10.02.07 12:14 Uhr
 776
 

Intel steigt wohl ab dem nächsten Jahr in den Highend-Grafikkarten-Markt ein

Der "Inquirer" hat berichtet, dass 2008/2009 leistungsstärkere Grafikprozessoren von Intel auf den Markt kommen sollen, die auch mit den Ansprüchen der modernen 3D-Spiele mithalten können.

Intel möchte dabei bei bis zu 16 Grafikkernen direkt die Multicore-Architektur einsetzen. Dagegen hat Konkurrent AMD/ATI nur wenige Dual-GPUs im Sortiment.

Intel wird aufgrund der vielen eigenen Fabriken wohl schnell viele GPUs zu günstigen Preisen auf den Markt bringen können.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: borgir
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Jahr, Markt, Intel, Grafik, Grafikkarte
Quelle: www.chip.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kölner Start-up macht mit Online-Übersetzer Silicon-Valley-Größen Konkurrenz
Chaos Computer Club möchte Lücken bei Software "PC-Wahl" schließen
Facebook testet Snooze-Button: Pause von nervtötenden Freunden

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

10 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
10.02.2007 12:34 Uhr von nonetro
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
naja intel 16gpu bedeuten doch noch mehr stromaufnahme...

bald bekommt man zu einem stromanbietervertrag noch eine grafikkarte wie zu nem handyvertrag nen handy...

die sollen lieber mal schauend ass die karten rausbringen die von den stromkosten her tragbar sind und nicht einfach nur mehrere grafikprozessoren zusammenklatschen.
Kommentar ansehen
10.02.2007 13:21 Uhr von LMS-LastManStanding
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
nicht umsonst: gibt es schon netzteile für normale PCs mit 1KW und mehr Leistung^^

die frag ist nur, wer sich das bald alles noch leisten kann.
Kommentar ansehen
10.02.2007 13:21 Uhr von peld
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Sehr interessant Ist ja nicht zu übersehen, dass das die Reaktion auf die Fusion von AMD und ATI ist.
Bin zwar etwas skeptisch der ganzen Sache gegenüber, aber ich bin trotzdem gespannt Intel da auf die Beine stellen wird und ob es sich gut etablieren kann...
Kommentar ansehen
10.02.2007 13:57 Uhr von Maddi88
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Gut so: Intel sind die einzigen die Open-Source Treiber anbieten und keien verkrüppelten properitären. Solange sie an dieser Politik nix änern könnte meine nächste Graka eine Intel werden
Kommentar ansehen
10.02.2007 14:21 Uhr von wixbubi
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
solange: es die Preisschraube auf den GraKa Markt nach unten schraubt, kein Problem
Kommentar ansehen
10.02.2007 14:55 Uhr von El_Chris
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
stromverbrauch: bei den cpus ist der aber wunderbar niedrig, also wirds bei den gpus auch nicht so schlimm werden ^^

außerdem sollte man euch vielleicht daran erinnern, dass die großen stromfresser und hitzeproduzenten noch vor wenigen jahren ausschließlich von amd kamen ^^

jetzt wird der spieß halt wieder umgedreht
Kommentar ansehen
10.02.2007 16:45 Uhr von l4m0r
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
ati amd: amd hat nen fehler gemacht hätten die lieber nvidia genommen anstatt ati aber egal zurück zum thema
solln die doch entwickeln was die wolln ,ich bleibe bei amd nvidia ^^
Kommentar ansehen
10.02.2007 19:30 Uhr von gnom69
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@nonetro: Die Stromversorgung gibts mit diesen Kabeln:
http://wortfilter.de/...
Kommentar ansehen
10.02.2007 20:39 Uhr von T¡ppfehler
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Deswegen schreiben die wohl keine Vista-Treiber: für viele ihrer Onboard-Grafikchips.
Kommentar ansehen
15.02.2007 21:22 Uhr von Karrus
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
haha, war ja klar: kaum liest man intel gibts als konkurrenten nur noch amd bzw amd/ati.
in der originalnews wird übrigens nvidia erwähnt ("[...] Im Gegensatz zu Nvidia und AMD/ATI [...]" ;p

Refresh |<-- <-   1-10/10   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nachrichtensender N24 ab 2018 mit neuem Namen
Flüchtlingsmädchen soll abgeschoben werden, obwohl es 14.000 €uro-Fund abgab
Chemnitz: Leopardin verletzt Tierpfleger


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?