10.02.07 12:12 Uhr
 1.954
 

Neuss: Bürgermeister strebt Klage gegen eigene Stadt an

Herbert Napp (60, CDU), Bürgermeister von Neuss, verdient pro Monat 8.800 Euro in seinem Amt. Dazu kommen rund 33.000 Euro pro Jahr aus Nebentätigkeiten (zum Beispiel bei den Stadtwerken und der Sparkasse).

6.000 Euro Einnahmen aus den Nebentätigkeiten darf Napp behalten, der Rest - rund 27.000 Euro - ist der Stadt zur Verfügung zu stellen.

Napp will das Geld an die Stadtkasse nicht abgeben und erwägt eine Klage gegen die eigene Stadt. Auch beabsichtigt er, Geld zurückzufordern, das er bereits abgeführt haben will. Er sagte, er wolle lediglich "die Rechtslage klären lassen".


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Streetlegend
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Klage, Stadt, Bürger, Bürgermeister, Neuss
Quelle: www.bild.t-online.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Güstrow: Fitnessstudio nimmt wegen Terrorgefahr keine Migranten mehr auf
Indonesien: Fußballfans prügeln aus Versehen eigenen Anhänger zu Tode
Österreich: Druckerei zahlt wegen Kleberskandal 500.000 Euro Schadenersatz

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

11 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
09.02.2007 23:59 Uhr von Streetlegend
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Es gibt Leute, die kriegen anscheinend den Hals überhaupt nicht voll. Ein meiner Meinung nach absoluter gieriger Bürgermeister. Er soll sich mal überlegen, wie lange ein "normaler Mensch" braucht, um 8.800,00 Euro x 12 Monate = 105.600,00 Euro zu verdienen (ohne das Einkommen der Nebentätigkeiten!). *lol*
Kommentar ansehen
10.02.2007 12:24 Uhr von christi244
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Jau ... is klar Heißt das im Klartext, der Steuerzahler zahlt sein Gehalt?

Außerdem, erkläre mir mal jemand, wie der noch zu derart horrenden Nebeneinkommen kommt. Arbeitet der mehr in seinen Nebenjobs als für die Stadt?

Viva la Korruption!
Kommentar ansehen
10.02.2007 12:39 Uhr von cengiz83
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
...aber ich glaube nicht wenn die Summe so hoch wäre die abgeben müsste, dass er die Anklage noch machen würde. 27.000 € ist nicht grad wenig, da würden einige sich ärgern. Dennoch bei soviel Gehalt...? Da kriegt einer den Hals nicht voll!!!
Kommentar ansehen
10.02.2007 12:50 Uhr von Joe_nwb
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Geldgier: Auf der einen Seite gibt man Arbeitslosen die Möglichkeit ein bisschen Geld zu verdienen um besser über die Runden zu kommen und kassiert alles ein, was eine bestimmte Summe überschreitet und auf der anderen Seite verdient man selber genug für mehrere Personen und kann den Hals noch nicht voll kriegen.
Der wird wohl nie wieder gewählt werden, wenn Neuss vernünftige Bürger hat....
Kommentar ansehen
10.02.2007 13:16 Uhr von schn0rk
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
lol: bin mal dafuer .. das alle politiker in deutschland ..ueberhaupt kein geld mehr bekommen (diese 8800 euro sind vielzuviel.. haben sie gar nicht verdient) .. das sollte am besten eine art freiwillige taetigkeit ..zum wohle fuer das volk werden .. und nicht gegen (das gehalt spricht fuer sich (auch fuer *jeden* politiker).. und dann nix tun) ..als haupttaetigkeit ..sollte der sogenannte politiker dann eine richtige arbeit durchfuehren koennen ..wie jeder andere buerger auch ... gerechtigkeit lebe hoch ..
Kommentar ansehen
10.02.2007 13:53 Uhr von Mi-Ka
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Auf geht´s schn0rk!
Was sitzt du hier noch vorm Rechner. Nicht motzen. Wenn du schon für umsonst arbeiten willst, dann solltest auch gleich damit anfangen. Es muss ja nicht einmal in einer Partei sein. Werde Politiker!

Ah ja, zum Gehalt.
Was glaubt ihr wohl, verdient ein Chef in der privaten Wirtschaft, der mehrere tausend Angestellte unter sich hat?

Aber nun zum eigentlichen Thema.
Ich halte von Nebentätigkeiten von Politikern absolut nichts.
Auf alle Fälle muss es absolut transparent sein.

Und von mir aus, sollen es dir Richter klären.
Schaden kann es ja nicht.
Kommentar ansehen
10.02.2007 13:55 Uhr von bro37
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ohne Posten keine Nebeneinkünfte: Ich bin der Meinung, dass Herr Napp ohne seinen Bürgermeisterposten diese Nebeneinkünfte gar nicht hätte. Also gehört Ihm auch das Einkommen aus den Nebeneinkünften nicht. Das Geld müsste in die Stadtkasse fließen und nicht in seine Taschen.
Kommentar ansehen
10.02.2007 14:25 Uhr von Copykill*
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Alles Neider: Wo ist das Problem wenn der mit Nebeneinkünften so viel Geld verdient. (So lange es legal ist)

Iht könnt ja bei den nächsten Tarif- / Gehaltserhöhungen einfach mal ablehnen. Oder bekommt Ihr etwa den Hals nicht voll genug ?

Jeder von euch würde sich freuen wenn er soviel verdienen würde.
Aber Ihr seid nicht in der Lage es anderen zu gönnen.

Ihr wisst nicht wieviel Tage und Stunder der Mann arbeitet. Aber pauschal mal sagen der ist gierig.

Ich würde sagen Ihr seit Neidisch und Kurzsichtig.

Man darf in Deutschland alles nur nicht reich sein und viel Geld verdienen. Denn Deutschland ist das Land mit den gröten Neidfaktor
Kommentar ansehen
10.02.2007 14:37 Uhr von Troll-Collect
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Nebentätigkeiten: Der Herr Bürgermeister hat diese Nebentätigkeiten (Stadtwerken, Sparkasse) Kraft seines Amtes - und nicht aufgrund eigenen Antriebs; die Stadt ist Eigner dieser Unternehmen und als Bürgermeister vertritt er lediglich die Stadt als Gesellschafter - dafür bekommt er sein Bürgermeistersalär.
Somit ist es völlig legitim, dass er (den größten Teil) der Aufsichtsratstantiemen abgeben muss, das handhaben die Gewerkschaften bei den Arbeitnehmervertretern in Aufsichtsräten ebenso.

@copycill
das hat nichts mit Neid zu tun, sondern mit Doppelbezahlung.
"Claude os, aperi oculos!"
Kommentar ansehen
10.02.2007 14:46 Uhr von AMIO
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@troll-collect: Also meine Zustimmung hast du. Vor allem stellt sich doch immer wieder die Frage, ist der Mann in seinen Entscheidungen wirklich noch unabhängig. Oder muss er manchmals nicht wirklich anders entscheiden, weil er ja in irgentwelchen Gremien mancher Unternehmen sitzt.
Kommentar ansehen
10.02.2007 18:15 Uhr von intruder1400
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Einfach feuern: oder abwählen.

Refresh |<-- <-   1-11/11   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Israel: Benjamin Netanjahu fordert Todesstrafe für Attentäter aus Palästina
Rheinland-Pfalz: Sex zu Dritt endet mit Knochenbrüchen
Amazon-Chef Jeff Bezos überholt Bill Gates als reichsten Menschen der Welt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?