10.02.07 12:57 Uhr
 122
 

Keine weiteren Ermittlungen gegen SV Werder Bremen

Die Staatsanwaltschaft Magdeburg hat die Ermittlungen gegen den Bundesligisten SV Werder Bremen wegen unerlaubter Trikotwerbung eingestellt.

Ausgangspunkt für die Ermittlungen war eine Anzeige des Landeskriminalamtes nach dem Freundschaftsspiel zwischen dem 1. FC Magdeburg und dem SV Werder Bremen am 23.01. dieses Jahres.

Der Bundesligist lief hierbei mit Trikots seines Hauptsponsors, dem Wettanbieter "bwin", der in Sachsen-Anhalt aber keine Genehmigung hat, seine Dienste anzubieten.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: lem2000
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Bremen, SV Werder Bremen, Ermittlung
Quelle: www.mz-web.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Serge Gnabry verlässt SV Werder Bremen
Fußball: Louis van Gaal als neuer Trainer beim SV Werder Bremen im Gespräch
Fußball: Aus Angst vor Hooligans sagt Werder Bremen Testspiel gegen Lazio Rom ab

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
10.02.2007 13:06 Uhr von vst
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
sind die blöd: heute spielt der vfb stuttgart gegen werder bremen.

beide vereine haben b-win als sponsor

mit dem unterschied, für b-w ist das verwaltungsgericht stuttgart zuständig und das hat erlaubt, dass der vfb werben kann.
für außerhalb b-w ist der verwaltungsgerichtshof mannheim zuständig und so darf bremen nicht.

sind die alle bescheuert.
Kommentar ansehen
10.02.2007 16:13 Uhr von stellung69
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Gute Werbung für bwin: ,denn bwin ist ja schon fast täglich in den Medien wegen des Werbeverbots....

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Serge Gnabry verlässt SV Werder Bremen
Fußball: Louis van Gaal als neuer Trainer beim SV Werder Bremen im Gespräch
Fußball: Aus Angst vor Hooligans sagt Werder Bremen Testspiel gegen Lazio Rom ab


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?