQ habe ich keine Probleme. Vielleicht liegt es auch nicht immer an dem Programm, sondern an einem selbst, bzw. der eigenen PC Konfiguration?
Bei java Problemen würde ich mal ne aktuelle Java Vers. installieren, kann das Problem schon lösen.

Ich setz mich ja auch nicht in ein Auto und mecker warum es nicht läuft ohne den Schlüssel mal rumgedreht zu haben ;-)

Btw. im Vergleich zu anderen Plattformen, z.B. dem Witz von EA ist Steam wirklich mehr als nur genial!
Kommentar ansehen
12.02.2007 14:06 Uhr von Mehlano
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
ME und flaches Geflame sind doof :\: ME ist eh der letzte Scheisse - beta, wurde nie final! :\

..und 98 kann man mittlerweile doch super easy und bedenkenlos durch 2000 ersetzen.

Ansonsten schockt Steam - bin gespannt was sie im Bereich der Multi-Core Geschichte hinbiegen. :-)
Kommentar ansehen
12.02.2007 14:14 Uhr von The_free_man
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Naja: Ich mag valve und steam auch nicht, aber solange die den Support für Windows 2000 nicht einstellen, ists ja noch in Ordnung.

98 und ME sind heute echt nicht mehr zeitgemäß - Windows 2000 ist genau so schnell und sicher, bei gleichen aktuellen Standards wie XP.

Geil wäre es, wenn die ne Linux version rausbringen würden, wie ID mit Doom 3 / Quake 4.

Aber das machen die geldgierigen Säcke nicht.

Refresh |<-- <-   1-12/12   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Trailer zum wohl letzten Action-Streifen mit Liam Neeson
Schiffsunglück: Mindestens 21 Flüchtlinge ertrinken
Nachrichtensender N24 ab 2018 mit neuem Namen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?