10.02.07 13:55 Uhr
 84
 

Bob-Weltcup: Andre Lange disqualifiziert - Sein Bob war 500 Gramm zu leicht

Beim Zweierbob-Weltcup in Cesena lag Andre Lange (Oberhof) nach dem ersten Lauf deutlich in Front. Doch beim Wiegen wurde festgestellt, dass sein Fahrgerät 500 Gramm zu wenig auf die Waage brachte. Daraufhin wurde Lange disqualifiziert.

Chefbundestrainer Raimund Bethge meinte: "Ich kann mir das nicht erklären. Das ist der gleiche Bob, mit dem Andre vor zwei Wochen bei der WM gefahren ist". Damals wog der Bob noch 171 Kilogramm, heute waren es nur 169,5 kg. Verlangt sind 170 kg.

Den Wettbewerb gewannen Steven Holcomb (USA) und Ivo Rüegg (Schweiz), beide hatten die gleiche Zeit für die Läufe benötigt. Matthias Höpfner (Oberbärenburg) wurde Siebter und Karl Angerer (Königssee) erreichte Platz 13.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: rheih
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Weltcup, Gramm, Andre Lange
Quelle: www.reviersport.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Judo: Olympiasiegerin Miriam Blasco heiratet nun ihre Finalgegnerin
Fußball: Pep Guardiola investiert 245 Millionen Euro in sechs neue Spieler
Fußball: Bayern-Star Juan Bernat fällt schon zu Saisonbeginn monatelang aus

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
10.02.2007 16:10 Uhr von stellung69
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Wäre das nicht eher nachteilig wenn der Bob zu leicht ist? Bei mehr Gewicht müßte das Ding doch schneller fahren.... (?)

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Wien: Paar mit einem Hund und zehn Katzen in einem Zimmer droht Haft
Judo: Olympiasiegerin Miriam Blasco heiratet nun ihre Finalgegnerin
Smart Home: iRobot plant, "detaillierte Karten" der Kundenwohnungen zu verkaufen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?